Themenseite Wohntrends
>> Alle Themenseiten
Kundenzufriedenheit: Die fairsten Smart Home Anbieter

Kundenzufriedenheit: Die fairsten Smart Home Anbieter

Smart-Home-Komponenten halten auch in Deutschland in immer mehr Haushalten Einzug. Doch welche Anbieter dieser Technologien sind aus Sicht ihrer Kunden am fairsten? Die Antwort liefert eine aktuelle Untersuchung des Analysehauses Servicevalue.

Gothaer und Grohe arbeiten bei Smart Home zusammen

Gothaer und Grohe arbeiten bei Smart Home zusammen

Für den Ausbau ihres Smart-Home-Angebots hat die Gothaer den Hersteller von Sanitärarmaturen, Grohe, für eine Kooperation gewonnen.

Wohntrends: Vertikales Wohnen immer beliebter

Wohntrends: Vertikales Wohnen immer beliebter

Das Konzept von Wohnhochhäusern etabliert sich angesichts des zunehmenden Flächenmangels mehr und mehr auch in deutschen Großstädten. So zeigt eine aktuelle Studie des Analysehauses bulwiengesa einen Imagewandel bei Käufern, Kommunen und Finanzierern.

Kolumnisten auf Cash.Online

Länder wollen Wohnungseigentümern E-Mobilität und Umbau erleichtern

Länder wollen Wohnungseigentümern E-Mobilität und Umbau erleichtern

Wohnungseigentümer sollen künftig leichter Aufzüge einbauen können. Hürden wie die Zustimmung anderer Wohnungseigentümer sollen abgebaut werden. Zudem soll auch die Einrichtung von Ladestationen für Elektromobile einfacher werden.

Smart Home: Jeder vierte Bauherr würde für den Einbau mehr als 5.000 Euro ausgeben

Smart Home: Jeder vierte Bauherr würde für den Einbau mehr als 5.000 Euro ausgeben

Smart-Home-Technologien werden immer wichtiger: Einer aktuellen Umfrage zufolge setzen mehr als die Hälfte der Häuslebauer auf die intelligente Haustechnik. Jeder vierte sei bereit, mehr als 5.000 Euro zu investieren.

Barrierefreie Wohnungen: Trend der Zukunft

Barrierefreie Wohnungen: Trend der Zukunft

Bereits mehr als ein Drittel der Bundesbürger zählen zur Gruppe der über 50-Jährigen. Sie bevorzugen barrierefreie Wohnungen, doch das Angebot ist noch viel zu gering. Eine Chance für Projektentwickler und Anleger. Gastbeitrag von Alexander Harnisch, Diamona & Harnisch

Warum Wohnkomfort sich nicht nur über die Größe definieren lässt

Warum Wohnkomfort sich nicht nur über die Größe definieren lässt

Lange Zeit definierte sich Luxus beim Wohnen vor allem über die Größe des Objekts und des Grundstücks. Doch mittlerweile wollen immer mehr Menschen in einem urbanen Umfeld leben. Das lässt neue Trends und Wohnraumkonzepte entstehen. Gastbeitrag von Björn Dahler, Dahler & Company

Mehr Cash.

BFW: Flexible Wohnkonzepte immer wichtiger

BFW: Flexible Wohnkonzepte immer wichtiger

Zahlreiche Trends beeinflussen derzeit die Entwicklung des Wohnens. Einer Umfrage des Wohnungsverbands BFW zufolge stehen vor allem flexible Immobilienkonzepte oben auf der Agenda.

Altersgerechtes Wohnen: So wird das Zuhause barrierefrei

Altersgerechtes Wohnen: So wird das Zuhause barrierefrei

Wer ein Eigenheim baut oder kauft, möchte in der Regel auch seinen Lebensabend in den eigenen vier Wänden verbringen. Dr. Klein gibt Tipps, wie Bauherren ihr Zuhause frühzeitig auf die Zukunft vorbereiten können.

Hauskauf: Heute schon an morgen denken

Hauskauf: Heute schon an morgen denken

Heute schon an morgen denken – das gilt nicht nur bei der finanziellen Altersvorsorge, sondern auch beim Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung. Käufer sollten einige wichtige Kriterien beachten, damit sie ihre Immobilie auch im Alter noch nutzen können.

Smart Home-Technologie in Baufinanzierung einplanen

Smart Home-Technologie in Baufinanzierung einplanen

Die Beliebtheit von Smart Home-Technologien steigt. Baufi24 gibt Tipps, welche Vorteile diese bieten und wie sie in bestehenden oder neu zu bauenden Immobilien eingeplant werden können.

Immowelt bietet Immobiliensuche über Alexa

Immowelt bietet Immobiliensuche über Alexa

Wer auf der Suche nach einer Immobilie ist, kann diese auf Immowelt.de künftig auch über den Sprachassistenten Amazon Echo finden. Das Gerät frage alle wichtigen Eckdaten ab und könne auf Wunsch auch einen Suchauftrag anlegen.

Werden Kunden bald von Alexa oder Siri beraten?

Werden Kunden bald von Alexa oder Siri beraten?

Vermittler könnten technisch schon heute von Sprachassistenten wie Alexa, Siri und Co. ersetzt werden. Anders als menschliche Berater besitzen sie bereits das Vertrauen der Kunden. Was steht dem Durchbruch jetzt noch im Wege?

Die Pradetto-Kolumne

Smart Home: Längst keine Fiktion mehr

Smart Home: Längst keine Fiktion mehr

Das Thema Smart Home ist derzeit in aller Munde, immer mehr Deutsche wollen ihr Zuhause digitalisieren. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff und welche Aspekte sollten beachtet werden? Die Ritter-Kolumne

Alexa bewertet Immobilien für Planethome

Alexa bewertet Immobilien für Planethome

Der Immobiliendienstleister Planethome bietet ab sofort die Immobilienbewertung durch das Amazon Echo Alexa an. Auch eine Baufinanzierungsanfrage könne über den digitalen Sprachassistenten gestellt werden.

Smart Home: Verbraucherschützer fordern Überprüfung des gesetzlichen Rahmens

Smart Home: Verbraucherschützer fordern Überprüfung des gesetzlichen Rahmens

Smart-Home-Technologien erobern den Markt. Ihren Nutzern sollen sie das Leben auf vielfältige Weise erleichtern. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) sieht Handlungsbedarf in den Bereichen Haftung, IT-Sicherheit und Datenschutz.

Smart Home: Ergo und Telekom kooperieren

Smart Home: Ergo und Telekom kooperieren

Smart Home-Technologien erleichtern ihren Nutzern auf vielfältige Weise das Leben. Die intensive Vernetzung bietet jedoch auch Gefahren. Um Schutz vor diesen bieten zu können, arbeiten Ergo und die Deutsche Telekom in Zukunft verstärkt zusammen.

Smart Home: Milliardenpotenzial bleibt ungenutzt

Smart Home: Milliardenpotenzial bleibt ungenutzt

Ob von etablierten Herstellern oder Start-ups, Smart Home-Technologien drängen auf den Markt und versprechen Vorteile in allen Bereichen des Haushalts. Doch wie eine Studie des Marktforschungsinstituts Splendid Research zeigt, wird das Wachstumspotenzial der Branche noch nicht ausgeschöpft.

Techgiganten: Wettlauf um Smart Home

Techgiganten: Wettlauf um Smart Home

Google schickt seinen vernetzten Lautsprecher Google Home nun auch in Deutschland in den Ring um die Vormachtstellung der digitalen Sprachassistenten. Ab dem 8. August soll der Amazon-Echo-Herausforderer in Elektronikfachmärkten sowie im Google Store erhältlich sein.

Apple bringt smarten Lautsprecher auf den Markt

Apple bringt smarten Lautsprecher auf den Markt

Siri kann nun auch die Haustechnik steuern, denn Apple hat das Assistenzsystem in seinen vernetzten Lautsprechern “Homepod” integriert. Damit steigt Apple tiefer in das Smart-Home-Geschäft ein. Allerdings waren Samsung und Google diesmal Vorreiter.

“Alexa, eine intelligente Immobilie, bitte”

“Alexa, eine intelligente Immobilie, bitte”

Das Smart Home ist in aller Munde. Das vernetzte Haus gilt als Modell der Zukunft. Amazon hat mit seinem Endgerät Echo und der integrierten Sprachsteuerung Alexa einen Dienst geschaffen, der den Markt für intelligentes Wohnen nachhaltig beeinflussen könnte.

Megatrend Wohnhochhäuser: Fluch oder Segen?

Megatrend Wohnhochhäuser: Fluch oder Segen?

Der Bau von Wohnhochhäusern ist eine wichtige Entwicklung auf dem hiesigen Immobilienmarkt. Kritiker bemängeln, dass die exklusiven Wohntürme lediglich auf gut verdienende Zielgruppen zielen. Andererseits tragen sie dazu bei, den Markt zu entlasten.

Die drei wichtigsten Trends: So wird das Wohnen der Zukunft

Die drei wichtigsten Trends: So wird das Wohnen der Zukunft

Wie werden Urbanisierung, Individualisierung und Konnektivität unsere Städte, unsere Arbeitsräume und unsere Wohnräume beeinflussen? Das Zukunftsinstitut hat seine Antworten darauf in der Trendstudie “50 Insights – Zukunft des Wohnens” zusammengefasst.

Wohntrends: Das müssen Kapitalanleger beachten

Wohntrends: Das müssen Kapitalanleger beachten

Für Kapitalanleger sind Wohntrends von großer Bedeutung. Um nachhaltig gute Renditen zu erzielen gilt es einiges zu beachten und mit der erworbenen Immobilie einen größtmöglichen Mietermarkt anzusprechen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Coronakrise: Wieder erste Erholung bei Beitragseinnahmen der Rentenkasse

In der Rentenkasse zeigt sich trotz der Corona-Krise eine erste Erholung. Es gehe bei den Einnahmen “aktuell wieder nach oben”, sagte die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund, Gundula Roßbach, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Im März und April habe es als Folge massiver Corona-Beschränkungen geringere Beitragseingänge gegeben.

mehr ...

Immobilien

Remote statt tot: Wie Digitalisierung dem Makler mehr Servicequalität verleiht

Die Chance in der Krise: Die aktuelle Corona-Situation zeigt, wie wichtig kompromisslose Digitalisierung auch für das klassische People-Business sein kann. Wohnungsbesichtigungen am Laptop, Exposés aus dem heimischen Arbeitszimmer, Beratung per Zoom-Call…Wie digital ist die Maklerlandschaft wirklich? Ein Kommentar von Sebastian Wagner, Gründer und CEO von Hausgold.

mehr ...

Investmentfonds

Wie reagieren die Märkte auf den sich verschärfenden US-Präsidentschafts-Wahlkampf?

Die Corona-Krise hat Präsident Trump in eine etwas schwierige Lage gebracht. Dies hat dazu geführt, dass seine Chancen auf eine Wiederwahl im November von einigen Beobachtern in Frage gestellt wird. Wenn man bedenkt, was Präsident Trump während seiner Amtszeit zugunsten des Unternehmenssektors bewirkt hat, gibt es in der Tat guten Grund zur Sorge, sollten einige der von ihm eingeführten Maßnahmen im Falle eines Biden-Sieges rückgängig gemacht werden. Aber ist es so einfach? Genauso wichtig ist es zu berücksichtigen, wie der Kongress aufgeteilt sein wird. Ein Kommentar von François Rimeu, Senior Strategist, La Française AM

mehr ...

Berater

Steuerbetrug: Ein europäischer Wettbewerb

Deutschland verliert etwa 26 Prozent des erzielbaren Körperschaftsteueraufkommens durch Gewinnverschiebungen multinationaler Unternehmen. Forscher der Universitäten Berkeley und Kopenhagen haben herausgefunden, dass 2017 weltweit etwa 700 Milliarden US-Dollar an multinationalen Gewinnen in Steueroasen verschoben wurden. Die Statista-Grafik zeigt den geschätzten Anteil des gewonnenen oder verlorenen Körperschaftsteueraufkommens ausgewählter europäischer Länder für 2017.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance konzentriert institutionellen Vertrieb in der Schweiz

Die DF Deutsche Finance Capital Markets GmbH mit Sitz in Zürich verantwortet zukünftig das Capital Raising bei institutionellen Investoren. Kernaufgabe ist die Koordination und Durchführung der internationalen Distribution aller institutionellen Investitionsstrategien der Deutsche Finance Group.

mehr ...

Recht

Insolvenzen: Die Oktober-Welle abschwächen

Die Insolvenz-Zahlen für den April 2020 sagen nichts aus über die tatsächliche Zahlungsfähigkeit der Unternehmen in der Corona-Krise. Im Herbst steigt die Zahl der Insolvenzen voraussichtlich sprunghaft. Sicher kann der Staat nicht alle Firmen retten – und künstlich am Leben gehaltene Zombie-Firmen will niemand. Eine Insolvenzwelle würde aber auch den Bankensektor bedrohen. Anstelle von noch größeren Not-Krediten sollten die rückzahlbaren Liquiditätshilfen unter bestimmten Bedingungen in Zuschüsse umgewandelt werden.

mehr ...