Themenseite Voigt & Collegen
>> Alle Themenseiten
Studie: Erneuerbare Energien und Immobilien liegen bei Instis gleichauf

Studie: Erneuerbare Energien und Immobilien liegen bei Instis gleichauf

Institutionelle Anleger halten erneuerbare Energien als Investitionsobjekte für ebenso attraktiv wie Immobilien. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von Frontiers Management Consulting, Frankfurt, unter 343 institutionellen Investoren in Deutschland.

G.U.B.-Dreifachplus für SolEs 23 von Voigt & Collegen

G.U.B.-Dreifachplus für SolEs 23 von Voigt & Collegen

Die Hamburger Ratingagentur G.U.B. hat den Fonds „SolEs 23“ des Düsseldorfer Emissionshauses Voigt & Collegen mit 81 von 100 möglichen Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (Dreifachplus).

Voigt & Collegen bietet Beteiligung an riesigem Solarpark in Italien

Voigt & Collegen bietet Beteiligung an riesigem Solarpark in Italien

Anleger der neuen Fotovoltaikofferte SolEs 23 aus dem Düsseldorfer Emissionshaus Voigt & Collegen investieren in ein Solarkraftwerk im italienischen Montalto di Castro unweit von Rom. Die Anlage mit einer Nennleistung von 51 Megawatt ist seit Dezember 2010 am Netz.

Kolumnisten auf Cash.Online

Hamburger Ratingwissen-Kongress spiegelt Markt

Hamburger Ratingwissen-Kongress spiegelt Markt

Auf dem 8. Fondsrating-Tag am 29. März 2011 in Hamburg werden Analysten von geschlossenen Fonds und Fachjournalisten mit Emissionshäusern sowie Vertrieben die Schwerpunktthemen Immobilien, Schiffe und Erneuerbare Energien sowie die Aussichten in den Segmenten Flugzeug sowie Transport/ Logistik diskutieren.

“Unser Schiffsfonds ist keine Eintagsfliege”

“Unser Schiffsfonds ist keine Eintagsfliege”

Das bislang für Solarfonds bekannte Düsseldorfer Emissionshaus Voigt & Collegen hat erstmals einen nachhaltigen Schiffsfonds aufgelegt. Geschäftsführer Hermann Klughardt äußert sich im Cash.-Live-Interview zum Anlagekonzept und geplanten Nachfolge-Produkten.

Bouwfonds und Voigt & Coll. treten VGF bei

Bouwfonds und Voigt & Coll. treten VGF bei

Der Berliner Branchenverband VGF hat seit Jahreswechsel zwei neue ordentliche Mitglieder: Die Unternehmen Bouwfonds Real Estate Investment Management Deutschland sowie Voigt & Collegen erweitern den Kreis der angeschlossenen Emissionshäuser.

Spanien plant rückwirkende Absenkung der Einspeisevergütung

Spanien plant rückwirkende Absenkung der Einspeisevergütung

Ein Gesetzesentwurf des spanischen Umweltministeriums sieht vor, die Vergütungssätze für dortige Fotovoltaikanlagen zu senken – rückwirkend. Wenn das Parlament die Vorlage absegnet, könnten die Ausschüttungsprognosen mancher Solarfonds wackeln.

Mehr Cash.

Voigt & Collegen legt nachhaltigen Schiffsfonds auf

Voigt & Collegen legt nachhaltigen Schiffsfonds auf

Das Düsseldorfer Emissionshaus Voigt & Collegen bringt mit der Sustainable Ship Invest das nach eigenen Angaben erste Beteiligungsangebot mit einem „grünen Schiff“ auf den Markt. Fondsobjekt ist der energieoptimierte Handysize-Bulker „MS Nordic Stavanger”, der als 50–50 Joint Venture mit der Reederei Nordic Hamburg an den Start geht.

Auch Project kassiert Sechs-Monats-Haftungsfalle

Auch Project kassiert Sechs-Monats-Haftungsfalle

Nach den Emissionshäusern MPC, Wattner und Voigt & Collegen hat nun auch der fränkische Immobilienfondsanbieter Project die Sechs-Monats-Haftungsfrist für Vermittler abgeschafft. So sollen Anleger und Berater besser geschützt werden.

Voigt & Collegen vertraut auf die Sonne über Südeuropa

Voigt & Collegen vertraut auf die Sonne über Südeuropa

Seit heute buhlt die neue Photovoltaik-Offerte SolEs 22 des Düsseldorfer Initiators Voigt & Collegen um die Gunst der Anleger: Rund 40 Millionen Euro Eigenkapital wollen die Rheinländer bei ihnen einwerben und in Solaranlagen in Frankreich, Italien und Spanien investieren. Für einen Anteil von 15 Millionen Euro hat der Initiator eine Platzierungsgarantie abgegeben.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Kompositversicherung: Neue Konkurrenz durch digitale “Ökosysteme”

Digitale ‘Ökosysteme‘ der großen Technologie- und Internetkonzerne werden das Komposit-Privatkundengeschäft in Deutschland in den nächsten Jahren entscheidend prägen und bald einen Großteil der Gewinne beanspruchen. Der Wettbewerb wird sich dadurch deutlich verschärfen.

mehr ...

Immobilien

Baugenehmigungen: Verfehlte Wohnungspolitik lässt Zahlen sinken

Einmal mehr sind nach Erhebung des Statistischen Bundesamts die Zahlen für Baugenehmigungen in Deutschland erneut gesunken. Eine dramatische Entwicklung meint der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.

mehr ...

Investmentfonds

Verschärfter Handelskonflikt wird globale Wachstumserholung verzögern, aber nicht verhindern

Die Verschärfung des Handelskonflikts zwischen den USA und China führt zu einer länger anhaltenden Handelsunsicherheit und wird das Vertrauen der Unternehmen und die Investitionen belasten. Beide Staaten dürften aber weiter an einem Abkommen interessiert sein, die von NN IP erwartete globale Erholung könnte sich jedoch etwas verzögern.  Ein Gastbeitrag von NN Investment Partners.

mehr ...

Berater

P&R: Vertriebshaftung wegen Anschreiben

Das Landgericht Berlin hat einen Finanzdienstleister zur Rückabwicklung der Investition eines Anlegers bei dem inzwischen insolventen Container-Anbieter P&R verurteilt. Zum Verhängnis wurde dem Vertrieb ein unbedachter Satz in einem Anschreiben.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Bundesrat sagt ja zu E-Scootern 
- Das müssen Sie beachten

E-Scooter liegen voll im Trend. Neben den USA haben viele europäische Länder die elektrischen Tretroller bereits zugelassen. Nun zieht Deutschland nach. Am 3. April dieses Jahres hatte das Bundeskabinett die Zulassung von Tretrollern mit Elektromotor beschlossen. Heute folgte der Bundesrat. Arag Rechtsexperte und Rechtsanwalt Tobias Klingelhöfer erklärt, worauf man als Fahrer zu achten hat.

mehr ...