Themenseite Zweitmarkt
>> Alle Themenseiten
Zweitmarkt: Erneuerbare-Energien-Fonds im Aufwind

Zweitmarkt: Erneuerbare-Energien-Fonds im Aufwind

Im zweiten Quartal 2020 zeigen sich am Zweitmarkt für geschlossene Fonds große Unterschiede zwischen den Assetklassen: Während Nominal- und Kaufpreisvolumen bei Immobilienfonds deutlich zurückgehen, können die “Sonstigen Fonds” einen Anstieg des Durchschnittskurses verzeichnen.

HTB-Fonds schütten bis zu 15 Prozent aus – für ein halbes Jahr

HTB-Fonds schütten bis zu 15 Prozent aus – für ein halbes Jahr

Für die Immobilienfonds der HTB Gruppe aus Bremen ist eine Halbjahresauszahlung in Höhe von rund 6,92 Millionen Euro erfolgt. Alle HTB Immobilien-Zweitmarkt- und strategischen Handelsimmobilienfonds haben demnach erneut auszahlen können.

G.U.B. Analyse: „A+“ für HTB 11. Portfolio

G.U.B. Analyse: „A+“ für HTB 11. Portfolio

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse Finanzresearch hat den Publikums-AIF „HTB 11. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG“ der HTB aus Bremen mit insgesamt 83 Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

Kolumnisten auf Cash.Online

“Aufkäufer nutzen die Verunsicherung der Anleger”

“Aufkäufer nutzen die Verunsicherung der Anleger”

Der Mai-Handel im Zweitmarkt für Fondsanteile war deutlich von den Folgen der Corona-Krise geprägt. Ähnlich wie im Vormonat fiel die Anzahl der Vermittlungen mit 335 niedrig aus. Der Durchschnittskurs über alle Assetklassen hinweg sank auf ein neues Jahrestief. Als Auslöser sieht die Fondsbörse auch eine spezielle Käufergruppe.

Corona-Effekt: Umsatz- und Kurseinbruch am Zweitmarkt

Corona-Effekt: Umsatz- und Kurseinbruch am Zweitmarkt

Die Corona-Krise hinterlässt nun auch im Zweitmarkthandel sichtbare Spuren. Der April war für die Fondsbörse einer der schwächsten Handelsmonate seit Jahren. Die Kurse von Gewerbeimmobilien-Fonds brechen ein, Flugzeugfonds liegen fast komplett brach. Zudem warnt die Fondsbörse erneut vor einem Aufkäufer-Angebot.

HTB bringt weiteren Zweitmarktfonds für Privatanleger

HTB bringt weiteren Zweitmarktfonds für Privatanleger

Nachdem die Bremer HTB Gruppe vor wenigen Wochen ihren bislang größten Immobilien-Zweitmarktfonds mit einem Volumen von 30 Millionen Euro platziert hat, startet nun der konzeptionsgleiche Nachfolger HTB 11. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG (HTB 11.).

Zweitmarkt: Fondsbörse erwartet negative Corona-Folgen

Zweitmarkt: Fondsbörse erwartet negative Corona-Folgen

Nach den Quartalszahlen ihrer Tochtergesellschaft Deutsche Zweitmarkt AG hat nun auch die Fondsbörse Deutschland ihren März-Bericht veröffentlicht. Demnach war der Handel im abgelaufenen Monat insgesamt “robust”, der Ausblick für das zweite Quartal fällt indes “eher verhalten” aus.

Mehr Cash.

Fonds-Zweitmarkt zieht im Corona-Monat März wieder an

Fonds-Zweitmarkt zieht im Corona-Monat März wieder an

Der Zweitmarkt für geschlossene Fonds startet mit einem guten ersten Quartal in das Handelsjahr 2020. Das am Markt gehandelte Nominalkapital steigt im Vergleich zum vierten Quartal 2019 deutlich um 9,3 Prozent auf 76,9 Millionen Euro. Beachtlich ist vor allem die Entwicklung im März.

Fulminanter Jahresstart im Zweitmarkthandel

Fulminanter Jahresstart im Zweitmarkthandel

Mit Rekordkursen bei Immobilienbeteiligungen ist die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG ins Handelsjahr 2020 gestartet. Auch im Gesamthandel schossen die Kurse dadurch im Schnitt auf über 100 Prozent des Nominalwerts.

Rendite am Zweit- und am Erstmarkt für HTB-Anleger

Rendite am Zweit- und am Erstmarkt für HTB-Anleger

Anleger der Bremer Asset Managers und Zweitmarkt-Spezialisten HTB erhalten mehr als 23,6 Millionen Euro Ausschüttungen für das Geschäftsjahr 2019. Damit wurde nach Angaben des Unternehmens ein neuer Rekord für die inzwischen mehr als 8.000 Investoren erzielt.

Asuco: Zweitmarkt-Investitionen ohne Zweitmärkte

Asuco: Zweitmarkt-Investitionen ohne Zweitmärkte

2019 gelang dem Vermögensanlagen-Anbieter Asuco nach eigenen Angaben ein neuer Rekord bei den Investitionen am Zweitmarkt geschlossener Immobilienfonds. Nur ein winziger Teil davon kam über öffentliche Handelsplattformen. Das Neugeschäft lief derweil weiter gut.

Zweitmarkt mit stabilem Umsatz und steigenden Kursen in 2019

Zweitmarkt mit stabilem Umsatz und steigenden Kursen in 2019

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG schließt das abgelaufene Handelsjahr mit einer positiven Gesamtbilanz ab. Mit einem nominalen Jahresumsatz von 285 Millionen Euro wurde das Vorjahresergebnis annähernd erreicht. Bezogen auf die Kaufpreise kam es sogar zu einer kleinen Steigerung.

Zweitmarkt: Novemberhandel mit Licht und Schatten

Zweitmarkt: Novemberhandel mit Licht und Schatten

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG blickt auf einen insgesamt durchschnittlichen Handelsmonat November zurück. Während es im Segment der Immobilienbeteiligungen eher ruhig zuging, kam im Handel mit „Sonstigen Beteiligungen“ der bisher höchste Umsatz des Jahres zustande.

Zweitmarktfonds HTB 10. wird aufgestockt

Zweitmarktfonds HTB 10. wird aufgestockt

Der Bremer Spezialist für Sachwertinvestments HTB Hanseatische Fondshaus GmbH hat für seinen aktuellen Zweitmarkt-AIF, die HTB 10. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio (HTB 10), bereits Zeichnungen in Höhe von zirka 14 Millionen Euro vorliegen.

Zweitmarkthandel: Neues Jahreshoch bei Schiffsfonds

Zweitmarkthandel: Neues Jahreshoch bei Schiffsfonds

Nach leichten Kursgewinnen im September blickt die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG auf ein insgesamt durchschnittliches drittes Quartal zurück.

Zweitmarkt im dritten Quartal stabil

Zweitmarkt im dritten Quartal stabil

Der Zweitmarkt für geschlossene Fonds verzeichnet ein gutes drittes Quartal 2019, meldet die Deutsche Zweitmarkt AG. Auch während der erfahrungsgemäß etwas ruhigeren Sommermonate Juli bis September bleibt die Zahl der Handelsabschlüsse mit 1.921 nahezu auf dem Niveau des vorherigen Quartals.

Zweitmarkthandel mit “Business as usual” im Mai

Zweitmarkthandel mit “Business as usual” im Mai

Nach einem sehr erfolgreichen Quartalsauftakt im April normalisierte sich das Handelsgeschehen an der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG im abgelaufenen Mai. Es wurden 517 Fondsanteile auf dem Zweitmarkt für Sachwertinvestments vermittelt. Der nominale Umsatz lag mit 17,11 Millionen im langfristigen Jahresmittel, ebenso der durchschnittliche Handelskurs von 66,90 Prozent.

Strategien aus der Zinsfalle: So wird die Lebensversicherung zum alternativen Investment

Strategien aus der Zinsfalle: So wird die Lebensversicherung zum alternativen Investment

Das Zinstief entlastet den Staat und enteignet deutsche Sparer. Die setzen weiter trotz Niedrigzinsen auf sichere Anlagen wie Sparbuch, Festgeld und Co. und verlieren mit zunehmender Inflation jährlich Milliarden. Ein Gastbeitrag von Efstratios Bezas , stellvertretender Leiter Vertrieb bei Policen Direkt.

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Sachwerte-News lagen im Interesse der Cash.Online-Leser diese Woche ganz vorn? Sehen Sie es auf einen Blick in unserem wöchentlichen Ranking:

Zweitmarkt: Transaktionen-Anzahl gestiegen, Volumen gesunken

Zweitmarkt: Transaktionen-Anzahl gestiegen, Volumen gesunken

Die Zahl der gehandelten Beteiligungen am Zweitmarkt für geschlossene Fonds ist im ersten Quartal 2019 um mehr als 13 Prozent auf 2.008 gestiegen. Das am Markt gehandelte Nominalkapital ist im Vergleich zum letzten Quartal 2018 hingegen leicht um 3,9 Prozent auf 69,58 Millionen Euro gesunken.

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Der Service zum Wochenende: Cash. fasst die fünf meistgeklickten Artikel im Bereich Sachwertanlagen für Sie zusammen. Alles was in dieser Woche besonders interessant war auf einen Blick:

Secundus Zweitmarkt-Vehikel über Plan

Secundus Zweitmarkt-Vehikel über Plan

Die Anleger des von der Secundus Advisory beratenen Substanzportfolio 2 erhalten eine Halbjahres-Auszahlung von 3,55 Prozent des Anlagebetrags. Dies liege erneut mehr als zwei Drittel über der in Aussicht gestellten Auszahlung von 2,125 Prozent.

Asuco startet weitere Zweitmarkt-Vermögensanlage

Asuco startet weitere Zweitmarkt-Vermögensanlage

Der Zweitmarkt-Spezialist Asuco hat eine weitere Tranche von Namensschuldverschreibungen der Serie ZweitmarktZins in den Vertrieb gegeben. Bislang geht das Konzept auf und der Platzierungserfolg ist beachtlich.

Viele kleine Deals am Zweitmarkt

Viele kleine Deals am Zweitmarkt

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG vermittelte im Februar 2019 insgesamt 496 Fondsanteile auf dem Zweitmarkt für Sachwertinvestments. Trotz überdurchschnittlich vieler Vermittlungen lag der erzielte Umsatz mit 15,92 Millionen Euro eher im Durchschnitt.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

“Es gibt einen großen Bedarf nach persönlicher Beratung”

Die Ergo gehört zu den größten Versicherern in Deutschland. Und musste sich im Zuge der digitalen Transformation neu erfinden. Cash. sprach mit Vertriebsvorstand Olaf Bläser über die vertrieblichen Herausforderungen des digitalen Umbaus und die Auswirkungen auf das Geschäftsmodell. Teil 2 des großen Interviews.

mehr ...

Immobilien

Megatrend Smart Cities: Wie Anleger davon profitieren können

Unsere Städte befinden sich im Wandel. Der Megatrend der Zukunft, die Urbanisierung, hat schon längst eingesetzt. Das stellt uns vor immer mehr neue Herausforderungen, die einen Wandlungsprozess in Richtung intelligenter Städte (Smart Cities) anstoßen. Für Anleger bieten Smart Cities aber auch interessante Chancen – wenn sie auf Unternehmen setzen, die ihre Aktivitäten auf diese Wandlungsprozesse ausgerichtet haben. Die Fürpaß-Peter-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Amundi bringt drei neue Klima-ETFs

Der Vermögensverwalter Amundi hat sein Angebot nachhaltiger Investments mit der Lancierung drei neuer ETFs weiter ausgebaut, die die Paris-abgestimmten EU-Benchmarks (EU Paris-Aligned Benchmarks – PAB) abbilden. Die Benchmarks sollen helfen, das Ziel des Pariser Klimaabkommens – die Begrenzung der globalen Erwärmung auf 2°C gegenüber dem vorindustriellen Niveau – zu erreichen. Die ETFs werden zu sehr wettbewerbsfähigen laufenden Kosten ab 0,18 Prozent p.a. angeboten.

mehr ...

Berater

Hypoport legt im ersten Halbjahr kräftig zu

Der Finanzdienstleister Hypoport hat im ersten Halbjahr von einer hohen Nachfrage nach Krediten profitiert. So zog das Transaktionsvolumen auf der Plattform Europace, einem Kreditmarktplatz für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite, um 31 Prozent auf fast 42 Milliarden Euro an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance konzentriert institutionellen Vertrieb in der Schweiz

Die DF Deutsche Finance Capital Markets GmbH mit Sitz in Zürich verantwortet zukünftig das Capital Raising bei institutionellen Investoren. Kernaufgabe ist die Koordination und Durchführung der internationalen Distribution aller institutionellen Investitionsstrategien der Deutsche Finance Group.

mehr ...

Recht

Insolvenzen: Die Oktober-Welle abschwächen

Die Insolvenz-Zahlen für den April 2020 sagen nichts aus über die tatsächliche Zahlungsfähigkeit der Unternehmen in der Corona-Krise. Im Herbst steigt die Zahl der Insolvenzen voraussichtlich sprunghaft. Sicher kann der Staat nicht alle Firmen retten – und künstlich am Leben gehaltene Zombie-Firmen will niemand. Eine Insolvenzwelle würde aber auch den Bankensektor bedrohen. Anstelle von noch größeren Not-Krediten sollten die rückzahlbaren Liquiditätshilfen unter bestimmten Bedingungen in Zuschüsse umgewandelt werden.

mehr ...