Themenseite Value
>> Alle Themenseiten
Factor Investing: “Value ist keine Risikoprämie”

Factor Investing: “Value ist keine Risikoprämie”

Factor Investing funktioniert zwar, aber nicht mit den Faktoren Value, Momentum und Quality. Welche Faktoren stattdessen und warum Value keine Risikoprämie ist, erklärt Alexander Raviol, Partner und CIO Alternative Solutions bei Lupus alpha im Gespräch mit Cash.-Online. Teil 13 (2/2) der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing

“Chancen ergeben sich aus der Ineffizienz der Kapitalmärkte”

“Chancen ergeben sich aus der Ineffizienz der Kapitalmärkte”

Lohnt es sich trotz der ernüchternden Ergebnisse in 2018 in Value-Strategien zu investieren? Darüber hat Cash. mit Andreas Wosol gesprochen. Wosol ist Head of Multi Cap Value & Senior Portfolio Manager des Amundi European Equity Value.

Diversifikation nicht um jeden Preis

Diversifikation nicht um jeden Preis

Wer sein Portfolio vor Verlusten schützen will, sollte diversifizieren. Wer zu viel streut, verschenkt aber nicht nur Rendite. Auf welche Aktien Investoren setzen sollten und was dabei zu beachten ist:

Kolumnisten auf Cash.Online

Source-ETF mit Value-Strategie

Source-ETF mit Value-Strategie

Die Investmentgesellschaft Source bereichert ihr Angebot an börsengehandelten Indexfonds mit dem MSCI Europe Value Source ETF (IE00B3LK4Z20). Die neue Offerte wird im Xetra-Segment der Deutschen Börse gelistet.

Henderson: Neustart des Euro-Aktienfonds

Henderson: Neustart des Euro-Aktienfonds

Die Fondsgesellschaft Henderson hat ihren Henderson Horizon Continental European Equity Fund in Henderson Horizon Euroland Fund umbenannt. Mit dem geänderten Namen übernimmt auch ein neuer Fondsmanager das Ruder.

Metropole Gestion bringt Nebenwertefonds nach Deutschland

Metropole Gestion bringt Nebenwertefonds nach Deutschland

Die Pariser Fondsboutique Metropole Gestion erweitert ihre Produktpalette in Deutschland um den europäischen Nebenwertefonds Metropole Avenir Europe (FR0007078829). Die Franzosen sind nun mit sechs Fonds auf dem hiesigen Markt vertreten.

Newcomer am deutschen Fondsmarkt

Newcomer am deutschen Fondsmarkt

Der New Yorker Vermögensverwalter Third Avenue Management will 24 Jahre nach seiner Gründung durch Value-Investor Martin Whitman ab sofort auch den deutschen Fondsmarkt erobern.

Mehr Cash.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Deutschland spart sich arm

Obwohl das Haushaltsnettoeinkommen in Deutschland 17 Prozent höher als in Großbritannien, verfügen die Briten über das deutlich größere Vermögen als die Deutschen. Die durchschnittliche Rendite der Deutschen liegt bei bei der Geldanlage bei gerade 4,9 Prozent, während auf den Insel 10,2 Prozent erreicht werden. Damit liegt Deutschland auf dem vorletzten Platz. Das zeigt eine Auswertung von Kryptoszene.de

mehr ...

Immobilien

UBS und Blackrock lancieren neuen Anleihen-ETF

Das iShares-Produkt bietet Kunden von UBS Wealth Management ein Engagement in erstklassigen Anleihen, die darauf ausgerichtet sind, die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (UN SDGs) zu fördern.

mehr ...

Investmentfonds

Silber, das weiße Gold, mit großen Zukunftsaussichten

Laut dem Silver Institute soll 2020 ein erfolgreiches Jahr für den Silberpreis werden. Verschiedene Fakten sprechen dafür.

mehr ...

Berater

UDI-Emission “te Solar Sprint IV” vor dem Totalverlust?

Die Emittentin der im Oktober 2016 aufgelegten Vermögensanlage “te Solar Sprint IV” warnt vor der Gefahr eines vollständigen Forderungsausfalls eines ausgereichten Nachrangrangdarlehens. Den Anlegern droht dann wohl der Totalverlust ihres Investments.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hep tütet 600 Megawatt Solar-Projektvolumen in den USA ein

Hep, ein baden-württembergisches Unternehmen für Solarparks und Solarinvestments, erweitert die Aktivitäten in den USA und hat sich mit dem lokalen Projektentwickler Solops auf eine zu entwickelnde Gesamt-Kapazität von 600 Megawatt in den nächsten drei Jahren geeinigt.

mehr ...

Recht

Insolvenz von Reisefirmen: “Bierdeckel-Modell” soll es richten

Die Allianz Selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V. (asr) hat auf die am vergangenen Montag vorgestellten Modelle des BMJV und des DRV heute mit einem eigenen konkreten Vorschlag reagiert und diesen dem BMJV zukommen lassen.

mehr ...