Themenseite Tagesgeld
>> Alle Themenseiten
Schlechte Erfahrungen und andere Hindernisse – Warum Berater Wertpapiere meiden

Schlechte Erfahrungen und andere Hindernisse – Warum Berater Wertpapiere meiden

Vor die Frage gestellt, welche Anlagealternative für ihre Kunden zurzeit besser ist – Wertpapiere oder Tagesgeld – sollte die Antwort für Berater eigentlich ganz einfach sein. Ist sie aber nicht.

Gastbeitrag von Alexander Lehmann, Invesco

Continentale will mit Tagesgeldkonten konkurrieren

Continentale will mit Tagesgeldkonten konkurrieren

Ein neues Wiederanlagekonzept des Continentale Versicherungsverbunds aus Dortmund soll dazu beitragen, dass Gelder aus abgelaufenen Lebensversicherungen im Unternehmen verbleiben. Kunden können Geldbeträge ab 5.000 Euro für kurze Zeit oder auch langfristig beim Versicherer parken. Die aktuelle Verzinsung liegt bei einem Prozent pro Jahr.

Frauen und ihre Anlagewünsche

Frauen und ihre Anlagewünsche

Frauen möchten Tages- und Festgeld-Anbietern vertrauen können. So lautet das wichtigste Ergebnis der ersten Welle der dreistufigen MoneYou-Umfrage “Was Frauen wollen!”.

Kolumnisten auf Cash.Online

Anleger-Studie: Optimismus kehrt zurück

Anleger-Studie: Optimismus kehrt zurück

Investmentfonds und Sparbuch gewinnen bei privaten Kunden an Beliebtheit. Laut einer aktuellen Studie von J.P. Morgan Asset Management rechnet rund ein Drittel der deutschen Sparer mit einer positiven Entwicklung des heimischen Aktienmarktes in den nächsten sechs Monaten.

Procheck: Vergleichsrechner für Tagesgeld

Procheck: Vergleichsrechner für Tagesgeld

Die Online-Plattform Procheck 24 bietet Vermittlern ab sofort einen Vergleichsrechner für Tagesgeld an. Über das Modul soll es möglich sein, sich Konditionen der Top-Anbieter und verfügbare Angebote auflisten zu lassen.

Investments: Bauchgefühl wichtiger als Bankberater

Investments: Bauchgefühl wichtiger als Bankberater

Neben der allgemeinen wirtschaftlichen Lage achten deutsche Wertpapierbesitzer bei ihren Anlageentscheidungen vor allem auf ihr Bauchgefühl. Die Empfehlungen ihres Bankberaters nehmen sie dagegen nicht so wichtig, wie eine Forsa-Studie im Auftrag der Deutschen Wertpapier Service Bank (DWP Bank) zeigt.

Sparbuch, Tagesgeld und Sparstrumpf: Deutsche horten Milliarden Euro

Sparbuch, Tagesgeld und Sparstrumpf: Deutsche horten Milliarden Euro

Mehr als ein Viertel der Bundesbürger hat einen Geldbetrag von mindestens 5.000 Euro auf dem Sparbuch, einem Tagesgeldkonto oder im Sparstrumpf. So lautet das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Umfrage, die das Forsa Institut im Auftrag des Berliner Lebensversicherers Skandia durchgeführt hat.

Mehr Cash.

Privatanleger: Der Risikoappetit kehrt nur langsam zurück

Privatanleger: Der Risikoappetit kehrt nur langsam zurück

Die Privatanleger in Deutschland erholen sich langsam vom Schock der Finanzkrise und tasten sich wieder an riskantere Investments heran. Garantie und Sicherheit bleiben jedoch wichtig. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Direktbank Cortal Consors.

Deutsche Anleger setzen auf Sicherheit

Deutsche Anleger setzen auf Sicherheit

Mehr als 60 Prozent der Deutschen planen einer Umfrage zufolge, bis Anfang des Jahres 2011 Geld anzulegen. Hoch im Kurs steht trotz der anhaltend geringen Verzinsung das Tagesgeld.

Geldanlage: Produkte sollen sicher sein

Geldanlage: Produkte sollen sicher sein

Legten die Deutschen im Jahr 2009 Geld an, so hatten sie immer den Sicherheitsaspekt im Hinterkopf. 52 Prozent haben sich online über Tages- und Festgeld-Angebote informiert. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Scout24-Gruppe in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Innofact.

Sparschwein auf dem Vormarsch

Sparschwein auf dem Vormarsch

Nachdem das Gros der Marktauguren die Finanzkrise für beendet erklärt hat, wollen sich die Bundesbürger wieder verstärkt ihrem liebsten Hobby zuwenden und noch mehr sparen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Online-Portals Financescout24.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

BRSG: Wie der Vertrieb seine Rolle stärker nutzen kann

Seit über einem Jahr setzt das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) Anreize für den Vertrieb, das Thema betriebliche Altersvorsorge (bAV) zu forcieren. Doch wie ist es um die Ausrichtung des Vertriebs bestellt? Ein Kommentar von Dr. Matthias Wald, Leiter Vertrieb bei Swiss Life Deutschland.

mehr ...

Immobilien

Neue Strategien fürs Energiesparen

32 Prozent der Heizungen in deutschen Kellern sind 20 Jahre oder älter. Sie verursachen höhere Heizkosten und stoßen mehr CO2 aus als moderne Geräte. Steigende Energiepreise sorgen seit Jahren für Frust bei Immobilienbesitzern. Doch der Staat unterstützt energetische Sanierungen mit Fördermitteln. Höchste Zeit, veraltete Anlagen zu ersetzen oder zu modernisieren.

mehr ...

Investmentfonds

NordLB: Finanzspritze verzögert sich – Umsetzung erst im 4. Quartal

Die Rettung der angeschlagenen Norddeutschen Landesbank (NordLB) mit einer vereinbarten Milliarden-Finanzspritze verzögert sich. Wie das Institut am Donnerstagabend in Hannover mitteilte, kann die bisher für das 3. Quartal geplante Umsetzung der Kapitalmaßnahmen erst im 4. Quartal dieses Jahres erfolgen.

mehr ...

Berater

Neuer Trend mit Potenzial: Design Thinking hilft Unternehmen, effizienter zu arbeiten

Die Entwicklung von neuen Ideen, Konzepten und Produkten gehört zu einem der schwersten Arbeitsprozesse. Auf Knopfdruck kreativ und innovativ zu sein, gelingt den wenigsten Menschen. Die Agile Coaches und Unternehmensberater des Darmstädter Unternehmens 4craft packen das Problem an der Wurzel: Für alle, egal ob Angestellten, Produktentwickler oder Führungskräfte, die in der Entwicklung neuer Produkte auf Granit beißen, bieten sie Workshops in Design Thinking an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Speziell für Stiftungen und institutionelle Anleger: Vollregulierter Zweitmarktfonds mit günstigem Risikoprofil

Die Bremer Kapitalverwaltungsgesellschaft HTB Fondshaus bringt nach einer Reihe von Publikums-AIF erstmals einen Spezial-AIF für Stiftungen und institutionelle Anleger heraus. Neben sogenannten semiprofessionellen Anlegern können sich auch institutionelle Investoren ab einer Summe von 200.000 Euro am Spezial-AIF beteiligen.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...