Themenseite Überschussbeteiligungen
>> Alle Themenseiten
Auf Vorjahresniveau: Auch InterRisk hält Überschussbeteiligung stabil

Auf Vorjahresniveau: Auch InterRisk hält Überschussbeteiligung stabil

Kurz vor Weihnachten hat nun auch die InterRisk Lebensversicherung ihre Überschussbeteiligung für das kommende Jahr transparent gemacht: Kurz und knapp – es bleibt alles beim Alten, also auf Vorjahresniveau.

Inter Leben hält laufende Verzinsung auf Vorjahresniveau

Inter Leben hält laufende Verzinsung auf Vorjahresniveau

Die Inter Lebensversicherung setzt auf Stabilität und Kontinuität.  Ab 1. Januar 2019 gewährt der Mannheimer Versicherer seinen Kunden eine laufende Verzinsung von 2,5 Prozent. Dazu kommen Schlussüberschussanteile, womit die Verzinsung durchschnittlich bei 3,09 Prozent liegt. Damit bleiben beide Werte auf Vorjahresniveau.

Überschussdeklarationen: Morgen & Morgen sieht Lichtstreif am Horizont

Überschussdeklarationen: Morgen & Morgen sieht Lichtstreif am Horizont

Ist das  Tal der Tränen durchschritten? Nach Aussage des Analysehauses Morgen & Morgen (M & M) scheint nach 20-jähriger Talfahrt bei den Überschussdeklarationen die Talsohle erreicht.

Kolumnisten auf Cash.Online

Auch HanseMerkur hält Überschussbeteiligung stabil

Auch HanseMerkur hält Überschussbeteiligung stabil

Die HanseMerkur Lebensversicherung AG hält sämtliche geltenden Überschusssätze für klassische Rentenversicherungen stabil.

Targo, Gothaer, myLife und Stuttgarter auf Vorjahresniveau

Targo, Gothaer, myLife und Stuttgarter auf Vorjahresniveau

Allmählich nimmt das Überschussbeteiligungskarussell fahrt auf. Jetzt haben mit der Targo, Gothaer, myLife und der Stuttgarter vier weitere Lebensversicherer ihre Überschussbeteiligungen publiziert.

R+V meldet konstante Überschussbeteiligung für 2019

R+V meldet konstante Überschussbeteiligung für 2019

Die R+V Lebensversicherung AG hält die Gesamtverzinsung sowie die Überschussbeteiligung für 2019 konstant, meldet der Versicherer der Volks- und Raiffeisenbanken.

Überschussdeklarationen: Auch DEVK bietet mehr

Überschussdeklarationen: Auch DEVK bietet mehr

Nach der Ideal Lebensversicherung kehren nun auch der DEVK Lebensversicherungsverein und die DEVK Allgemeine Leben AG als weitere und deutlich größere Lebensversicherer den Trend um und erhöhen die laufende Verzinsung für 2019.

Mehr Cash.

Überschussbeteiligung: Positives aus Berlin, Negatives aus Düsseldorf

Überschussbeteiligung: Positives aus Berlin, Negatives aus Düsseldorf

Mit der Ideal Lebensversicherung, der Ergo Vorsorge, Ergo Leben, Victoria Leben und Ergo Direkt haben fünf weitere Lebensversicherer die Überschussbeteiligungen für das kommende Jahr veröffentlicht.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Wie viel verdient man in der Ausbildung?

Bankkauffrau, Konditor, Friseur oder Maurerin: Mit dem Schulabschluss in der Tasche beginnt für viele junge Menschen in der Ausbildung ein neuer Lebensabschnitt. Und mit ihm füllt sich meistens zum ersten Mal das eigene Konto. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sparsam mit dem Taschengeld der Eltern sein musste. Doch wie viel Geld verdient man während der Ausbildung eigentlich? Und was tun, wenn das Geld nicht reicht? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

mehr ...

Immobilien

Renovieren: BGH nimmt Vermieter und Mieter in die Pflicht

Langjährige Mieter können ihren Vermieter zum Renovieren verpflichten, müssen sich aber an den Kosten beteiligen. Voraussetzung ist außerdem, dass sich der Zustand der Wohnung seit Einzug deutlich verschlechtert hat.

mehr ...

Investmentfonds

Reges Interesse an Unternehmensteilen von Wirecard

Für die Teile des insolventen Zahlungsabwicklers Wirecard gibt es nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters ein reges Interesse unter Investoren.

mehr ...

Berater

Wie lange hält Urlaubsanspruch? Richter wenden sich an EuGH

Um über die Dauer von Urlaubsansprüchen bei Arbeitnehmern mit Langzeitkrankheit urteilen zu können, hat das Bundesarbeitsgericht den Europäischen Gerichtshof um eine Vorabentscheidung gebeten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Umsatz gestiegen, Kurse gefallen

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnet im Juni bezüglich der Anzahl der Transaktionen und des Nominalumsatzes eine leichte Belebung des Zweitmarkts für geschlossene Fonds. Der Durchschnittskurs sank hingegen zum dritten Mal in Folge.

mehr ...

Recht

Weiterbildung in Zeiten von Covid-19

Die Corona-Pandemie hat das Interesse der Versicherungsvermittler an der Nutzung der Möglichkeiten digitaler Weiterbildung gesteigert, um so sicherzustellen, dass das gesetzliche Pflichtsoll von mindestens 15 Stunden Weiterbildungszeit pro Jahr erfüllt wird. Doch nicht jedes Webinar erfüllt die Voraussetzungen, die für eine Anrechenbarkeit im Rahmen der gesetzlichen Weiterbildungspflicht gefordert sind. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Jürgen Evers

mehr ...