Themenseite Uwe Schroeder-Wildberg
>> Alle Themenseiten
MLP: Sparprogramm schmälert Gewinn

MLP: Sparprogramm schmälert Gewinn

Der Wieslocher Finanzvertrieb MLP hat in den ersten neun Monaten des Jahres beim Umsatz zwar zulegen können. Jedoch belastet das Sparprogramm Ergebnis und Gewinn. Für das bereits laufende Jahresendgeschäft gibt sich das Unternehmen trotz eines “herausfordernden Umfelds” optimistisch.

MLP-Chef fordert mehr Profis für die Finanzbranche

MLP-Chef fordert mehr Profis für die Finanzbranche

Der Vorstandschef des Wieslocher Finanzvertriebs MLP, Uwe Schroeder-Wildberg, glaubt, dass viele Finanzvermittler in Deutschland noch zu schlecht ausgebildet sind. Die aktuellen Pläne zur Regulierung des Fondsvertriebs hält er für „nicht ausreichend“.

MLP und Ex-Finanzchef Dittmar streiten vor Gericht

MLP und Ex-Finanzchef Dittmar streiten vor Gericht

Die Kündigung von Andreas Dittmar, Ex-Finanzchef beim Finanzvertrieb MLP, hat gerichtliche Folgen. Die Wieslocher streiten sich derzeit mit ihrem ehemaligen Mitarbeiter vor dem Arbeitsgericht. Dittmar war Ende vergangenen Jahres von MLP gekündigt und freigestellt worden.

Kolumnisten auf Cash.Online

MLP schließt Übernahme von Feri ab

MLP schließt Übernahme von Feri ab

Der Finanzvertrieb MLP hat die noch ausstehenden 43,4 Prozent an dem Bad Homburger Vermögensverwalter Feri Finance übernommen. Seit Herbst 2006 halten die Wieslocher 56,6 Prozent. Außerdem wird Feri ab Mai einen neuen Vorstandschef haben.

Jahresendgeschäft: Auf der Suche nach dem Mythos

Jahresendgeschäft: Auf der Suche nach dem Mythos

In jedem Herbst werden massenhaft Roadshows veranstaltet, neue Produkte auf den Markt gebracht und Vermittler auf die kommenden Monate eingestimmt, in denen es richtig brummen soll. Doch was ist wirklich drin, im Jahresendgeschäft? Cash. hat recherchiert.

MLP steigert Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal

MLP steigert Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal

Beim Wieslocher Finanzvertrieb MLP stehen die Zeichen weiter auf Entspannung. Während das Ergebnis im bisherigen Jahresverlauf stetig gesteigert werden konnte, legten im dritten Quartal auch die Provisionserlöse wieder zu. Das Jahresendgeschäft soll für weitere Belebung sorgen.

In der Warteschleife: Anlegerschutzgesetz kommt erst 2011

In der Warteschleife: Anlegerschutzgesetz kommt erst 2011

Das geplante Gesetz zum Anlegerschutzgesetz kommt Medienberichten zufolge nicht von der Stelle: Auf eine kleine Anfrage der SPD-Fraktion hat sich die Bundesregierung endlich konkret zum Zeitplan geäußert. Demnach wird das erste Quartal 2011 angestrebt.

Mehr Cash.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Trotz 2. Liga: Die Nürnberger bleibt der Sponsor des 1. FC Nürnberg

Auch wenn es sportlich derzeit beim 1. FC Nürnberg definitiv nicht rund läuft. Die Nürnberger Versicherung bleibt dem noch Mitglied der 1. Bundesliga auch künftig treu und verlängert sein Engagement als Haupt- und Trikotsponsor um weitere drei Jahre.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Brexit-Chaos hält die Zinsen niedrig

Eigentlich sollte Großbritannien am 29. März aus der EU austreten. Nun wird eine Fristverlängerung angestrebt, doch auch der an den Finanzmärkten gefürchtete harte Brexit ist noch möglich. Wie sich all das auf die Bauzinsen auswirkt, erklärt Michael Neumann von Dr. Klein.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger: Risiken richtig steuern

Anfang 2018 strotzten die Anleger vor Zuversicht, mussten sich in der Folge jedoch auf bescheidenere Renditen und höhere Volatilität einstellen. Wie jetzt das Risikomanagement aussehen sollte.

Gastbeitrag von Michaël Lok, Union Bancaire Privée (UBP)

mehr ...

Berater

Raus aus dem Handlungskorsett, rein in die Selbstreflexion!

Nach der Industrialisierung bildet die Digitalisierung den wohl epochalsten Einschnitt für die Arbeitswelt. Entscheider sollen möglichst international, generationenübergreifend und hypervernetzt führen und das im 24/7-Modus.

Gastbeitrag von Ilona Lindenau, Business-Coach

mehr ...

Sachwertanlagen

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...

Recht

Widerrufs-Joker: Gericht weist Musterklage ab

Die bundesweit erste Musterfeststellungsklage von Verbrauchern gegen ein Unternehmen scheitert vor Gericht an einer formalen Hürde. In Deutschland gibt es die Musterklage erst seit vergangenem November.

mehr ...