Themenseite Versicherungsvermittler
>> Alle Themenseiten
Schaden- und Unfallversicherung: AO wichtigster Vertriebsweg

Schaden- und Unfallversicherung: AO wichtigster Vertriebsweg

Die Ausschließlichkeitsorganisationen (AO) waren auch 2016 der führende Vertriebskanal in der Schaden- und Unfallsparte deutscher Versicherer. Das geht aus einer aktuellen Studie des Beratungshauses Willis Towers Watson hervor. Digitale Kanäle haben demnach kaum an Bedeutung gewonnen.

Nachwuchs: DIHK zeichnet die besten Azubis aus

Nachwuchs: DIHK zeichnet die besten Azubis aus

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat bereits zum 12. Mal die besten Auszubildenden des Jahres und deren Ausbildungsbetriebe geehrt. Hierbei wurden auch zwei Nachwuchskräfte aus der Versicherungsbranche ausgezeichnet.

Ausschließlichkeit: Vermittler weniger zufrieden

Ausschließlichkeit: Vermittler weniger zufrieden

Die Zufriedenheit der Ausschließlichkeitsvermittler hat im Vergleich zum Vorjahr abgenommen. Das geht aus einer aktuellen Studie des Marktforschungs- und Beratungsinstituts Yougov hervor. Die größten Herausforderungen sehen die Vertreter demnach aktuell in Digitalisierung und Regulierung.

Kolumnisten auf Cash.Online

Versicherungsvermittler: DIHK-Registrierungen weiter gesunken

Versicherungsvermittler: DIHK-Registrierungen weiter gesunken

Aktuell sind 224.462 Versicherungsvermittler im Register des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) erfasst. Zu Jahresbeginn waren es noch rund 4.000 mehr. Zum 1. Oktober 2016 lag die Zahl der Registrierungen sogar um 6.000 höher. Der Schwund seit Januar 2017 ging zulasten fast aller Vermittlertypen.

BVK nach der Wahl: “Es wird jetzt schwieriger”

BVK nach der Wahl: “Es wird jetzt schwieriger”

Michael H. Heinz, Präsident des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), geht davon aus, dass sich die Zusammenarbeit mit der künftigen Bundesregierung schwieriger gestalten wird als mit der bisherigen Großen Koalition.

DVAG übernimmt Generali-Außendienst

DVAG übernimmt Generali-Außendienst

Der Frankfurter Allfinanzvertrieb Deutsche Vermögensberatung (DVAG) wird die rund 2.800 Mitarbeiter des Exklusiv-Vertriebs der Generali (EVG) übernehmen. Wie die DVAG mitteilt, sollen die Vertreter bis Mitte 2018 in die Unternehmensgruppe integriert werden.

DVAG: Werden die Generali-Vertreter zu Vermögensberatern?

DVAG: Werden die Generali-Vertreter zu Vermögensberatern?

Die Generali Versicherung hat ihren Außendienst für den 28. September zu einer Versammlung geladen. Laut “Süddeutsche Zeitung” (SZ) könnte der Versicherer seinen Vermittlern dann mitteilten, dass ein Großteil von ihnen zum Finanzvertrieb Deutsche Vermögensberatung (DVAG) gehen soll.

Mehr Cash.

Vermittlersterben: Makler bleiben verschont

Vermittlersterben: Makler bleiben verschont

Aktuell sind fast 5.000 Versicherungsvermittler weniger im DIHK-Register erfasst als vor einem Jahr. Das gefürchtete “Vermittlersterben” scheint die Maklerschaft jedoch zu verschonen: Laut der Statistik ist lediglich die Zahl der Vertreter gesunken, während die Versicherungsmakler bei den Registrierungen sogar leicht zulegen konnten.

Vermittlerzahlen legen zu

Vermittlerzahlen legen zu

Die Zahl der Vermittler nach Paragraf 34 GewO ist in den letzten zwölf Monaten insgesamt gestiegen. Das Segment der Versicherungsvermittler verzeichnet indes rückläufige Werte.

Geldanlage und Altersvorsorge: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neuen Analysebogen

Geldanlage und Altersvorsorge: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neuen Analysebogen

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse hat den neuen Analysebogen “Versorgung” erarbeitet, der die Themen Geldanlage und Altersvorsorge verknüpfen soll. Die Beratungshilfe steht auf der Internetseite des AK zum Download bereit.

BVK-Vizepräsident im Amt bestätigt

BVK-Vizepräsident im Amt bestätigt

Der Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) Gerald Archangeli (48) ist auf der Jahreshauptversammlung des Verbands am 18. Mai 2017 in Bonn für eine weitere vierjährige Amtszeit einstimmig wiedergewählt worden.

Vertreter muss erarbeitete Bestände darlegen

Vertreter muss erarbeitete Bestände darlegen

Auch wenn Vertreter den Ausgleich nach den “Grundsätzen” fordern, müssen sie die von ihnen aufgebauten Bestände im Einzelnen darlegen, sofern Ihnen Bestände übertragen worden waren. Dies hat nunmehr das OLG München klargestellt. Gastbeitrag von Jürgen Evers, Kanzlei Blanke Meier Evers Rechtsanwälte

Versicherungsmakler: DIHK-Registrierungen sinken

Versicherungsmakler: DIHK-Registrierungen sinken

Zum Ende des ersten Quartals 2017 sind 5.500 Versicherungsvermittler weniger im Register der Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) erfasst als noch vor einem Jahr. Laut der aktuellen DIHK-Statistik sind sowohl weniger gebundene Vertreter als auch unabhängige Makler aktiv.

Ausschließlichkeitsvertreter: Gute Noten für Versicherer-Innendienst

Ausschließlichkeitsvertreter: Gute Noten für Versicherer-Innendienst

Die Vertreter in der Ausschließlichkeit stellen ihren Versicherern ein positives Zeugnis im Kontakt miteinander und bei der Bearbeitung von Anfragen aus. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Die Betreuung durch persönliche Ansprechpartner wird dabei deutlich besser benotet als die durch Call-Center.

Aufklärungspflicht über Vermittlungshonorar in Frühstornofällen

Aufklärungspflicht über Vermittlungshonorar in Frühstornofällen

Bei der Vermittlung von Nettopolicen ist dem Kunden häufig nicht klar, dass er im Falle einer vorzeitigen Kündigung deutlich schlechter dasteht, als bei einem Bruttotarif. Eine Entscheidung des OLG München stellt nunmehr unmissverständlich klar, dass ein Beratungsanlass auch für Versicherungsvertreter gegeben ist, nicht nur für Versicherungsmakler.

Versicherungsvermittler: Erneut weniger DIHK-Registrierungen

Versicherungsvermittler: Erneut weniger DIHK-Registrierungen

Zu Jahresbeginn 2017 waren über 5.000 Versicherungsvermittler weniger im Register der Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) erfasst als ein Jahr zuvor. Während die Zahl der registrierten Makler im Jahresvergleich leicht stieg, sind deutlich weniger gebundene Vertreter aktiv.

Geldwäschegesetz: BVK fordert Gleichbehandlung der Vermittler

Geldwäschegesetz: BVK fordert Gleichbehandlung der Vermittler

Zum Jahresende 2016 hat das Bundesministerium für Finanzen (BMF) einen Gesetzentwurf zur Umsetzung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie (GwG) vorgelegt. Nach Ansicht des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) würden Exklusivvermittler durch die Vorschriften des GwG ungleich behandelt.

VSAV erweitert VSH-Rahmenvertrag

VSAV erweitert VSH-Rahmenvertrag

Die Vereinigung zum Schutz von Anlage- und Versicherungsvermittlern e.V. (VSAV) hat den Deckungsumfang des Rahmenvertrages zur Vermögensschadenhaftpflichtversicherung (VSH) ihrer Mitglieder erweitert. Unter anderem ist nun auch das Beratungsfelder Generationenberatung abgedeckt.

Agenturinhaber versus Untervertreter: Gezerre um Ausgleichszahlungen

Agenturinhaber versus Untervertreter: Gezerre um Ausgleichszahlungen

Ausgleichzahlungen können Agenturinhaber oft nicht aus den laufenden Agenturerträgen bestreiten. Ein ausgleichspflichtiges Ausscheiden eines Untervertreters birgt deshalb für ihn die Gefahr, in existenzielle Nöte zu geraten. Deshalb wird versucht, den Ausgleich im Voraus zu erfüllen.

Erneut weniger Versicherungsvermittler

Erneut weniger Versicherungsvermittler

Aktuell fast 5.000 Versicherungsvermittler weniger in Deutschland aktiv, als noch vor einem Jahr. Während die Zahl der im Register des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) erfassten Makler konstant blieb, sind deutlich weniger gebundene Vertreter registriert.

DIHK-Register: Mehr Makler, weniger Vertreter

DIHK-Register: Mehr Makler, weniger Vertreter

Zum Ende des ersten Halbjahrs 2016 waren 230.528 Versicherungsvermittler im Vermittlerregister des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) eingetragen. Im Vergleich zum Vorjahr sind das fast 5.000 Registrierungen weniger. Während die Zahl der Vertreter gesunken ist, können sich die registrierten Makler über Zuwachs freuen.

BVK: Eichele wird geschäftsführendes Präsidiumsmitglied

BVK: Eichele wird geschäftsführendes Präsidiumsmitglied

Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), Dr. Wolfgang Eichele (44), ist im Rahmen einer Klausurtagung des Präsidiums am 22. Juni 2016 ins Präsidiums des BVK berufen worden.

Schadenregulierung: Mehrwertsteuerpflicht für Vergütungen

Schadenregulierung: Mehrwertsteuerpflicht für Vergütungen

Vergütungen, die Unternehmer für die Tätigkeit der Schadenregulierung erhalten, sind nicht von der Umsatzsteuer befreit. Dies hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden. Gastbeitrag von Jürgen Evers, Kanzlei Blanke Meier Evers Rechtsanwälte

BVK: Präsident und Vizepräsident im Amt bestätigt

BVK: Präsident und Vizepräsident im Amt bestätigt

Auf der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) sind Präsident Michael H. Heinz und Vizepräsident Andreas Vollmer einstimmig wiedergewählt worden.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...