Themenseite Wirtschaftswachstum
>> Alle Themenseiten
Grafik des Tages: Das sagen die Wirtschaftsforscher zum BIP

Grafik des Tages: Das sagen die Wirtschaftsforscher zum BIP

Nun haben die führenden deutschen Wirtschaftsforschungs­institute auch ihre Gemeinschaftsdiagnose zur Entwicklung der Konjunktur nach unten korrigiert.

Weltwirtschaft: Stabilisierung im zweiten Halbjahr erwartet

Weltwirtschaft: Stabilisierung im zweiten Halbjahr erwartet

In diesem Jahr wurde der Triathlon in New York wegen großer Hitze abgesagt. Mit atmosphärischen Störungen hat aber auch die Weltwirtschaft zu kämpfen. Die Energy-Drinks der Zentralbanken dürften erst später im Jahr 2019 die beabsichtigte Wirkung entfalten. Ein Kommentar von Frank Häusler, Chief Strategist bei Vontobel Asset Management.

ifo: “Es droht eine Rezession”

ifo: “Es droht eine Rezession”

Das ifo Institut hat seine Prognose für das Wirtschaftswachstum für dieses und kommendes Jahr gesenkt. Statt 0,6 Prozent erwarten die Forscher nun für 2019 nur noch 0,5 Prozent. Ein Kommentar von Timo Wollmershäuser, ifo-Konjunkturchef.

Kolumnisten auf Cash.Online

Das Ende der restriktiven Geldpolitik?

Das Ende der restriktiven Geldpolitik?

Werden die großen Zentralbanken ihre restriktiven Geldpolitiken beenden und was bedeutet das für Investoren? Mit dieser Frage beschäftigt sich Arif Husain, Head of International Fixed Income bei T. Rowe Price.

So profitieren Unternehmen von der Wirtschaftsflaute

So profitieren Unternehmen von der Wirtschaftsflaute

Die Konjunktur kühlt ab, die Krisenangst geht um. Doch die Verschnaufpause tut den meisten Unternehmen gut. Jetzt gilt es, die Temporeduktion zu nutzen, um das drängende Problem des Fachkräftemangels zu lösen und die Produktivität zu steigern.

Gastbeitrag von Thorsten Beckmann, achtung! Gmbh

Anleger: Risiken richtig steuern

Anleger: Risiken richtig steuern

Anfang 2018 strotzten die Anleger vor Zuversicht, mussten sich in der Folge jedoch auf bescheidenere Renditen und höhere Volatilität einstellen. Wie jetzt das Risikomanagement aussehen sollte.

Gastbeitrag von Michaël Lok, Union Bancaire Privée (UBP)

EU und Japan: Freihandelsabkommen tritt in Kraft

EU und Japan: Freihandelsabkommen tritt in Kraft

Es verbindet Märkte mit 635 Millionen Menschen und steht für knapp ein Drittel der weltweiten Wirtschaftsleistung. Das Partnerschaftsabkommen der Europäer mit der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt hat aber auch eine politische Signalwirkung.

Mehr Cash.

Chinas Wachstumstief trifft auch deutsche Unternehmen

Chinas Wachstumstief trifft auch deutsche Unternehmen

Chinas Wachstum hat ein 30-Jahrestief erreicht. Diese Schwäche bedroht die globale Konjunktur, auch deutsche Unternehmen sind betroffen. Ursache für Chinas sinkendes Wachstum ist nicht allein der Handelsstreit mit den USA.

Wirtschaftsweise rechnen mit weniger Wachstum

Wirtschaftsweise rechnen mit weniger Wachstum

Die deutsche Volkswirtschaft befindet sich in einer der längsten Aufschwungphasen der Nachkriegszeit. Ungünstigere außenwirtschaftliche Rahmenbedingungen, temporäre produktionsseitige Probleme und Kapazitätsengpässe dämpfen jedoch das Expansionstempo, mit entsprechend negativen Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum.

Stärkeres Weltwirtschaftswachstum erfordert hohe Investitionen

Stärkeres Weltwirtschaftswachstum erfordert hohe Investitionen

Zuletzt zeigte die Weltwirtschaft eher eine bescheidende Dynamik. Allerdings gibt es Möglichkeit das Wachstum zu steigern. Gastkommentar von Didier Le Menestrel, La Financière de l’Echiquier

Japans Wirtschaft rutscht erneut in die Rezession

Japans Wirtschaft rutscht erneut in die Rezession

Japans Wirtschaft kommt nicht in Schwung. Zum zweiten Mal seit dem Amtsantritt von Regierungschef Abe ist das Land in eine Rezession abgerutscht. Wird die Zentralbank die Geldschleusen weiter öffnen?

Binnennachfrage stützt Wirtschaftswachstum in Deutschland

Binnennachfrage stützt Wirtschaftswachstum in Deutschland

Nach einer winterlichen Wachstumspause nimmt die deutsche Wirtschaft laut einer Gemeinschaftsdiagnose beteiligter Wirtschaftsforschungsinstitute wieder an Fahrt auf.

“Indien wächst schneller als die meisten Emerging Markets”

“Indien wächst schneller als die meisten Emerging Markets”

Der India Fund von Franklin Templeton zählt zu den erfolgreichsten Produkten seiner Peer Group. Fondsmanager Sukumar Rajah nimmt zu den aktuellen Entwicklungen auf dem Subkontinent und zur Ausrichtung des Fonds Stellung.

“Eintrittsbarrieren erwünscht”

“Eintrittsbarrieren erwünscht”

Matthias Born, Fondsmanager des Allianz RCM Euroland Equity Growth bei Allianz Global Investors, über Deutschlands Rolle in der EU-Schuldenkrise und die Nachteile von freiem Wettbewerb für das Wachstum von Unternehmen.

Wirtschaftswachstum: Vier deutsche Städte unter Europas Top 20

Wirtschaftswachstum: Vier deutsche Städte unter Europas Top 20

Auch 2010 finden sich vier deutsche Städte unter den Top 20 im Wirtschaftswachstum-Ranking des European Regional Economic Growth Index (E-REGI) von LaSalle Investment Management. Gegenüber dem Vorjahr sind jedoch drei dieser Städte abgewertet worden.

DIW: Deutsche Wirtschaft schaltet einen Gang runter

DIW: Deutsche Wirtschaft schaltet einen Gang runter

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) geht davon aus, dass das Wachstum der deutschen Wirtschaft sich im Herbst abschwächt. Das DIW-Konjunkturbarometer signalisiert für das dritte Quartal 2010 einen Anstieg der Wirtschaftsleistung um 0,9 Prozent.

Fisch empfiehlt Unternehmensanleihen aus Schwellenländern

Fisch empfiehlt Unternehmensanleihen aus Schwellenländern

Anleger sollten auf einen weiteren Aufschwung der Emerging Markets wie China oder Brasilien setzen, indem sie in Anleihen dortiger Unternehmen investieren, heißt es von der Züricher Fondsgesellschaft Fisch Asset Management. Außerdem seien die Risikoprämien trotz geringerer Verschuldung höher als in den etablierten Industriestaaten

Marktanalyse: Osteuropa vor dem Wachstums-Comeback?

Marktanalyse: Osteuropa vor dem Wachstums-Comeback?

Die Unternehmensberatung Arthur D. Little sieht die mittel- und osteuropäischen Staaten back on track in Sachen Konjunkturaufschwung. Zweistellige Wachstumsraten wird es so schnell allerdings nicht mehr wieder geben, so die Einschätzung der Experten.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Next new normal – Wie Corona die Assekuranz nachhaltig verändert

Ziemlich unvorbereitet hat die Corona-Pandemie im März 2020 die Assekuranz getroffen. Seitdem laufen die Geschäfte – in wirtschaftlich unsicheren Zeiten und unter komplett neuen Rahmenbedingungen. Wie gut das den Versicherern gelingt, zeigt eine aktuelle Studie der Versicherungsforen Leipzig.

mehr ...

Immobilien

Reform des Wohnungseigentumsgesetzes: Das sind die Änderungen

Im Herbst 2020 wird voraussichtlich die Reform des Wohnungseignetumsgesetzes (WEG) mit wesentlichen Änderungen in Kraft treten. Dr. Christian Waigel, Waigel Rechtsanwälte, hat die zum Teil erheblichen Änderungen für Eigentümer zusammengefasst.

mehr ...

Investmentfonds

Wirecard: Philippinische Behörden erwarten lange Ermittlungen

Im milliardenschweren Bilanzskandal beim Dax-Konzern Wirecard werden die Ermittlungen auf den Philippinen den Justizbehörden zufolge monatelang dauern. Die zuständige Anti-Geldwäsche-Behörde (AMLC) der Regierung in Manila überprüfe im Zusammenhang mit dem Skandal mittlerweile 50 Menschen und Organisationen, sagte AMLC-Direktor Mel Racela der Deutschen Presse-Agentur. “Wir werden jeden Stein umdrehen.”

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei Girokonto-Gebühren – Vergleichswebseite gestartet

Die erste unabhängige und kostenlose Internetseite zum Vergleich von Girokonten-Kosten ist an den Start gegangen. Der TÜV Saarland erteilte nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dafür dem Vergleichsportal Check24 die Zertifizierung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Private Equity Dachfonds steigert Platzierung bei Institutionellen

Die Private Equity Unternehmen Solutio AG und Pantheon haben ihren zweiten gemeinsamen Dachfonds Solution Premium Private Equity VII mit Zeichnungszusagen von 553 Millionen Euro geschlossen (“Final Closing”). Das seien zehn Prozent mehr als beim Vorgängerfonds.

mehr ...

Recht

Corona-Hilfskredite: Große Herausforderungen

Der Gesetzgeber hat auf die Coronakrise mit vielfältigen Maßnahmen zügig reagiert. Generell zielen die Maßnahmen darauf ab, die Folgen für Privatpersonen und Verbraucher abzufedern. Wie mit Krediten umzugehen ist, die an Unternehmen projektbezogen oder zur laufenden Finanzierung des Geschäftsbetriebs ausgereicht wurden. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Ferdinand Unzicker

mehr ...