Themenseite US-Wirtschaft
>> Alle Themenseiten
Mögliche Wendung im Handelsstreit

Mögliche Wendung im Handelsstreit

Der amerikanische Finanzminister Steven Mnuchin hat auf dem G20-Gipfel in Buenos Aires ein Freihandelsabkommen zwischen den G7-Staaten vorgeschlagen. Das Angebot kam überraschend und ist die Chance, den Handelskrieg zu beenden. Das Ifo-Institut rät, auf den Vorschlag einzugehen.

“US-Verbraucher sollten den Moment genießen”

“US-Verbraucher sollten den Moment genießen”

Der Konsumboom in den USA verlängert den Aufschwung in den USA, noch. Daher sollten auf Anleger auf Amerika, statt auf Europa oder Japan setzen. Doch auch in den USA trüben sich die Aussichten bereits ein. Gastbeitrag von James Swanson, MFS

“China wird Protektionismus nicht eskalieren lassen”

“China wird Protektionismus nicht eskalieren lassen”

Am Freitag haben sich die USA und China gegenseitig den Handelskrieg erklärt. Die USA haben Zölle in Höhe von 25 Prozent auf Importgüter aus China eingeführt, China hat seine Vergeltungszölle schon angekündigt. Welche Motive haben die USA und China? Kommentar von Koon Chow, UBP

Kolumnisten auf Cash.Online

Nouriel Roubini warnt vor globalem Handelskrieg

Nouriel Roubini warnt vor globalem Handelskrieg

Der Handelskrieg kommt genau zur falschen Zeit, auch wenn die Wirtschaft der USA anscheinend stabil ist. Er wird zu einem Abschwung führen, den sich die USA nicht leisten kann, ist US-Ökonom Nouriel Roubini überzeugt. Zudem steigt das Risiko, dass der Streit eskaliert und zum weltweiten Protektionismus führt.

Handelsstreit: EU reagiert mit Gegenzöllen

Handelsstreit: EU reagiert mit Gegenzöllen

Die Europäische Union (EU) und US-Präsident Donald Trump konnten sich nicht einigen. Nachdem die USA beschlossen haben, ab Juli Zölle auf Aluminium und Stahl zu erheben, reagiert die EU mit Zöllen auf Produkte wie Whiskey und Erdnussbutter. Das bedeutet, dass beide Seiten verlieren.

Handelsstreit: Trumps verzerrte Wahrnehmung

Handelsstreit: Trumps verzerrte Wahrnehmung

US-Präsident Donald Trump betont immer wieder die unfairen Handelsbedingungen und sieht das US-Außenhandelsdefizit als Folge. Doch auch nach den Zahlen seiner eigenen Behörde exportieren die USA mehr nach Europa als umgekehrt. Ifo-Handelsexperte Gabriel Felbermayr erklärt, warum Trumps Wahrnehmung verschoben ist.

Trump: “Mehr als jeder andere Präsident geschafft”

Trump: “Mehr als jeder andere Präsident geschafft”

500 Tage Präsident Trump, anlässlich dieses Jubiläums lobt sich Donald Trump auf Twitter selbst. Viele würden behaupten, dass er in seinen ersten 500 Tagen mehr als alle Präsidenten vor ihm geschafft habe. Ein paar Stunden später spricht er sich auch das Recht zu, sich selbst zu begnadigen und kommt anschließend zu seinem aktuellen Lieblingsthema: unfairer Handel.

Mehr Cash.

Kräftiges Plus für US-Wirtschaft

Kräftiges Plus für US-Wirtschaft

Die Konjunktur der USA bleibt dynamisch, während Deutschlands Wirtschaft von einer drohenden Eurokrise und dem Handelsstreit belastet wird. Für den Aufschwung in den USA ist jedoch nicht der Staat verantwortlich. Gastbeitrag von Carsten Mumm, Donner & Reuschel

US-Botschafter Grenell: “Geschäfte mit Iran sofort abwickeln”

US-Botschafter Grenell: “Geschäfte mit Iran sofort abwickeln”

Donald Trump wird aus dem Atom-Abkommen mit Iran aussteigen. Politiker fürchten, dass dies sogar einen Krieg nach sich ziehen könnte. Doch der Alleingang hat auch wirtschaftliche Folgen. Der neue US-Botschafter, Richard Grenell, forderte deutsche Unternehmen dazu auf, keine Geschäfte mehr mit Iran zu machen und stieß damit auf Kritik.

US-Sanktionen verunsichern Russland-Anleger

US-Sanktionen verunsichern Russland-Anleger

Seit Donald Trumps Wahlsieg wird über den möglichen Einfluss Russlands auf das Wahlergebnis spekuliert. Das schien das Verhältnis zwischen Russlands Präsident Putin und Trump zunächst nicht zu belasten, doch nun hat Washington Sanktionen verhängt. Wie wirken sich diese auf die Anleger aus?

Handelsstreit: EU wendet sich an Welthandelsorganisation

Handelsstreit: EU wendet sich an Welthandelsorganisation

Die Europäische Union (EU) hat sich bei der Welthandelsorganisation WTO über die von US-Präsident Donald Trump eingeführten Schutzzölle auf Stahl und Aluminium beschwert. So wollen die Mitgliedsstaaten erreichen, dauerhaft von den Zöllen ausgenommen zu werden.

US-Aktien: Suche nach Anomalien lohnt

US-Aktien: Suche nach Anomalien lohnt

US-Aktien gehören in ein global diversifiziertes Portfolio, doch sind die meisten Titel überbewertet. Für Anleger lohnt es sich daher nach Aktien zu suchen, die noch günstig bewertet sind. Worauf Investoren achten sollten: Gastbeitrag von Frank Caruso, Alliance Bernstein 

Trump lässt Ampel von Grün auf Gelb springen

Trump lässt Ampel von Grün auf Gelb springen

US-Präsident Donald Trump hat den Aufschwung der US-Aktienmärkte 2017 als seinen persönlichen Erfolg verbucht. Ob das gerechtfertigt war, ist fraglich. Verantwortlich wäre er allerdings für die schlechte Stimmung an den Märkten, die ein Handelskrieg auslösen würde. Gastbeitrag von Mark Holman, Twentyfour Asset Management

Drohende Inflation in den USA?

Drohende Inflation in den USA?

Anleger haben letzte Woche panisch vor allem US-Titel verkauft. Während einige Beobachter von Manipulationen sprechen, führen andere die Sorge vor steigender Inflation und höheren Zinsen ins Feld. Sind diese Sorgen berechtigt?

2018 wird herausfordernd

2018 wird herausfordernd

Die aktuelle Verkaufswelle basiert auf der Sorge vor höherer Inflation, höheren Zinsen und einem schwächeren Wirtschaftswachstum. Auch wenn Sie nicht der Beginn einer nachhaltigen Marktschwäche ist, hat sie das Vertrauen der Anleger beschädigt. Ein Gastbeitrag von Dave Lafferty und Esty Dwek Roditi, Natixis Investment Managers

Kurssturz in den USA: “Ende der Totenstille”

Kurssturz in den USA: “Ende der Totenstille”

Noch nie in seiner Geschichte ist der Dow Jones an einem einzigen so stark gefallen. Dennoch reagiert die Fondsbranche gelassen. Cash. hat zusammengefasst, wie die Portfoliomanager von M&G, JO Hambro und Aberdeen die Entwicklung kommentieren.

US-Banken stöhnen unter steuerlichen Mehrbelastungen

US-Banken stöhnen unter steuerlichen Mehrbelastungen

Vor kurzem erst noch hatte US-Präsident Donald Trump seine Steuerreform als großen Wurf und Vorteil für Corporate America verkauft. Zumindest die US-Banken scheinen davon nicht allzu viel zu spüren – im Gegenteil.

Gefahr der US-Verschuldung wird unterschätzt

Gefahr der US-Verschuldung wird unterschätzt

Die Staatsschulden der USA steigen weiter, während dem Markt mit der US-Notenbank einer der bedeutendsten Käufer der Government Bonds verloren geht und private Investoren aufgrund der niedrigen Zinsen keinen Kaufanreiz haben. Gastbeitrag von Beat Thoma, Fisch Asset Management

Ein Jahr Trump – Viel Lärm um nichts

Ein Jahr Trump – Viel Lärm um nichts

Letzten November wurde Donald Trump zum 45. Präsident der USA gewählt. Anleger standen Trump und seinen Versprechen zunächst positiv gegenüber. Was hat Trump bisher umgesetzt? Ein Rückblick auf das erste Jahr der Präsidentschaft. Gastbeitrag von Hartwig Kos, Syz Asset Management

Lohnt sich der Einstieg in US-Aktien?

Lohnt sich der Einstieg in US-Aktien?

Die Kurse von US-Aktien sind nach dem Wahlsieg des US-Präsidenten Donald Trumps stark gestiegen. Die hohen Bewertungen lassen Anleger nun vorsichtiger werden. Sind die Marktbedingungen noch anlegerfreundlich? Gastbeitrag von Kurt Feuermann, Alliance Bernstein

George Soros überträgt Großteil seines Vermögens an eigene Stiftung

George Soros überträgt Großteil seines Vermögens an eigene Stiftung

Der Finanzinvestor George Soros hat einen Großteil seines Vermögens seine Stiftung Open Society übertragen, die damit zur zweitgrößten Stiftung in den USA wurde. Nur die Bill & Melinda Gates Foundation verfügt noch über mehr Kapital.

Trump will Wahlkampfversprechen einlösen

Trump will Wahlkampfversprechen einlösen

Der US-Präsident geht zwei Versprechen aus seinem Wahlkampf an. Um “Obamacare” abzuschaffen, will Trump Anfang nächsten Jahres nach der gescheiterten ersten Abstimmung einen zweiten Versuch starten. Für Investoren bedeutender dürfte allerdings die von Trump angekündigte Steuerreform sein.

“US-Steuerreform wird kommen”

“US-Steuerreform wird kommen”

Die USA werden ihr Steuergesetz reformieren, davon ist Rick Patel überzeugt, Fondsmanager bei Fidelity. Für die Republikaner sei dies eine Chance, gegen ihre steigende Unbeliebtheit zu arbeiten. Betroffen von der Reform wären auch seit langem bestehende Regeln und die Altersvorsorge.

Deutsche Ökonomen erwarten US-Aufschwung durch Trump

Deutsche Ökonomen erwarten US-Aufschwung durch Trump

Eine große Mehrheit von 130 befragten deutschen Wirtschaftsprofessoren erwartet nach Angaben des Ifo-Instituts einen Aufschwung durch die angekündigten Investitionen des künftigen US-Präsidenten Donald Trump.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Jede zehnte BU wird online abgeschlossen

Mit wenigen Klicks zur neuen Versicherung statt langwierig Papierformulare auszufüllen ist für viele Bundesbürger eine attraktive Alternative. Derzeit werden aber vor allem vergleichsweise einfache Versicherungen mit einem übersichtlichen Leistungsangebot online abgeschlossen. Nichtsdestotrotz setzt sich der Trend fort und die Anzahl von Online-Abschlüssen wächst weiter.

mehr ...

Immobilien

Landesgesetz zur Mietpreisdeckelung verhindern Regelungen des Bundes

Das von der Berliner Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Die Linke), vorgelegte Eckpunktepapier soll am 18. Juni 2019 vom Berliner Senat beschlossen werden und ein erster Gesetzesentwurf bereits Ende August vorliegen. Ein entsprechendes Gesetz könnte damit schon im Januar 2020 verkündet werden. Ein Gesetz in dieser Form wird einer umfassenden verfassungsrechtlichen Überprüfung nicht standhalten. Ein Kommentar von Dr. Markus Boertz, Kanzlei bethge | immobilienanwälte.steuerberater.notar.

mehr ...

Investmentfonds

Funds excellence 2019: “Ein großer Beauty Contest”

Zum achten Mal trifft sich das Who is Who der Anbieter vermögensverwaltender Fonds zum jährlichen Austausch im Rahmen der funds excellence 2019 in Frankfurt. Mit Klaus-Dieter Erdmann, Gründer und Geschäftsführer der Funds excellence, sprach Cash. als Medienpartner über das Event.

mehr ...

Berater

Personalmanagement 2025: So wird die Zukunft

Digitalisierung und Automatisierung verändern die Arbeitswelt grundlegend. Das Human Resource Management (HRM) hat die Aufgabe, Unternehmen bei dieser Entwicklung zu begleiten. Darauf sind viele Personalabteilungen aber noch nicht ausreichend vorbereitet. Im Personalmanagement werden der Studie “People Management 2025” zufolge bis zum Jahr 2025 andere HRM-Funktionen wichtiger sein als das klassische Personalmanagement.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds-HV: Aktionäre stimmen für weiteren Wachstumsschub

Mit einer Präsenz von rund 78 Prozent des Grundkapitals wurden auf der Hauptversammlung der Lloyd Fonds AG alle Beschlüsse zu den 12 Tagesordnungspunkten mit Zustimmungsquoten über 98 Prozent gefasst.

mehr ...

Recht

BFW: Enteignete Unternehmen bauen nicht

Berlin hatte vor einigen Tagen, wie von uns berichtet, als erstes Bundesland die Enteignung von Wohneigentum angekündigt. Aufgrund akuten Wohnungsmangels ist das Thema in den letzten Wochen ganz oben auf der Agenda. Nun meldet sich der auch BFW Landeverband Berlin/Brandenburg dazu und warnt davor, große private Wohnungsunternehmen zu enteignen.

mehr ...