Anzeige
Themenseite Wohnimmobilien
>> Alle Themenseiten
EPX: Neue und bestehende Häuser verteuern sich parallel

EPX: Neue und bestehende Häuser verteuern sich parallel

Im Juni sind die durchschnittlichen Preise für private Wohnimmobilien in Deutschland in allen Segmenten angestiegen. Das zeigt der aktuelle Hauspreis-Index EPX von Europace. Das Bundesamt für Statistik vermeldet derweil Anstiege und Rückgänge bei der Erteilung von Baugenehmigungen.

Wohnimmobilien: Nachfrage im Osten so hoch wie nie

Wohnimmobilien: Nachfrage im Osten so hoch wie nie

Wohneigentum ist in Ostdeutschland aktuell so gefragt wie nie zuvor. Neben klassischen Selbstnutzern bringt die Niedrigzinsphase laut der Landesbausparkasse (LBS) auch immer mehr Investoren dazu, nach sicheren Anlagen auf dem Immobilienmarkt zu suchen.

Sparmotive: Preisentwicklung ist “Stimmungskiller” für Wohneigentum

Sparmotive: Preisentwicklung ist “Stimmungskiller” für Wohneigentum

Steigende Immobilienpreise drücken weiter auf die Stimmung der Bundesbürger im Bezug auf das Sparmotiv “Wohneigentum”. Das geht aus der aktuellen Sommerumfrage 2018 des Marktforschungsinstituts Kantar TNS zum Sparverhalten der Deutschen hervor.

Kolumnisten auf Cash.Online

Versteckte Kosten des Wohnens im Umland

Versteckte Kosten des Wohnens im Umland

München ist so teuer, dass sich viele Arbeitnehmer überlegen, lieber günstiger im Umland zu wohnen und die tägliche Fahrt zur Arbeit auf sich zu nehmen. Doch wer nur die Immobilienpreise vergleicht, bezahlt man Ende eventuell drauf. In welchen Münchner Landkreisen lohnt sich der weite Weg zur Arbeit?

Kreise: Justizministerin Barley schwächt Entwurf für Mietpreisbremse ab

Kreise: Justizministerin Barley schwächt Entwurf für Mietpreisbremse ab

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) hat die geplante Neuregelung der Mietpreisbremse nach Kritik aus der Union abgeschwächt. Das geht aus einem auf den 10. Juli datierten Gesetzentwurf hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Immobilienpreise: “Keine Anzeichen für Blasenbildung”

Immobilienpreise: “Keine Anzeichen für Blasenbildung”

Auch in den kommenden Jahren werden die Preise am deutschen Immobilienmarkt weiter steigen, jedoch mit deutlich verringerter Geschwindigkeit. Das geht aus einer aktuellen Studie der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hervor.

Baupreise in Deutschland: Stärkster Anstieg seit mehr als zehn Jahren

Baupreise in Deutschland: Stärkster Anstieg seit mehr als zehn Jahren

Bauherren müssen immer tiefer in die Tasche greifen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes kletterten die Baupreise für Wohngebäude im Mai gegenüber dem Vorjahr um 4,1 Prozent.

Mehr Cash.

Wohnimmobilienmarkt NRW: Knappes Angebot treibt die Preise

Wohnimmobilienmarkt NRW: Knappes Angebot treibt die Preise

Klingt nicht nach einer schnellen Lösung für die Wohnungsnot: Das Grundstückangebot für den Wohnungsbau geht in NRW insgesamt leicht zurück, die Nachfrage dagegen steigen kräftig.

Wohnimmobilien: “Berlin will mit Vollgas in die Sackgasse rasen”

Wohnimmobilien: “Berlin will mit Vollgas in die Sackgasse rasen”

In einer Sitzung am morgigen Freitag wird der Bundesrat über einen Gesetzesantrag des Landes Berlin beraten. Dabei handelt es sich um den Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des sozialen Mietrechts. Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes IVD kommentiert.

Länder nutzen Bundesfördermittel für Sozialwohnungen anderweitig

Länder nutzen Bundesfördermittel für Sozialwohnungen anderweitig

Obwohl in Deutschland Sozialwohnungen fehlen, nutzen die Länder Fördermittel des Bundes in Millionenhöhe für andere Zwecke. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Caren Lay hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. 

Das kostet Wohnen in Städten am Rhein

Das kostet Wohnen in Städten am Rhein

Ob Köln, Mainz oder Wiesbaden viele Städte am Rhein gehören zu den begehrtesten Wohnorten in Deutschland. Das Portal Immowelt hat Mieten und Kaufpreise vom Niederrhein bis zum Hochrhein untersucht.

Wohninvestments: Deutsches Transaktionsvolumen fast verdoppelt

Wohninvestments: Deutsches Transaktionsvolumen fast verdoppelt

In der ersten Hälfte dieses Jahres wurden am Wohninvestmentmarkt der Bundesrepublik Transaktionen im Gesamtwert von 11,76 Milliarden Euro getätigt – ein Anstieg von 96 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Wo wollen wir leben? – Studie sieht Klein- und Mittelstädte im Trend

Wo wollen wir leben? – Studie sieht Klein- und Mittelstädte im Trend

Viele Menschen in Deutschland zieht es einer Zehn-Jahres-Analyse zufolge in kleine und mittlere Städte. Das urbane Leben liege zwar weiter im Trend, aber eben nicht nur in den Millionen-Metropolen Berlin, Hamburg, München und Köln oder in den Großstädten ab 100.000 Einwohnern.

Instone Real Estate plant Projekt in der Metropolregion Stuttgart

Instone Real Estate plant Projekt in der Metropolregion Stuttgart

Mit dem Erwerb eines rund 26.000 Quadratmeter großen Grundstücks im baden-württembergischen Rottenburg am Neckar hat Instone Real Estate sein Projektportfolio ausgebaut. Der börsennotierte Wohnentwickler rechnet für das Projekt mit einem Verkaufsvolumen von etwas mehr als 100 Millionen Euro und setzt seinen auf die Entwicklung von innerstädtischen Quartieren fokussierten Wachstumskurs konsequent fort.

Wohnimmobilien München: Rasante Preisentwicklung bei Grundstücken

Wohnimmobilien München: Rasante Preisentwicklung bei Grundstücken

Der aktuelle Marktbericht von Aigner Immobilien zum Müchener Wohnimmobilienmarkt bringt einen detaillierten Überblick über die einzelnen Preisentwicklungen von Eigentumswohnungen, Häusern, Grundstücken sowie mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftshäusern und registriert einen Umsatzrückgang.

Banken würden Einbruch der Immobilienpreise verkraften

Banken würden Einbruch der Immobilienpreise verkraften

Deutschlands Banken würden nach Einschätzung der Bundesbank auch einen kräftigeren Einbruch der teils extrem gestiegenen Immobilienpreise verkraften. Das Institut hat bereits wiederholt auf Überbewertungen am deutschen Markt hingewiesen.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Munich Re: Finanzvorstand Jörg Schneider übergibt an Christoph Jurecka

Nach mehr als 18 Jahren im Vorstand scheidet der bisherige Finanzvorstand der Munich Re,  Dr. Jörg Schneider, nach Vollendung des 60. Lebensjahres auf eigenen Wunsch am 31. Dezember aus dem Vorstand von Munich Re aus. Der Betriebswirt und promovierte Jurist ist der am längsten amtierende Chief Financial Officer (CFO) sowohl im deutschen Börsenindex Dax 30 als auch unter den großen europäischen Versicherungsunternehmen.

mehr ...

Immobilien

Kaufpreise bei Eigentumswohnungen ziehen weiter kräftig an

Seit Jahren kennen Immobilienpreise nur eine Richtung: Nach oben. Manch Beobachter fühlt sich an die “Preisblasen” erinnert, die vor zehn Jahren eine globale Finanzkrise auslösten.

mehr ...

Investmentfonds

Chancen im IT-Sektor

Die US-Wirtschaft wäre ohne den IT-Sektor bedeutungslos. Der Sektor hat den US-Aktienmarkt getrieben und macht mehr als ein Viertel des Marktes aus. Welche Gründe noch dafür sprechen, in Technologietitel aus den USA zu investieren: Gastbeitrag von Tine Choi, Danske Invest.

mehr ...

Berater

Roboadvisor in der Anlageberatung – Sie werden immer besser

Robo-Advisor von Fintech-Unternehmen oder Banken sollen die Anlageberatung beleben und Privatkunden eine komfortable Hilfe bei der Geldanlage bieten. Wie gut die digitalen Helfer sind, zeigt eine Untersuchung des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ), das im Auftrag des Nachrichtensenders n-t 17 Robo-Advisor-Lösungen von 15 Anbietern unter die Lupe genommen hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

Fondsbörse warnt erneut vor “Lockangebot”

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG entrüstet sich erneut über ein Angebot, wonach den Anlegern der Kauf ihrer Fondsanteile weit unter dem Zweitmarktkurs angeboten wird. In diesem Fall ist die Diskrepanz besonders groß.

mehr ...

Recht

Erbbaurecht: Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks

Kommunen, Kirchen und Stiftungen vergeben häufig Erbbaurechte. Als “Eigentum auf Zeit” können diese gerade für junge Familien mit wenig Eigenkapital eine Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks darstellen. Die Hamburgische Notarkammer erklärt.

mehr ...