Tarif-Vergleich: Rechtsschutzversicherungen

Beispielrechnung: Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutzversicherung für eine Familie, der Versicherungsnehmer ist 35 Jahre und nicht im Öffentlichen Dienst beschäftigt. Die allgemeine Deckungssumme beträgt mindestens 300.000 EUR, diejenige für Strafkautionen mindestens 100.000 EUR. Es gilt ein Selbstbehalt von 150 EUR.

Als Mindeststandard sind folgende Leistungsarten in den Vertragsarten enthalten: Schadenersatz-, Steuer-, Straf-, Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz sowie Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht in Privat (P) und Verkehr (V), Arbeits-Rechtsschutz in Beruf (B), Sozialgerichts- und Opfer-Rechtsschutz sowie Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht in P, Verwaltungs-Rechtsschutz in V. Auch sind folgende Leistungsinhalte mitversichert: Folgeereignistheorie, Selbstbehalt-Verzicht je Leistungsart. Die Jahresprämien Brutto sind inklusive der z. Zt. gültigen Versicherungssteuer in Höhe von 19%.

[TABLE=66]

Die Tabelle ist sortiert nach der Spalte Jahresprämie Brutto.

Die in der Tabelle aufgeführten Anbieter bieten mitunter weitere Tarife an. In der Tabelle wird daher nur das günstigste Angebot des einzelnen Anbieters berücksichtigt.

Fußnoten:

(1)    Fallender Selbstbehalt.

(2)    Vertragsabschluss nur über das Internet möglich.

(3)    Inklusive Familien-Mitgliedsbeitrag für den Automobil-Kraftfahrer-Schutz e. V..

Quelle: Morgen & Morgen GmbH, Stand: 04.11.2010. ID C10020

Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.