Themenseite Überschussbeteiligung
>> Alle Themenseiten
Assekurata-Studie: Lebens- und Rentenversicherungen werfen erneut weniger ab

Assekurata-Studie: Lebens- und Rentenversicherungen werfen erneut weniger ab

Die anhaltenden Niedrigzinsen kosten die deutschen Lebens- und Rentenversicherungskunden zunehmend Rendite.

Allianz reduziert Überschussbeteiligung

Allianz reduziert Überschussbeteiligung

Europas größter Versicherer Allianz streicht die Überschussbeteiligung in der deutschen Lebens- und Rentenversicherung weiter zusammen. Bei den klassischen Verträgen sinke die laufende Verzinsung aus Garantiezins und Überschüssen im kommenden Jahr auf 3,1 Prozent, teilte die Allianz Deutschland am Mittwoch in Stuttgart mit.

Alte Leipziger hält laufende Verzinsung stabil

Alte Leipziger hält laufende Verzinsung stabil

Die Alte Leipziger Lebensversicherung belässt die laufende Verzinsung im kommenden Jahr unverändert bei 3,05 Prozent. Die Gesamtverzinsung, das heißt inklusive Schlussüberschussbeteiligung und Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven, sinkt im Vergleich zu 2015 um 0,15 Prozentpunkte auf 3,70 Prozent.

Kolumnisten auf Cash.Online

Alte Leipziger senkt Überschussbeteiligung

Alte Leipziger senkt Überschussbeteiligung

Die Alte Leipziger Lebensversicherung senkt zum 1. Januar 2015 ihre Überschussbeteiligung um 0,3 Prozentpunkte. Ursache seien die historischen Tiefststände der Kapitalmarktzinsen von unter einem Prozent.

Zankapfel Zinszusatzreserve

Zankapfel Zinszusatzreserve

Die finanzielle Belastung der deutschen Lebensversicherer durch die Zinszusatzreserve könnte in diesem Jahr auf acht bis zehn Milliarden Euro ansteigen. Dies ergaben Berechnungen der Ratingagentur Assekurata. Immer wieder streiten Versicherer und Verbraucherschützer über die gerechte Verteilung der Reserve-Mittel an die Kunden.

Überschussbeteiligung 2014: Rendite-Absturz bleibt aus

Überschussbeteiligung 2014: Rendite-Absturz bleibt aus

In diesem Jahr sinken die Gutschriften für klassische Lebens- und Rentenversicherungen weniger stark als angenommen – die variable Überschussbeteiligung inklusive Garantiezins beträgt durchschnittlich 3,39 Prozent (2013: 3,6 Prozent).

Ergo, Victoria und Heidelberger halten Überschussbeteiligung stabil

Ergo, Victoria und Heidelberger halten Überschussbeteiligung stabil

Die Lebensversicherer Ergo, Victoria und Heidelberger Leben werden mit einer unveränderten Überschussbeteiligung ins nächste Jahr gehen: Die Ergo schreibt ihren Kunden mit klassischen Renten- und Lebensversicherungsverträgen weiterhin 3,2 Prozent gut, die Ergo-Tochter Victoria bietet 3,0 Prozent – und die Heidelberger Leben sogar 4,0 Prozent.

Mehr Cash.

Überschussbeteiligung 2014 – besser als gedacht

Überschussbeteiligung 2014 – besser als gedacht

Das Hofheimer Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat eine überraschende Zwischenbilanz zur Zins-Deklaration der deutschen Lebensversicherer gezogen: Zwar hätten wie erwartet viele Anbieter ihre Gutschriften für 2014 reduziert – jedoch zurückhaltender als angenommen.

Laufende Verzinsung: Stuttgarter kappt die Vier

Laufende Verzinsung: Stuttgarter kappt die Vier

Die Stuttgarter Lebensversicherung gehörte in diesem Jahr zu den wenigen Lebensversicherern, die ihren Kunden eine laufende Verzinsung von mindestens vier Prozent gutschrieb – doch damit ist jetzt Schluss: Statt 4,0 Prozent wird es 2014 nur noch 3,6 Prozent geben.

Axa, DBV und Ergo Direkt reduzieren laufende Verzinsung

Axa, DBV und Ergo Direkt reduzieren laufende Verzinsung

Die Axa Lebensversicherung und ihr Tochterunternehmen DBV Deutsche Beamtenversicherung reduzieren die laufende Verzinsung für klassische Renten- und Lebensversicherungen im kommenden Jahr um 0,25 Prozentpunkte auf 3,4 Prozent. Auch der Direktversicherer Ergo Direkt schreibt seinen Kunden nur noch 3,4 Prozent (2013: 3,6 Prozent) gut.

Alte Leipziger hält Verzinsung konstant

Alte Leipziger hält Verzinsung konstant

Wie schon in den Vorjahren hat die Alte Leipziger Lebensversicherung den Anfang gemacht: Der Versicherer gab bekannt, seine Gesamtverzinsung für 2014 mit 4,1 Prozent auf dem diesjährigen Niveau zu halten. Die darin enthaltene laufende Verzinsung ist mit 3,35 Prozent ebenfalls konstant geblieben.

“Produktinnovationen sind notwendig”

“Produktinnovationen sind notwendig”

Dr. Reiner Will, Geschäftsführer der Ratingagentur Assekurata, sieht die Produktlandschaft in der Lebensversicherung infolge des Niedrigzinsumfeldes und der daraus folgenden sinkenden Überschussbeteiligung einem fundamentalen Wandel unterworfen.

Überschussbeteiligung 2013: Jeder fünfte Versicherer lässt die Vier stehen

Überschussbeteiligung 2013: Jeder fünfte Versicherer lässt die Vier stehen

Halbzeit in der Überschussdeklaration für 2013: 40 von 76 Lebensversicherern haben ihre Zahlen vorgelegt. Sieben Anbieter (17,5 Prozent) werden die Verzinsung der Verträge konstant halten, alle anderen senken ab; immerhin neun Versicherer (22,5 Prozent) behalten die „Vier vor dem Komma“.

Laufende Verzinsung: Moderate Absenkung bei Axa und DBV

Laufende Verzinsung: Moderate Absenkung bei Axa und DBV

Die Axa Lebensversicherung und die DBV Deutsche Beamtenversicherung, die ebenfalls zur Axa Deutschland gehört, werden die laufende Verzinsung (Garantiezins plus Zinsüberschussanteil) im kommenden Jahr auf 3,65 Prozent senken (2012: 3,8 Prozent).

Allianz kürzt Überschussbeteiligung auf 3,6 Prozent

Allianz kürzt Überschussbeteiligung auf 3,6 Prozent

Der Marktführer verabschiedet sich von der Vier: Die Allianz Lebensversicherung bietet ihren Kunden für ihre Verträge im nächsten Jahr eine laufende Verzinsung von nur noch 3,6 Prozent (2012: 4,0 Prozent). Die Gesamtverzinsung soll 4,2 Prozent (2012: 4,5 Prozent) betragen.

Ergo schraubt Überschussbeteiligung zurück

Ergo schraubt Überschussbeteiligung zurück

Mit der Ergo Lebensversicherung hat der erste der zehn großen Versicherer die Gesamtverzinsung für das Neugeschäft deutlich um 0,6 Prozentpunkte auf künftig 3,2 Prozent gesenkt. Die Senkung, die zuvor schon auch kleinere Versicherer angekündigt hatten, wird mit anhaltenden Niedrigzinsen an den Kapitalmärkten begründet.

Überschussbeteiligung 2013: Alte Leipziger legt vor

Überschussbeteiligung 2013: Alte Leipziger legt vor

Das Niedrigzinsniveau an den Kapitalmärkten schlägt verstärkt auf die Versicherten durch: Der Lebensversicherer Alte Leipziger aus Oberursel hat mitgeteilt, seine Überschussbeteiligung für das nächste Jahr um 0,5 Prozentpunkte zu senken. Weitere Anbieter dürften dem Beispiel folgen.

Landeslebenshilfe glänzt mit hoher Verzinsung – nur Targo bietet mehr

Der Lebensversicherer Landeslebenshilfe (LLH) aus Lüneburg hat angekündigt, die laufende Verzinsung für 2012 bei 4,5 Prozent zu belassen. Von 58 Mitbewerbern, die bislang ihre Überschussbeteiligung für 2012 bekannt gegeben haben, bietet nur der Lebensversicherer Targo mehr (4,6 Prozent).

Laufende Verzinsung 2012: Volkswohl Bund und Stuttgarter bleiben über Marktniveau

Laufende Verzinsung 2012: Volkswohl Bund und Stuttgarter bleiben über Marktniveau

Die Volkswohl Bund Lebensversicherung legt ihre laufende Verzinsung für das Jahr 2012 auf 4,05 Prozent fest (2011: 4,35 Prozent). Die Stuttgarter Lebensversicherung bietet sogar 4,2 Prozent (2011: 4,4 Prozent). Beide werden damit wohl über dem Marktdurchschnitt für 2012 liegen.

Württembergische hält Überschussbeteiligung konstant

Die laufende Überschussbeteiligung der Württembergischen Lebensversicherung aus dem Konzern Wüstenrot & Württembergische (W&W) bleibt 2012 gegenüber dem Vorjahr konstant bei 3,5 Prozent. Dies hat der Stuttgarter Versicherer mitgeteilt.

Überschussbeteiligung 2012: Axa senkt, Interrisk hält konstant

Überschussbeteiligung 2012: Axa senkt, Interrisk hält konstant

Immer mehr Lebensversicherer verkünden ihre Pläne zur Überschussbeteiligung 2012: Während die Axa ankündigte, die laufende Verzinsung (Garantiezins plus Zinsüberschuss) von 4,0 auf 3,8 Prozent zu senken, belässt Interrisk diese bei 4,4 Prozent.

Überschussbeteiligung: Ideal hält an Vier-Prozent-Marke fest

Überschussbeteiligung: Ideal hält an Vier-Prozent-Marke fest

Die Ideal Lebensversicherung aus Berlin hat angekündigt, die laufende Überschussbeteiligung für 2012, wie in den Vorjahren, bei 4,0 Prozent zu belassen. Die Gesamtverzinsung für die Kunden wird im vierten Jahr hintereinander 4,9 Prozent betragen.

“Image der Versicherungsvermittler aufwerten“

“Image der Versicherungsvermittler aufwerten“

Zu den Ergebnissen 2010, zu den Trends und Herausforderungen in 2011 sowie zum Image von Versicherer und Vertrieb befragte Cash.Online den Vertriebsvorstand des Alte Leipziger-Hallesche-Konzerns, Frank Kettnaker.

Überschussbeteiligung: Es geht weiter bergab

Überschussbeteiligung: Es geht weiter bergab

Nachdem die Branchenführerin Allianz die Überschussbeteiligung bekannt gegeben hat, haben mittlerweile fast alle Versicherer ihre laufende Verzinsung gemeldet. Cash.Online hat die Lage analysiert und zeigt, wer abermals die Überschussbeteiligungen gesenkt hat.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...