Themenseite ZIA
>> Alle Themenseiten
ZIA mit zusätzlicher Geschäftsführerin

ZIA mit zusätzlicher Geschäftsführerin

Das Verbandswachstum schreitet voran. Der Vorstand des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, hat Sun Jensch zur Geschäftsführerin berufen.

ZIA kündigt Abschluss der Intergration des BSI an

ZIA kündigt Abschluss der Intergration des BSI an

Der Immobilienverband ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss will die Integration des BSI Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen bis zum 1. Januar 2018 abgeschlossen haben. “Nahezu alle” BSI-Mitglieder ziehen demnach mit.

ZIA-Präsidium um Martina Hertwig erweitert

ZIA-Präsidium um Martina Hertwig erweitert

Martina Hertwig, Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin sowie Partnerin beim Beratungsunternehmen Baker Tilly, ist ins Präsidium des Zentralen Immobilien Ausschusses e.V. (ZIA) gewählt worden.

Kolumnisten auf Cash.Online

ZIA: Kosten für KVG-Gründung wurden massiv unterschätzt

ZIA: Kosten für KVG-Gründung wurden massiv unterschätzt

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) hat seine Mitglieder zum Stand der Umsetzung des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB) befragt. Demnach liegen die Kosten für eine Zulassung als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) für Unternehmen je nach Größe bei bis zu drei Millionen Euro. Der Kabinettsentwurf ging von einem Einmalaufwand von rund 180.000 Euro aus.

Verband ZIA mit neuem Pressesprecher

Verband ZIA mit neuem Pressesprecher

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) hat einen neuen Pressesprecher. Zum 1. Dezember hat Denis McGee (35) diese Funktion in dem immobilienwirtschaftlichen Verband übernommen.

Energetische Gebäudesanierung: Vermittlungsausschuss angerufen

Energetische Gebäudesanierung: Vermittlungsausschuss angerufen

Im Streit um steuerliche Begünstigungen für energetische Sanierungsmaßnahmen hat die Bundesregierung am Mittwoch den Vermittlungsausschuss angerufen. Zuvor konnte mit den Bundesländern keine Entscheidung erzielt werden.

Regierung setzt Steueranreize für energetische Sanierung

Regierung setzt Steueranreize für energetische Sanierung

Die Bundesregierung hat im Zuge der Energiewende steuerliche Anreize für energetische Wohngebäudesanierungen beschlossen. Ein Gesetzentwurf sieht die Förderung entsprechender Maßnahmen ab Januar 2012 vor. Sanierungskosten sollen steuerlich absetzbar sein. 

Mehr Cash.

ZIA: Regulierung gefährdet Wachstum

ZIA: Regulierung gefährdet Wachstum

Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss erwartet, dass die Stabilisierung der deutschen Immobilienmärkte anhält. Allerdings befürchtet der Verband deutliche Belastungen der Immobilienwirtschaft durch geplante Regulierungsmaßnahmen und fordert die Politik auf, umzulenken.

AIFM-Richtlinie: ZIA fordert Klarstellung zu Immobilien-AGs und REITs

AIFM-Richtlinie: ZIA fordert Klarstellung zu Immobilien-AGs und REITs

Der ZIA Zentrale Immobilien Ausschuss warnt vor einer Belastung von Immobilienaktiengesellschaften und REITs durch die neue AIFM-Richtlinie und fordert eine Klarstellung durch die Politik.

Europaparlament bringt AIFM-Richtlinie auf den Weg

Europaparlament bringt AIFM-Richtlinie auf den Weg

Das Europäische Parlament hat die Richtlinie zur Regulierung alternativer Investmentfonds-Manager (AIFM) verabschiedet. Das Regelpaket soll den Weg für eine einheitliche europäische Regulierung alternativer Investmentfonds freimachen. Auch die Anbieter deutscher Immobilien- und Private-Equity-Fonds sind betroffen.  

Verband begrüßt Energiekonzept ohne Sparzwänge

Verband begrüßt Energiekonzept ohne Sparzwänge

Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss befürwortet einige Kernpunkte des geänderten Energiekonzeptes der Bundesregierung, das gestern vom Kabinett verabschiedet wurde. Inbesondere der Vorrang von “fördern” gegenüber “fordern” stößt auf Gegenliebe.

Energiekonzept der Regierung trifft Immobranche

Energiekonzept der Regierung trifft Immobranche

Das Neun-Punkte-Programm der Bundesregierung für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung sieht neben prominent diskutierten Laufzeitverlängerung für Kernkraftwerke vor, dass der Wärmebedarf des Gebäudebestands bis 2050 auf ein klimaneutrales Niveau gesenkt werden soll. Damit verschäft Berlin die Sanierungsvorschriften für Gebäude deutlich. 

BIIS-Vize Ehrenberg ins ZIA-Präsidium gewählt

BIIS-Vize Ehrenberg ins ZIA-Präsidium gewählt

Der ZIA Zentrale Immobilien Ausschuss hat in seiner heutigen Mitgliederversammlung in Berlin den stellvertretenden Vorsitzenden des BIIS Bundesverband der Immobilien Investment Sachverständigen, Birger Ehrenberg, in sein Präsidium gewählt.

Immobilienweise: Keine Inflations-, Kredit- und Wohnungsnöte

Immobilienweise: Keine Inflations-, Kredit- und Wohnungsnöte

Der Rat der Weisen der Immobilienwirtschaft prognostiziert in seinem Frühjahrsgutachten für das Jahr 2010 drastisch steigende Leerstände an den deutschen Büromärkten. Die Sorge vor einer neuen Wohnungsnot hingegen sei unbegründet. Ähnliches gelte für eine Kreditklemme, deren Auftreten zwar nicht ausgeschlossen ist, aber als eher unwahrscheinlich eingestuft wird. Auch mit einer hohen Inflation rechnen die Immobilienweisen nicht.

ZIA bestellt JLL-Direktor zum Landesbeauftragten

ZIA bestellt JLL-Direktor zum Landesbeauftragten

Andreas Wende (45), National Director und Niederlassungsleiter Hamburg beim Immobilienberater Jones Lang LaSalle (JLL) Deutschland, wurde zum Landesbeauftragten für die Region Nord des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) bestellt. Er folgt Dr. Andreas Mattner, Geschäftsführer der ECE Projektmanagement, der seit Juni 2009 Präsident des Verbands ist.

G-REITs: Warten auf den zündenden Funken

G-REITs: Warten auf den zündenden Funken

Der Impuls der mit der G-REIT-Einführung in 2007 einherging war mit dem gleichzeitigen Einsetzen der Krise urplötzlich verpufft. Können ein sich verbesserndes Kapitalmarktumfeld sowie eine Korrektur des gesetzlichen Rahmens in 2010 dem Markt neues Leben einhauchen?

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Trotz 2. Liga: Die Nürnberger bleibt der Sponsor des 1. FC Nürnberg

Auch wenn es sportlich derzeit beim 1. FC Nürnberg definitiv nicht rund läuft. Die Nürnberger Versicherung bleibt dem noch Mitglied der 1. Bundesliga auch künftig treu und verlängert sein Engagement als Haupt- und Trikotsponsor um weitere drei Jahre.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Brexit-Chaos hält die Zinsen niedrig

Eigentlich sollte Großbritannien am 29. März aus der EU austreten. Nun wird eine Fristverlängerung angestrebt, doch auch der an den Finanzmärkten gefürchtete harte Brexit ist noch möglich. Wie sich all das auf die Bauzinsen auswirkt, erklärt Michael Neumann von Dr. Klein.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger: Risiken richtig steuern

Anfang 2018 strotzten die Anleger vor Zuversicht, mussten sich in der Folge jedoch auf bescheidenere Renditen und höhere Volatilität einstellen. Wie jetzt das Risikomanagement aussehen sollte.

Gastbeitrag von Michaël Lok, Union Bancaire Privée (UBP)

mehr ...

Berater

Raus aus dem Handlungskorsett, rein in die Selbstreflexion!

Nach der Industrialisierung bildet die Digitalisierung den wohl epochalsten Einschnitt für die Arbeitswelt. Entscheider sollen möglichst international, generationenübergreifend und hypervernetzt führen und das im 24/7-Modus.

Gastbeitrag von Ilona Lindenau, Business-Coach

mehr ...

Sachwertanlagen

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...

Recht

Widerrufs-Joker: Gericht weist Musterklage ab

Die bundesweit erste Musterfeststellungsklage von Verbrauchern gegen ein Unternehmen scheitert vor Gericht an einer formalen Hürde. In Deutschland gibt es die Musterklage erst seit vergangenem November.

mehr ...