Themenseite Zinshäuser
>> Alle Themenseiten
Zinshäuser: Worauf Investoren beim Kauf achten sollten

Zinshäuser: Worauf Investoren beim Kauf achten sollten

Zinshäuser sind gefragte Anlageobjekte. Cash. sagt, welche Standorte besonders gefragt sind und worauf Investoren beim Kauf achten sollten.

Ansturm der Investoren

Ansturm der Investoren

Zinshäuser stehen bei Privatanlegern und Investoren hoch im Kurs, die Preise sind weiter gewachsen. Daher sollten Anleger die Angebote genau prüfen.

„Investoren verschieben lokalen und regionalen Fokus“

„Investoren verschieben lokalen und regionalen Fokus“

Cash. sprach mit Carsten Rieckhoff, Leiter Research bei Engel & Völkers Commercial, über die aktuell hohe Nachfrage nach Zinshäusern und bevorzugte Lagen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Gefragte Hansestadt – Preise am Hamburger Zinshausmarkt ziehen weiter an

Gefragte Hansestadt – Preise am Hamburger Zinshausmarkt ziehen weiter an

Der Markt für Zinshäuser in Hamburg wird nach wie vor durch eine hohe Nachfrage und steigende Verkaufspreise bestimmt. Die vorläufigen Ergebnisse des Gutachterausschusses für 2012 bescheinigen dem Zinshausmarkt einen durchschnittliche Objekt-Verkaufspreis pro Objekt  von 2,16 Millionen Euro (plus 21.000 Euro).

Wohn- und Geschäftshäuser: Marktdynamik hat kleinere Standorte erfasst

Wohn- und Geschäftshäuser: Marktdynamik hat kleinere Standorte erfasst

Die zentrale Erkenntnis aus dem Marktbericht “Wohn- und Geschäftshäuser Deutschland 2013” von Engel & Völkers Commercial überrascht nicht: Die europäische Staatsschuldenkrise treibt Anleger in Zinshäuser. Ein weiteres Ergebnis hingegen bestätigt einen vergleichsweise neuen Trend: Die boomende Nachfrage treibt die Preise auch in mittleren Großstädten.

Rekordnachfrage am Zinshausmarkt

Rekordnachfrage am Zinshausmarkt

Der Run der Anleger auf Zinshäuser hält an. Nach Angaben von Engel & Völkers Commercial kletterte das Umsatzvolumen in Deutschland im Jahr 2011 auf 16,5 Milliarden Euro.

Zinshäuser: Rendite wieder stärker im Fokus

Zinshäuser: Rendite wieder stärker im Fokus

Die Preise für Wohn- und Geschäftshäuser haben nach Angaben des Maklerhauses Engel & Völkers (E&V) in vielen deutschen Großstädten Spitzenwerte erreicht. Allerdings würden die Anleger mittlerweile wieder stärker auf die Höhe der Mietrendite achten.

Mehr Cash.

Berlin: Starke Nachfrage nach Wohnimmobilien hält an

Berlin: Starke Nachfrage nach Wohnimmobilien hält an

Im Jahr 2011 haben sich Investoren und Privatkäufer förmlich auf Berliner Wohnimmobilien gestürzt. Die Nachfrage ausländischer Investoren hat allerdings teilweise nachgelassen.

Hamburg: Immobilienblase oder Preiskorrektur?

Hamburg: Immobilienblase oder Preiskorrektur?

Die jüngsten Immobilienmarktberichte für Hamburg zeigen: Wohneigentum in der Hansestadt ist so teuer wie nie. Handelt es sich um eine Preisblase oder kommt es zu einer sanften Preiskorrektur?

Gastkommentar von Oliver Moll, Moll & Moll Zinshaus

IVD: Nachfrage am Zinshausmarkt rasant gestiegen

IVD: Nachfrage am Zinshausmarkt rasant gestiegen

Die Nachfrage nach Zinshäusern auf dem deutschen Markt hat sich nach Angaben des Immobilienverbands Deutschland (IVD) deutlich erhöht. Dabei entfallen 46 Prozent des Umsatzes auf die Top-Drei-Städte.

Euro-Unsicherheit treibt Zinshaus-Nachfrage

Euro-Unsicherheit treibt Zinshaus-Nachfrage

Aufgrund der aktuellen Unsicherheit bezüglich der Entwicklung des Euro-Raumes und des niedrigen Zinsniveaus verzeichnete der Immobiliendienstleister Grossmann & Berger in seinem aktuellen Marktbericht für Hamburg im bisherigen Jahresverlauf eine so hohe Nachfrage nach Zinshäusern wie noch nie zuvor.

Bestandsobjekte: Berliner Wohnimmobilienmarkt liegt bei Investoren vorn

Bestandsobjekte: Berliner Wohnimmobilienmarkt liegt bei Investoren vorn

Der Investmentmarkt für Wohnimmobilien in Berlin wird von deutschen und ausländischen institutionellen Investoren derzeit als attraktiv eingeschätzt. Das ist das Ergebnis einer Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Bulwien Gesa, Berlin.

Zinshausmarkt: Preisanstieg dämpft Nachfrage nicht

Zinshausmarkt: Preisanstieg dämpft Nachfrage nicht

Mehrfamilienhäuser stehen derzeit bei Kapitalanlegern hoch im Kurs. Die Nachfrage nach Zinshäuser hat die Preise an vielen Standorten deutlich in die Höhe getrieben, was das Interesse der Investoren allerdings nicht bremst.

Gastkommentar: Jürgen Michael Schick, Immobilienverband Deutschland (IVD)

Wohnungsinvestments: “Alternative Paketlösung”

Wohnungsinvestments: “Alternative Paketlösung”

Über die Eignung von Wohnungspaketen als Investment-Alternative zum Zinshaus sprach Cash. mit Jürgen F. Kelber, dem geschäftsführenden Direktor von Conwert Immobilien Invest und Chef der Tochter Alt & Kelber Immobiliengruppe.

Hamburger Zinshausmarkt fehlt das Angebot

Hamburger Zinshausmarkt fehlt das Angebot

Der aus Investorensicht als attraktiv geltende Hamburger Markt für Zinshäuser ist aktuell vor allem durch ein fehlendes Angebot geprägt. Zu dieser Einschätzung kommt Zinshausteam & Kenbo, die den Zinshausmarkt 2010 in der Hansestadt analysiert haben. 

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...