Anzeige
Themenseite ZEW
>> Alle Themenseiten
Büromieten in Toplagen ziehen kräftig an

Büromieten in Toplagen ziehen kräftig an

An den fünf großen deutschen Bürostandorten werden die Spitzenmieten bis zum Ende des Jahres 2012 deutlich steigen. Gleichzeitig wird der Büroleerstand mit Ausnahme von Düsseldorf und Frankfurt kaum abgebaut werden. Das zeigt eine Befragung der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung (Gif) in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

„Lösungsanbieter anstelle von Produktlieferanten“

„Lösungsanbieter anstelle von Produktlieferanten“

Stefan Seip, Hauptgeschäftsführer des BVI Bundesverband Investment und Asset Management, im Gespräch mit Cash. über die aktuelle ZEW-Studie, das Thema Altersvorsorge sowie die Abwicklung von drei offenen Immobilienfonds.

ZEW-Index: Konjunkturerwartungen stabilisieren sich

ZEW-Index: Konjunkturerwartungen stabilisieren sich

Nachdem im vergangenen Monat die Konjunkturerwartungen förmlich nach oben geschossen waren, geht es aktuell wieder etwas gemächlicher zu. Der auf einer Umfrage unter 300 Börsenprofis basierende ZEW-Index liegt nun bei 4,3 Punkten nach 1,8 Punkten im Vormonat.

Kolumnisten auf Cash.Online

Dax: Börsenprofis sehen keine Preisblase am Aktienmarkt

Buy-sell-aktienkauf-tt in

Der deutsche Leitindex Dax kletterte in den vergangenen Wochen von einem Jahreshoch zum nächsten. Trotz des starken Anstiegs besteht die Gefahr einer Preisblase derzeit aber nicht, so das Ergebnis einer Expertenumfrage des ZEW-Instituts.

ZEW: Ende der deutschen Wachstumsrallye naht

ZEW: Ende der deutschen Wachstumsrallye naht

Die ZEW-Konjunkturerwartungen sind im Oktober zum sechsten Mal in Folge zurückgegangen. Der entsprechende Index des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) fiel gegenüber dem Vormonat von minus 4,3 auf minus 7,2 Punkte. Die Ergebnisse basieren auf einer Umfrage unter rund 300 professionellen Anlegern und Analysten.

ZEW: Mehr Geld in Fonds als auf Sparbüchern

ZEW: Mehr Geld in Fonds als auf Sparbüchern

Rund 60 Prozent aller deutschen Haushalte sind in Investmentfonds investiert – zumindest, wenn indirekte Anlagen mitgezählt werden. Insgesamt haben die Bundesbürger mehr Geld in dieser Assetklasse angelegt als in Sparbüchern oder Aktien. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Zentrums für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Auftrag des Fondsverbands BVI.

ZEW-Index: Konjunkturflaute in Sicht

ZEW-Index: Konjunkturflaute in Sicht

Investment-Profis erwarten, dass die deutsche Wirtschaft an Schwung verliert. Das auf Einschätzungen von rund 300 Anlegern und Analysten fußende Barometer des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) fiel im September von plus 14 auf minus 4,3 Zähler. Das ist der niedrigste Wert seit Februar 2009 und zugleich der fünfte Rückgang in Folge.

Mehr Cash.

Altersvorsorge: ZEW-Modell soll Kosten transparent machen

Altersvorsorge: ZEW-Modell soll Kosten transparent machen

Viele Verbraucher halten private Altersvorsorgeprodukte für intransparent. Die Vorschriften zum Kostenausweis verfehlen weitgehend ihr Ziel, eine Vergleichbarkeit der Produkte herzustellen. Das Wirtschaftsforschungsinstitut ZEW will Abhilfe schaffen.

Wertentwicklung von Wohnimmobilien weiter stabil

Wertentwicklung von Wohnimmobilien weiter stabil

Viele Faktoren sprechen für eine stabile Wertentwicklung von Wohnimmobilien auch in Zukunft. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim, die von der Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen (Arge) in Auftrag gegeben wurde.

Nachhaltige Investments: Outperformer in der Finanzkrise

Nachhaltige Investments: Outperformer in der Finanzkrise

Nachhaltige Kapitalanlagen haben in der Finanzkrise im Schnitt keine schlechteren Renditen erzielt als herkömmliche Investments. Eine Studie des ZEW zeigt sogar, dass die Ergebnisse besser sind, wenn nachhaltige Werte stärker selektiert werden.

Ifo-Geschäftsklima: Top-Manager im Stimmungshoch

Ifo-Geschäftsklima: Top-Manager im Stimmungshoch

Die Stimmung in den deutschen Chef-Etagen ist zurück auf Vorkrisen-Niveau. Der Geschäftsklima-Index des Münchner Instituts für Wirtschaftsforschung (Ifo) stieg im Juni überraschend auf 101,8 Punkte nach 101,5 Zählern im Mai. Die Erwartungen sind allerdings gedämpft.

ZEW-Konjunkturindex: Börsen-Profis zweifeln am Aufschwung

Ausblick-negativ in

Die Schuldenkrise in Europa drückt den Börsen-Experten mächtig auf die Stimmung. Die Konjunkturerwartungen sind deutlich eingebrochen, wie der ZEW-Index zeigt.

Offene Immo-Fonds: Experten sind für strengere Regulierung

Offene Immo-Fonds: Experten sind für strengere Regulierung

Finanzexperten befürworten die vom Bundesfinanzministerium (BMF) vorgeschlagenen Mindesthalte- und Kündigungsfristen für Profi-Investoren offener Immobilienfonds, wie eine ZEW-Umfrage zeigt. In Bezug auf Privatanleger werden die Pläne kritisch betrachtet.

ZEW-Umfrage: Experten erwarten mageres Börsenjahr

ZEW-Umfrage: Experten erwarten mageres Börsenjahr

Eher verhalten fällt die Prognose für das kommende Börsenjahr 2010 aus. Experten rechnen mit einem Jahresendstand von knapp 6.150 Punkten für den deutschen Aktienindex (Dax) – eher eine Seitwärtsbewegung bei einem Stand von fast 5.900 Punkten Mitte Dezember 2009. Auch für den amerikanischen Dow Jones-Index werden nur geringe Zuwächse erwartet.

ZEW-Konjunkturausblick verdüstert sich

ZEW-Konjunkturausblick verdüstert sich

Die vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW) mit Sitz in Mannheim veröffentlichte Konjunkturerwartung für Deutschland fiel im Berichtsmonat November zum zweiten Mal in Folge. Der starke Rückgang enttäuscht.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...