Themenseite Wohngebäudeversicherung
>> Alle Themenseiten
Hausratversicherung: Gezerre um Bargeldklausel

Hausratversicherung: Gezerre um Bargeldklausel

Wer zu Hause viel Bargeld aufbewahrt riskiert, dass ihm nach einem Einbruch von seiner Hausratversicherung nur ein Teil des Geldes erstattet wird, wenn es nicht in einem Tresor gelagert wurde. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg.

Hausbau: Welche Versicherungen man haben sollte

Hausbau: Welche Versicherungen man haben sollte

Bereits beim Kauf des Grundstücks sollten die späteren Bauherren über den Abschluss relevanter Versicherungen nachdenken und entscheiden, um Schäden oder Mängel zumindest finanziell abzufedern.  

Diese Versicherungen sollten Bauherren haben

Diese Versicherungen sollten Bauherren haben

Wer sich einmal für den Bau der eigenen vier Wände entschieden, sollte nicht vergessen, die Planung auch umfassend abzusichern. Sowohl für Schäden an der Baustelle, den Schutz des Gebäudes und auch für Risiken der neuen Eigentümer, gilt es eine angemessene Vorsorge zu treffen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Sturmtief “Egon” kostet Versicherer rund 150 Millionen Euro

Sturmtief “Egon” kostet Versicherer rund 150 Millionen Euro

Das Sturmtief “Egon” hat den Versicherern in Deutschland laut Experten den ersten großen Schaden des Jahres eingebrockt. Die versicherten Schäden dürften sich auf 140 bis 160 Millionen Euro belaufen, schätzte der weltgrößte Rückversicherungsmakler Aon Benfield am Mittwoch.

Hausbesitzerhaftpflicht: Vermieter sollten Bedarf genau prüfen

Hausbesitzerhaftpflicht: Vermieter sollten Bedarf genau prüfen

Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung eignet sich für Bauherren, deren Immobilie sich noch in der Bauphase befindet oder für Eigentümer, die ihre Immobilie vermieten. Letztere sollten vor Abschluss allerdings genau prüfen, ob bereits ein ausreichender Schutz über andere Policen besteht.

Wohngebäudepolice: Warum sie für Hausbesitzer so wichtig ist

Wohngebäudepolice: Warum sie für Hausbesitzer so wichtig ist

Die Wohngebäudeversicherung gehört nach Aussage der Versicherer zu den unverzichtbaren Policen für Immobilieneigentümer. So werde diese Police bei finanzierten Immobilien vom Kreditgeber sogar vorausgesetzt.

GDV meldet Entspannung bei Blitzschäden

GDV meldet Entspannung bei Blitzschäden

Die deutschen Sachversicherer verzeichneten 2015 deutlich weniger Blitzschäden als im Vorjahr, ergab eine Auswertung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Die Ausgaben sanken demnach um 30 Millionen Euro auf 220 Millionen Euro.

Mehr Cash.

Versicherungen rechnen nach Unwettern mit hohen Schäden

Versicherungen rechnen nach Unwettern mit hohen Schäden

Die heftigen Unwetter im Südwesten haben auch die Versicherungsbranche hart erwischt. Bei der Sparkassenversicherung (SV) dürften Schäden im mindestens zweistelligen Millionen-Euro-Bereich anfallen, sagte ein Sprecher am Montag in Stuttgart.

Versicherungen für Immobilienbesitzer: Die sechs wichtigsten Policen

Versicherungen für Immobilienbesitzer: Die sechs wichtigsten Policen

Die eigenen vier Wände stellen häufig den mit Abstand größten Teil des Vermögens dar. Immobilienbesitzer sollten es daher keinesfalls versäumen, die notwendigen Versicherungen abzuschließen. Cash.Online stellt die sechs wichtigsten Policen vor.

Wohngebäudeversicherung: Vermeidung von Vermögensvorteilen

Wohngebäudeversicherung: Vermeidung von Vermögensvorteilen

Enthalten die allgemeinen Versicherungsbedingungen in der Wohngebäude-versicherung eine “strenge Wiederherstellungsklausel”, muss eine enge Auslegung dieser erfolgen, um eine Bereicherung des Versicherungs-nehmers ausschliessen zu können, so der BGH in einem Urteil.

Diese Versicherungen benötigen Bauherren

Diese Versicherungen benötigen Bauherren

Wer den Bau einer Immobilie plant, sollte sich auch mit einem passenden Versicherungsschutz beschäftigen – denn sonst drohen hohe Kosten bei unvorhergesehenen Ereignissen und Umwelteinwirkungen am Bau.

Bauleistungsversicherung & Co.: Vier wichtige Policen für Bauherren

Bauleistungsversicherung & Co.: Vier wichtige Policen für Bauherren

Wer mit dem Bau einer Immobilie liebäugelt, sollte sich auch mit der finanziellen Absicherung beschäftigen. Das Hamburger Portal für Baufinanzierungen Baufi24 rät Bauherren zum Abschluss von vier Policen, um das wirtschaftliche Risiko eines Neubaus überschaubar zu halten.

Finanzielle Schieflage in der Wohngebäudeversicherung

Finanzielle Schieflage in der Wohngebäudeversicherung

Die erhöhte Zahlungsbereitschaft der Immobilieneigentümer für ihre Immobilienpolicen schlägt sich noch nicht in den Bilanzen der Versicherer nieder. Die ausgezahlten Summen in der Wohngebäudeversicherung übersteigen die Einnahmen der Gesellschaften derzeit bei weitem.

Immobilienpolicen: Das richtige Maß

Immobilienpolicen: Das richtige Maß

Immobilienpolicen schützen Hausbesitzer im Fall eines Unwetters vor finanziellen Verlusten. Um weder unter- noch überversichert zu sein, sollten sie den Wert ihres Eigentums genau kennen.

BGH-Urteil: Wohngebäudeversicherung greift bei Fahrlässigkeit des Mieters

BGH-Urteil: Wohngebäudeversicherung greift bei Fahrlässigkeit des Mieters

Nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH) muss der Mieter nicht für selbst verschuldete Schäden in der gemieteten Wohnung aufkommen, sollte eine Wohngebäudeversicherung vorhanden sein.

Wohngebäudeversicherungen: Die besten Tarife

Wohngebäudeversicherungen: Die besten Tarife

In der aktuellen Ausgabe der Verbraucherzeitschrift “Ökotest” wurden 76 Wohngebäudeversicherungs-Tarife auf Herz und Nieren geprüft. Bei den Produkten ohne Elementarschadenschutz teilen sich gleich vier Tarife den ersten Rang. Allerdings sind die Preisunterschiede am Markt zum Teil enorm.

Ergo bringt Hochwasserpolice

Ergo bringt Hochwasserpolice

Mit einer neuen Produktlinie für die Wohngebäudeversicherung bietet die Ergo Versicherung nun nach eigenen Angaben auch für alle bisher wegen extremer Hochwasserbedrohung nicht versicherbaren Wohngebäude flächendeckend Versicherungsschutz gegen Überschwemmungen und Starkregen.

NV-Versicherungen starten neues Wohngebäude-Konzept

NV-Versicherungen starten neues Wohngebäude-Konzept

Die NV-Versicherungen mit Sitz in Neuharlingersiel haben ein neues Konzept zur Wohngebäudeversicherung auf den Markt gebracht. Neben eines “Rundum-soglos-Pakets” (“WohnhausPremium”) bietet die NV mit den Tarifen “Wohnhausmax. 2.0” und “Wohnhausspar 2.0” noch zwei kostengünstigere Tarif-Varianten an.

Neue Wohngebäudeversicherung zum Selberbauen

Neue Wohngebäudeversicherung zum Selberbauen

Die Versicherungsgruppe die Bayerische hat eine neue Wohngebäudeversicherung nach dem Bausteinprinzip entwickelt. Mit den drei Tarifabstufungen Smart, Komfort und Prestige sollen sich Kunden ihren Versicherungsschutz nach eigenen Vorstellungen zusammenstellen, teilt die Bayerische mit.

Sommergewitter: Assekuranz erwartet mehr als 660 Millionen Euro Schaden

Sommergewitter: Assekuranz erwartet mehr als 660 Millionen Euro Schaden

Ein Hagelschaden kommt selten allein: Aufgrund zahlreicher Sommergewitter am letzten Juli-Wochenende sollen sich die versicherten Schäden auf mindestens 660 Millionen Euro belaufen, teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Freitag mit.

Nach Kündigungswelle: BdV greift Ergo an

Nach Kündigungswelle: BdV greift Ergo an

Der Bund der Versicherten (BdV) hat den Düsseldorfer Versicherungskonzern Ergo kritisiert, weil dieser rund 120.000 Kunden die Wohngebäude-Police kündigen und durch verbesserte aber teurere Verträge ersetzen will. In einer Mitteilung wirft BdV-Chef Tobias E. Weissflog dem Versicherer “jahrzehntelange Versäumnisse” vor.

Häger: OLG-Urteil ohne Folgen für Versicherungskunden

Häger: OLG-Urteil ohne Folgen für Versicherungskunden

Der Häger Versicherungsverein a.G. hat seine Makler darüber informiert, dass sowohl Bestands- als auch Neukunden bei Häger nicht von den Auswirkungen des Wohngebäude-Urteils des OLG Celle (Az.: 8 U 213/11 vom 10. Mai 2012) betroffen sind.

Wohngebäude- und Hausratversicherung: Neuer Analysefilter soll Lücken aufdecken

Wohngebäude- und Hausratversicherung: Neuer Analysefilter soll Lücken aufdecken

Das Analysehaus Franke und Bornberg hat einen neuen Analysefilter entwickelt, mit dem Leistungslücken in der Wohngebäude- und Hausratversicherung aufgedeckt werden sollen.

Wohngebäudeversicherung: Elementar versichert?

Wohngebäudeversicherung: Elementar versichert?

Wohngebäude gegen Schäden zu versichern, ist unverzichtbar für jeden Immobilienbesitzer. Dabei unterschätzen viele Kunden das Bedrohungspotenzial durch Naturereignisse, so die Assekuranz.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Nachfolgeplanung: Die Hoffnung ruht zu Unrecht auf dem Mitbewerber

Ein Drittel der Maklerbetriebe ist im Hinblick auf die eigene Altersversorgung auf den Verkauf des Betriebes angewiesen. Dessen ungeachtet haben 48 Prozent der Befragten noch keine Nachfolgeregelung geplant oder getroffen. Dies ist zentrales Ergebnis einer Studie zum Thema Unternehmensnachfolge in Maklerbetrieben, die die Versicherungsforen Leipzig gemeinsam mit den Maklerforen Leipzig und der Berufsakademie Dresden durchgeführt haben.

mehr ...

Immobilien

Warum der Mietendeckel Mietern nicht hilft

Der Berliner Senat will den sogenannten Mietendeckel einführen, die Bestandsmieten also für fünf Jahre einfrieren. Es soll eine Antwort auf die kräftigen Mietpreissteigerungen der vergangenen Jahre sein, die vielen Berlinern zu schaffen machen – 84 % der Berliner Haushalte leben zur Miete. Ein Kommentar von Nedeljko Prodanovic, Geschäftsführer Stonehedge, zum Mietdeckel

mehr ...

Investmentfonds

Doppelschlag von Fed und EZB

Auf der Pressekonferenz der US-Notenbank am vergangenen Mittwoch war die Ansage von Jerome Powell eindeutig: Sollte der Handelskrieg weiter schwelen und somit auch das Erreichen des Inflationsziels gefährden, stehe die Fed Gewehr bei Fuß, um die Zinsen erstmals seit 2008 zu senken. Noch deutlicher war die Kunde, welche die sogenannten Dots verbreiteten. Ein Kommentar von Felix Herrmann, Kapitalmarktstratege bei Blackrock.

mehr ...

Berater

Banken schöpfen digitales Potential nicht aus

Capco, Management- und Technologieberatung mit Fokus auf die Finanzdienstleistungsbranche, veröffentlicht eine neue Studie zum Stand der Digitalisierung im Kreditgeschäft von Banken. Befragt wurden Kunden und Führungskräfte von mehr als 100 Kreditinstituten zu ihren Erfahrungen und Einschätzungen über den Stand der Digitalisierung im Kreditgeschäft. Das Zeugnis für die Banken fällt dabei ernüchternd aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Sehr positive Resonanz der Gläubiger auf den Vergleichsvorschlag der Insolvenzverwalter

Die Gläubiger in den Insolvenzverfahren der deutschen P&R Gesellschaften haben sehr positiv auf den Vergleichsvorschlag der Insolvenzverwalter reagiert. Bislang haben schon über 95 Prozent der Gläubiger bzw. deren anwaltliche Vertreter ihre Zustimmung zum Vergleich über die Forderungsfeststellung erklärt. Insgesamt wurden in den vier Insolvenzverfahren über 80.000 Schreiben an rund 54.000 Gläubiger verschickt.

mehr ...

Recht

Versicherungspolicen: Wo es Steuern zurückgibt

In diesem Jahr verlängert sich erstmalig die Frist zur Abgabe der Steuererklärung auf den 31. Juli. Besonders Steuererklärungs-Muffel wird die zwei-monatige Fristverlängerung freuen. Dabei kann man mit den richtigen Tipps und Kniffen durchaus eine ganze Menge der gezahlten Steuern wiederbekommen. Dies gilt auch für die abgeschlossenen Versicherungspolicen.

mehr ...