Themenseite Wachstum
>> Alle Themenseiten
bAV: BRSG bringt 2019 Schwung in die Sache

bAV: BRSG bringt 2019 Schwung in die Sache

Nahezu jedes zweite befragte Unternehmen (47 Prozent) plant im Zusammenhang mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG), seine betriebliche Altersversorgung (bAV) auszubauen oder anzupassen. Dies zeigt eine Umfrage von Willis Towers Watson unter knapp 50 Unternehmen.

Loomis Sayles präsentiert neue Fonds für Wachstumswerte

Loomis Sayles präsentiert neue Fonds für Wachstumswerte

Amerikanische und weltwete Wachstumswerte werden immer beliebter. Auf diesen Trend steigt auch Loomis Sayles auf und bietet neue Strategien an.

Investmentchance Demografie

Investmentchance Demografie

Die demografische Entwicklung hierzulande und auf dem Rest des Globus birgt zahlreiche Herausforderungen, aber auch eine große Investmentchance, weil sie auf Jahrzehnte alle Wirtschaftsbereiche beeinflusst.

Kolumnisten auf Cash.Online

Fonds Finanz vermeldet knapp 60 Prozent mehr Umsatz mit Beteiligungen

Fonds Finanz vermeldet knapp 60 Prozent mehr Umsatz mit Beteiligungen

Der Münchner Allfinanz-Maklerpool Fonds Finanz konnte nach eigenen Angaben in 2011 die Umsatzerlöse im Bereich Beteiligungen um annähernd 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern.

Qualitypool: Wachstum in 2011 fortgesetzt

Qualitypool: Wachstum in 2011 fortgesetzt

Der Maklerpool Qualitypool konnte 2011 im Finanzierungs- und Versicherungsbereich zulegen. Ebenso habe die Anzahl der angeschlossenen Makler im Vergleich zum Vorjahr zugenommen, teilte das Lübecker Unternehmen mit.

Die Halver-Kolumne: Schlacht um die Eurozone!

Die Halver-Kolumne: Schlacht um die Eurozone!

Robert Halver zum Krieg um den Euro: Kümmert Euch nicht um Nebenkriegsschauplätze, gewinnt die Schlacht um die Eurozone!

Charlemagne Capital favorisiert die Türkei

Charlemagne Capital favorisiert die Türkei

Die Türkei ist derzeit die aussichtsreichste Investmentregion innerhalb der europäischen Emerging Markets. Zu diesem Schluss kommt die britische Fondsgesellschaft Charlemagne Capital.

Mehr Cash.

“Chinesische Konsumaktien sind besonders aussichtsreich”

“Chinesische Konsumaktien sind besonders aussichtsreich”

Chinas Volkswirtschaft wächst rasant und prosperiert allen Unkenrufen zum Trotz. Ist die zunehmende Angst der Investoren vor einer harten Landung unberechtigt?

“Brasilien und Indien sind phänomenal”

“Brasilien und Indien sind phänomenal”

Das Sommergewitter an den Börsen hat Zweifel am Aufschwung der Weltwirtschaft geweckt. Rajiv Jain, Portfoliomanager des Vontobel Fund – Emerging Markets Equity, bezieht Position.

Studie: Berater blicken positiv in die Zukunft

Studie: Berater blicken positiv in die Zukunft

Finanzberater glauben, dass auch in den kommenden zehn Jahren das Wirtschaftswachstum in Europa stabil bleiben wird. Dies knüpfen sie allerdings an Bedingungen, wie eine aktuelle Studie des Kasseler Finanzvertriebs Plansecur zeigt.

Assekuranz mit verhaltenem Wachstumsausblick

Assekuranz mit verhaltenem Wachstumsausblick

58 Prozent der deutschen Versicherer prognostizieren bis 2014 für ihre Branche ein Wachstum mit angezogener Handbremse. Zwar erwartet die Mehrheit, dass die Assekuranz von der insgesamt guten Konjunkturlage profitiert. Gegenwärtig fehlt es der Branche allerdings an starken Wachstumstreibern.

Telis setzt Wachstum in 2010 fort

Telis setzt Wachstum in 2010 fort

Der Regensburger Finanzvertrieb Telis Financial Services hat im vergangenen Geschäftsjahr erneut seinen Umsatz steigern können. Auch 2011 will das Unternehmen auf „gesundes und nachhaltiges Wachstum“ setzen.

Geschäftsklima: Ifo-Index trotzt Schuldenkrise

Geschäftsklima: Ifo-Index trotzt Schuldenkrise

Der Geschäftsklima-Index des Münchner Instituts für Wirtschaftsforschung (Ifo) hat im Juni überraschend zulegen können. Obwohl die Weltwirtschaft unter anderem wegen der angespannten Lage in Griechenland und den USA erheblichen Risiken ausgesetzt ist, stieg der Ifo auf den höchsten Stand seit der deutschen Wiedervereinigung.

Pimco warnt Anleger vor Repression

Pimco warnt Anleger vor Repression

Wollen Investoren auch in den nächsten Jahren noch gut aufgestellt sein, sollten sie ihre Anlagestrategien überprüfen und sich insbesondere vor finanzieller Repression von staatlicher Seite und weiteren großen Krisen schützen. Zu dieser Empfehlung kommt der kalifornische Anleihespezialist Pimco, Tochter der Frankfurter Fondsgesellschaft Allianz Global Investors.

Containerumschlag: Hamburger Hafen hängt Rotterdam und Antwerpen ab

Containerumschlag: Hamburger Hafen hängt Rotterdam und Antwerpen ab

Am Hamburger Hafen wurden im ersten Quartal 2011 rund 2,1 Millionen Container umgeschlagen – ein Plus von 18,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Häfen in Rotterdam und Antwerpen verzeichneten demgegenüber lediglich einen Zuwachs von 10,1 und 7,9 Prozent.

Industrieländer wieder en vogue

Industrieländer wieder en vogue

Europäische Anleger wollen wieder verstärkt in Industrieländern investieren. Obwohl die Schwellenmärkte mit üppigen Wachstumsraten glänzen, belegt eine aktuelle Umfrage des britischen Asset Managers Schroders das zunehmende Interesse an Investments in den etablierten Volkswirtschaften.

LV 1871 bleibt auf Wachstumskurs

LV 1871 bleibt auf Wachstumskurs

Der Münchner Versicherer LV 1871 meldet für 2010 das beste Geschäftsjahr seiner Unternehmensgeschichte: Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen nach Angaben des Konzerns um 21 Prozent auf rund 739 Millionen Euro. Der Bestand habe sich binnen zehn Jahren verdreifacht.

Global-Finanz kündigt zweistelliges Wachstum an

Global-Finanz kündigt zweistelliges Wachstum an

Der Bonner Allfinanzvertrieb Global-Finanz, Nummer Neun der Cash.-Vertriebshitliste 2010, hat seinen Umsatz im letzten Jahr laut eigenen Angaben deutlich gesteigert. Das Unternehmen rechnet weiterhin mit zweistelligem Wachstum, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

Hypoport meldet Wachstum auf breiter Front

Hypoport meldet Wachstum auf breiter Front

Der Berliner Finanzdienstleister Hypoport hat seinen Konzernumsatz im ersten Quartal 2011 um 46,3 Prozent auf 17,7 Millionen Euro gesteigert. Wie das Unternehmen mitteilt, legten alle Segmente zu.

Netfonds-Haftungsdach meldet Wachstumsschub

Netfonds-Haftungsdach meldet Wachstumsschub

NFS Netfonds Financial Service, das Haftungsdach der Netfonds Gruppe, hat das Geschäftsjahr 2010 mit dem besten Ergebnis der Firmengeschichte abgeschlossen. Nach Angaben des Unternehmens konnte der Provisionsumsatz um 53,5 Prozent auf 7,6 Millionen Euro gesteigert werden.

R+V profitiert von genossenschaftlichem Allfinanzmodell

R+V profitiert von genossenschaftlichem Allfinanzmodell

Die R+V Versicherung aus Wiesbaden hat im vergangenen Geschäftsjahr stabiles Wachstum verzeichnet. Vorstandschef Friedrich Caspers sprach angesichts der Zahlen von einem “exzellenten Neugeschäft” und betonte die Stärke des Allfinanzmodells der genossenschaftlichen Finanzgruppe.

Fidelity bleibt 2010 auf Wachstumskurs

Fidelity bleibt 2010 auf Wachstumskurs

Die Fondsgesellschaft Fidelity International mit Deutschland-Sitz in Kronberg hat ihre verwalteten Mittel im vergangenen Jahr vor allem dank institutionellem Geschäft weiter ausgebaut und im Geschäftsfeld bAV einen deutlichen Zuwachs verbucht. 2011 setzt das Unternehmen auf drei Megatrends, einer davon ist die unabhängige Finanzberatung.

DIW: Aufschwung wird an Kraft verlieren

DIW: Aufschwung wird an Kraft verlieren

Der kräftige Aufschwung hat dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) zufolge der deutschen Volkswirtschaft im vergangenen Jahr zwar das stärkste Wachstum seit der Wiedervereinigung beschert. Jedoch warnt ein DIW-Konjunkturexperte vor übertriebener Euphorie.

Schroders optimistisch für globalen Aktienmarkt

Schroders optimistisch für globalen Aktienmarkt

Das Jahr 2011 soll Chancen für Anleger bieten, die international in Aktien investieren. „Neben eindeutigen Probleme sind auch einige kräftige Impulsgeber zu erkennen, die 2011 trotz anhaltender Volatilität günstige Bedingungen für die globalen Märkte schaffen“, sagt Virginie Maisonneuve, Leiterin globale und internationale Aktien bei der britischen Fondsgesellschaft Schroders.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

GLS lässt Daten künftig von Blau Direkt pflegen

Der Hamburger Gewerbeversicherungsmakler Gossler, Lübbers & Stahl (GLS) nutzt künftig Datenpflegedienste des Lübecker Maklerpools Blau Direkt.

mehr ...

Immobilien

Megatrend Smart Cities: Wie Anleger davon profitieren können

Unsere Städte befinden sich im Wandel. Der Megatrend der Zukunft, die Urbanisierung, hat schon längst eingesetzt. Das stellt uns vor immer mehr neue Herausforderungen, die einen Wandlungsprozess in Richtung intelligenter Städte (Smart Cities) anstoßen. Für Anleger bieten Smart Cities aber auch interessante Chancen – wenn sie auf Unternehmen setzen, die ihre Aktivitäten auf diese Wandlungsprozesse ausgerichtet haben. Die Fürpaß-Peter-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Amundi bringt drei neue Klima-ETFs

Der Vermögensverwalter Amundi hat sein Angebot nachhaltiger Investments mit der Lancierung drei neuer ETFs weiter ausgebaut, die die Paris-abgestimmten EU-Benchmarks (EU Paris-Aligned Benchmarks – PAB) abbilden. Die Benchmarks sollen helfen, das Ziel des Pariser Klimaabkommens – die Begrenzung der globalen Erwärmung auf 2°C gegenüber dem vorindustriellen Niveau – zu erreichen. Die ETFs werden zu sehr wettbewerbsfähigen laufenden Kosten ab 0,18 Prozent p.a. angeboten.

mehr ...

Berater

Hypoport legt im ersten Halbjahr kräftig zu

Der Finanzdienstleister Hypoport hat im ersten Halbjahr von einer hohen Nachfrage nach Krediten profitiert. So zog das Transaktionsvolumen auf der Plattform Europace, einem Kreditmarktplatz für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite, um 31 Prozent auf fast 42 Milliarden Euro an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance konzentriert institutionellen Vertrieb in der Schweiz

Die DF Deutsche Finance Capital Markets GmbH mit Sitz in Zürich verantwortet zukünftig das Capital Raising bei institutionellen Investoren. Kernaufgabe ist die Koordination und Durchführung der internationalen Distribution aller institutionellen Investitionsstrategien der Deutsche Finance Group.

mehr ...

Recht

Insolvenzen: Die Oktober-Welle abschwächen

Die Insolvenz-Zahlen für den April 2020 sagen nichts aus über die tatsächliche Zahlungsfähigkeit der Unternehmen in der Corona-Krise. Im Herbst steigt die Zahl der Insolvenzen voraussichtlich sprunghaft. Sicher kann der Staat nicht alle Firmen retten – und künstlich am Leben gehaltene Zombie-Firmen will niemand. Eine Insolvenzwelle würde aber auch den Bankensektor bedrohen. Anstelle von noch größeren Not-Krediten sollten die rückzahlbaren Liquiditätshilfen unter bestimmten Bedingungen in Zuschüsse umgewandelt werden.

mehr ...