Themenseite Zinstief
>> Alle Themenseiten
Deutsche können Wirkung des Zinstiefs kaum berechnen

Deutsche können Wirkung des Zinstiefs kaum berechnen

Es lohnt sich, jetzt wegen günstiger Kreditzinsen in einen Immobilie zu investieren – das glaubt etwas mehr als die Hälfte aller Deutschen. Was das aktuelle Zinstief für ihre Immobilienfinanzierung aber konkret bedeutet, wissen mehr als zwei Drittel nicht. Das zeigt eine repräsentative Online-Befragung des Baugeldvermittlers Hypothekendiscount.

LBS: Bauzinsen ziehen wieder deutlich an

LBS: Bauzinsen ziehen wieder deutlich an

Bei der Immobilienfinanzierung zählt jeder noch so kleine Zinsschritt. Bereits ein Unterschied von einem Prozentpunkt kann mehrere tausend Euro kosten. Seit dem historischen Tief im Herbst 2010 steigt der effektive Zins wieder. Die LBS rechnet vor, was das für Bausparer bedeuten kann.

Bauzinstief macht Kunden noch preissensibler

Bauzinstief macht Kunden noch preissensibler

Das seit Wochen anhaltende Zinstief bei Immobilienkrediten hat nach Meinung des Gros der Finanzvermittler nicht nur das Kundeninteresse erhöht, sondern zu einer zusätzlichen Preissensibilität bei Bauherren und Immobilienkäufern geführt. Das hat eine Umfrage des Immobilienfinanzierers und -Brokers Planet Home unter 250 Vermittlern und Finanzdienstleistern im Oktober ergeben.

Kolumnisten auf Cash.Online

Immobilienkauf: Jeder Vierte will Zinstief nutzen

Immobilienkauf: Jeder Vierte will Zinstief nutzen

In der derzeitigen Niedrigzinsphase erwägt mehr als  jeder vierte Deutsche (27 Prozent) den Immobilienkauf. Vor allem Gutverdiener und Familien mit Kindern sind jetzt an einem Eigenheim interessiert – bei den Besserverdienenden jeder Zweite. So das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Portals Immowelt.de.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

E-Scooter: Viele Kopfverletzungen nach Unfällen

E-Tretroller gelten als Sinnbild für neue urbane Mobilität. Doch aktuelle Daten aus den USA zeigen: Wer mit einem E-Scooter unterwegs ist, riskiert ernsthafte Verletzungen, vor allem am Kopf.

mehr ...

Immobilien

Wie sich klimafreundlich Sanieren und Bauen lässt

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und der Deutsche Mieterbund (DMB) stellen gemeinsame Forderungen für zukunftsfähiges Sanieren und Bauen vor.

mehr ...

Investmentfonds

Winzerverband schlägt Schadenersatz statt Strafzölle auf Wein vor

Statt der Strafzölle auf Wein sollte die Bundesregierung den USA nach einem Vorschlag des Weinbauverbands Rheinhessen eine Schadenersatzzahlung anbieten. “Die deutsche Politik sollte jetzt unkonventionelle Lösungen anstreben”, erklärte Verbandspräsident Ingo Steitz.

mehr ...

Berater

Datenkrake Schufa: Was weiß die Schufa?

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz Schufa, hat 360 Millionen Daten von 60 Millionen Deutschen erfasst. Wer einen Handyvertrag abschließt, Miet-, Kauf- oder Leasingverträge unterzeichnet oder einen Kredit aufnimmt, kann von der Schufa erfasst werden. Verbraucher haben nach Artikel 15 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einen Anspruch darauf, zu erfahren, welche personenbezogenen Daten gespeichert werden. Was die Schufa weiß und darf.

mehr ...

Sachwertanlagen

Habona erreicht Vollinvestition des Einzelhandelsfonds 06

Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für seinen Einzelhandelsfonds 06 zum Jahresende 2019 sechs weitere Nahversorgungsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 44 Millionen Euro und einer Gesamtmietfläche von circa 19.500 Quadratmetern erworben.

 

mehr ...

Recht

Keine Strafsteuer für die Altersvorsorge

Wenn die Bundesregierung Ende Januar über den Gesetzentwurf für die Grundrente berät, muss parallel auch die geplante EU-Finanztransaktionssteuer mit auf den Tisch. Diese Forderung erhebt das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA).

mehr ...