Themenseite Versicherer
>> Alle Themenseiten
Kfz-Versicherung: Allianz umwirbt brave Autofahrer

Kfz-Versicherung: Allianz umwirbt brave Autofahrer

In ihrem Zweikampf um die Marktführung umwerben die beiden größten deutschen Kfz-Versicherer verstärkt die besonders vorsichtigen Fahrer. Auch die Allianz Deutschland weitet ab nächster Woche ihr Telematik-Angebot mit Rabatt für eine defensive Fahrweise aus.

BU-Urteil: Wann ist die Lebensstellung vergleichbar?

BU-Urteil: Wann ist die Lebensstellung vergleichbar?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung darf hinsichtlich der Leistungsgewährung bei einem Dachdecker auf den Beruf eines Rettungsassistenten verweisen. So hat das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf in seinem Beschluss vom 22.10.2018 entschieden (Az: I-24 U 4/18).

Gastbeitrag von Björn Thorben M. Jöhnke, Kanzlei Jöhnke & Reichow

Auf die Bindung des Unternehmers kommt es an!

Auf die Bindung des Unternehmers kommt es an!

Handelsvertretern – nach dem Gesetz – steht wegen der von Ihnen vermittelten dynamischen Lebensversicherungen auch für Erhöhungsgeschäfte, die nach ihrem Ausscheiden erfolgen, Provisionen zu. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden.

Gastbeitrag von Jürgen Evers, Evers Rechtsanwälte für Vertriebsrecht

Kolumnisten auf Cash.Online

Inter: Der Erfolgskurs setzt sich fort

Inter: Der Erfolgskurs setzt sich fort

Der Inter Konzern konnte auch im Geschäftsjahr 2018 an die überzeugenden Ergebnisse der Vorjahre anknüpfen. Der Jahresüberschuss lag mit 33,8 Millionen Euro mehr als zehn Prozent über dem Vorjahr.

Cyberversicherung: Policen lohnen sich nur selten

Cyberversicherung: Policen lohnen sich nur selten

Datenklau, Bestellungen unter falscher Identität, geplünderte Bankkonten – Betrüger nutzen verschiedenste Wege um Internetnutzer reinzulegen. Auf den Schäden bleiben Betroffene dabei häufig sitzen, warnt die Verbraucherzentrale NRW.

Schreiende Seelen: Starke Zunahme psychischer Krankheiten bei BU

Schreiende Seelen: Starke Zunahme psychischer Krankheiten bei BU

Burnout, Depression, Angststörungen – Psychische Erkrankungen sind nach einer neuen Studie der Swiss Life mittlerweile die häufigste Ursache für Berufsunfähigkeit in Deutschland. Besonders junge Frauen sind betroffen.

Drum prüfe, wer sich ewig gründet!

Drum prüfe, wer sich ewig gründet!

Sie halten sich für einen Unternehmertyp, hegen eine geniale Geschäftsidee im Bereich Versicherungswesen und haben womöglich auch einen realisierbaren Businessplan in der Schublade? Doch bringen Sie auch die richtige Persönlichkeit mit?

Gastbeitrag von Marcel Harrer-Becker, Apovid GmbH

Mehr Cash.

Die Versicherung als Gärtner: Mit Service ins Herz der Kunden

Die Versicherung als Gärtner: Mit Service ins Herz der Kunden

Wie schaffen es Versicherer im Jahre 2019 noch, die Loyalität der Kunden zu gewinnen? Die Versicherungskammer Bayern versucht es neben dem traditionellen Geschäft jetzt verstärkt mit Dienstleistungen – zum Beispiel Blumengießen während des Urlaubs.

Digital Day 2019: Talkrunde – Konfrontation oder Kooperation?

Digital Day 2019: Talkrunde – Konfrontation oder Kooperation?

Steht die Versicherungsbranche vor einem Paradigmenwechsel? Das war die Frage bei einer von zwei Talkrunden auf dem Digital Day 2019 von Cash. Dabei kam es zu kontroversen Diskussionen.

Digitalisierung: Versicherer optimieren statt zu innovieren

Digitalisierung: Versicherer optimieren statt zu innovieren

Die Versicherungen und Makler der Bundesrepublik bevorzugen es mit Digitalisierungs-Initiativen den Status quo ihrer Daten und Prozesse zu verbessern, anstatt neue Wege zu gehen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage auf dem Versicherungs-Roundtable von EY Innovalue.

Versicherer: Ist Deutschland keine Wachstumsregion mehr?

Versicherer: Ist Deutschland keine Wachstumsregion mehr?

Die CEOs von Versicherungsunternehmen verlieren ihren Optimismus im Bezug auf die weltweite Konjunktur. Besonders der Markt der Bundesrepublik scheint vielen gesättigt. Das und mehr zeigt der 22. PwC Global CEO Survey.

Lebensversicherung: “Verschenkte Milliarden”

Lebensversicherung: “Verschenkte Milliarden”

Wenn eine Lebensversicherung abläuft, landet das Geld zu selten wieder bei der Versicherung: Dieses Problem hat die Assekuranz bislang versäumt zu lösen – was seit Jahren richtig Geld kostet.

Axa: Gewinn leidet unter Abschreibung und XL-Übernahme

Axa: Gewinn leidet unter Abschreibung und XL-Übernahme

Eine Abschreibung auf eine US-Tochter und die Übernahme des Versicherers XL Group haben beim Allianz-Rivalen Axa 2018 einen Gewinneinbruch verursacht. Das teilte der französische Versicherer am Donnerstag in Paris mit.

Was tun, wenn die Versicherung nicht zahlt?

Was tun, wenn die Versicherung nicht zahlt?

Fliegende Dachziegel, umkippende Bäume, vollgelaufene Keller – wer vernünftig ist, der sichert sein Heim gegen solche Schäden ab. Doch was tut man, wenn die Versicherung sich weigert zu zahlen?

Assekuranz: Dunkle Wolken am Stimmungshimmel

Assekuranz: Dunkle Wolken am Stimmungshimmel

Die Versicherungsbranche muss sich in den kommenden Jahren mit einer Vielzahl neuer und alter Herausforderungen auseinandersetzen. Welche das sind, und wie sich die aktuelle Stimmungslage der Branche gestaltet, hat eine aktuelle Befragung des Insight-Panels untersucht.

Insurtechs: Handelt Hälfte aller Online-Versicherer rechtswidrig?

Insurtechs: Handelt Hälfte aller Online-Versicherer rechtswidrig?

Die Europäische Union (EU) möchte die Interessen der Verbraucher im Fernabsatzgeschäft von Versicherungen besser schützen. Dafür hat sie in der Insurance Distribution Directive (IDD) festgesetzt, wie Versicherungsvermittler im Interesse der Kunden handeln sollen.

Safer Internet Day: Jeder zweite Versicherer bereits Opfer

Safer Internet Day: Jeder zweite Versicherer bereits Opfer

Nicht nur Privatpersonen sind immer stärker gefährdet. Auch in der Versicherungsbranche häuften sich die Fälle von Cybercrime. Mehr als jeder zweite Versicherer (53 Prozent) war in den vergangenen Jahren mindestens einmal Opfer.

Digitalstrategien: Vorreiter Asien

Digitalstrategien: Vorreiter Asien

Kein Anbieter setzt Digitalstrategien so umfassend und effizient um wie Firmen aus Asien. Der übrige Weltmarkt erscheint in dieser Hinsicht abgeschlagen – dennoch können europäische Versicherer die rasante Entwicklung vorteilhaft für sich nutzen.

Gastbeitrag von Karsten Wantia, Willis Towers Watson

Hohe Sturmkosten für Versicherer – Mehr Einnahmen insgesamt

Hohe Sturmkosten für Versicherer – Mehr Einnahmen insgesamt

Die Deutschen schließen seltener Lebensversicherungen ab, trotzdem sind die Beitragseinnahmen der Branche weiter gestiegen. Die Sachversicherer litten unter den vierthöchsten Sturmschäden der vergangenen 20 Jahre.

Brasilien: War der gebrochene Damm bei Allianz versichert?

Brasilien: War der gebrochene Damm bei Allianz versichert?

Der Dammbruch an einer Eisenerzmine in Brasilien könnte Insidern zufolge auch Europas größten Versicherer Allianz treffen. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dpa-AFX am Dienstag aus Branchenkreisen.

Rechtsstreit mit dem Versicherer: Gefährliche Vakanzphase

Rechtsstreit mit dem Versicherer: Gefährliche Vakanzphase

Eine gerichtliche Auseinandersetzung mit dem privaten Krankenversicherer ist für den Versicherten nicht ohne Risiko. Für die Dauer des Prozesses ist sein Versicherungsschutz unter Umständen nicht mehr gewährleistet. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Christof Bernhardt

BU: “Nicht das Produkt braucht Hilfe, sondern der Verbraucher”

BU: “Nicht das Produkt braucht Hilfe, sondern der Verbraucher”

Eine BU-Absicherung ist unverzichtbar und auch bezahlbar. Die Auswahl an leistungsfähigen BU-Tarifen ist so gut wie nie zuvor. Cash. sprach mit Michael Franke, Geschäftsführer von Franke und Bornberg, über die Zurückhaltung der Verbraucher und die vermeintliche Leistungsverweigerung der Versicherer.

Oliver Bäte: “Es gab viel Unsinn bei der Allianz”

Oliver Bäte: “Es gab viel Unsinn bei der Allianz”

Allianz-Chef Oliver Bäte hat bei der Neuaufstellung des größten europäischen Versicherers einmal mehr ein höheres Tempo gefordert. Gleichzeitig sieht er den Konzern konsequent auf dem richtigen Weg.

Naturkatastrophen: Swiss Re rechnet mit hohen Schäden

Naturkatastrophen: Swiss Re rechnet mit hohen Schäden

Naturkatastrophen haben bei Swiss Re auch zum Jahresende 2018 hohe Kosten verursacht. Im vierten Quartal schlugen die Brände in Kalifornien und Taifune in Japan am meisten zu Buche. 2018 wird für die Versicherungsindustrie ein teures Jahr.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Wie viel verdient man in der Ausbildung?

Bankkauffrau, Konditor, Friseur oder Maurerin: Mit dem Schulabschluss in der Tasche beginnt für viele junge Menschen in der Ausbildung ein neuer Lebensabschnitt. Und mit ihm füllt sich meistens zum ersten Mal das eigene Konto. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sparsam mit dem Taschengeld der Eltern sein musste. Doch wie viel Geld verdient man während der Ausbildung eigentlich? Und was tun, wenn das Geld nicht reicht? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

mehr ...

Immobilien

Renovieren: BGH nimmt Vermieter und Mieter in die Pflicht

Langjährige Mieter können ihren Vermieter zum Renovieren verpflichten, müssen sich aber an den Kosten beteiligen. Voraussetzung ist außerdem, dass sich der Zustand der Wohnung seit Einzug deutlich verschlechtert hat.

mehr ...

Investmentfonds

Reges Interesse an Unternehmensteilen von Wirecard

Für die Teile des insolventen Zahlungsabwicklers Wirecard gibt es nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters ein reges Interesse unter Investoren.

mehr ...

Berater

Wie lange hält Urlaubsanspruch? Richter wenden sich an EuGH

Um über die Dauer von Urlaubsansprüchen bei Arbeitnehmern mit Langzeitkrankheit urteilen zu können, hat das Bundesarbeitsgericht den Europäischen Gerichtshof um eine Vorabentscheidung gebeten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Umsatz gestiegen, Kurse gefallen

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnet im Juni bezüglich der Anzahl der Transaktionen und des Nominalumsatzes eine leichte Belebung des Zweitmarkts für geschlossene Fonds. Der Durchschnittskurs sank hingegen zum dritten Mal in Folge.

mehr ...

Recht

Weiterbildung in Zeiten von Covid-19

Die Corona-Pandemie hat das Interesse der Versicherungsvermittler an der Nutzung der Möglichkeiten digitaler Weiterbildung gesteigert, um so sicherzustellen, dass das gesetzliche Pflichtsoll von mindestens 15 Stunden Weiterbildungszeit pro Jahr erfüllt wird. Doch nicht jedes Webinar erfüllt die Voraussetzungen, die für eine Anrechenbarkeit im Rahmen der gesetzlichen Weiterbildungspflicht gefordert sind. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Jürgen Evers

mehr ...