Axa gestaltet Tarife flexibler

Ab Anfang Oktober 2005 wird die Axa Lebensversicherung, Köln, ihren Kunden die Möglichkeit bieten, alle Rentenversicherungen der 1. und 3. Schicht (Basisrente und Kapitalanlageprodukte) durch individuelle Zuzahlungen zu erhöhen. Dies gilt für Verträge ab der Tarifgeneration 2005, teilte die Gesellschaft mit. Eine erneute Gesundheitsprüfung sei nicht erforderlich.

Darüber hinaus gestaltet das Unternehmen über die bereits eingeführte Wechseloption bei Rentenversicherungen ? darüber können Kunden von Rentenversicherungen der 3. Schicht in die der 1. Schicht wechseln ? die aktuellen Tarife noch flexibler. Neben laufenden Beiträgen können ab sofort für Verträge ab der Tarifgeneration 2005 variable Einmalbeiträge, wie beispielsweise Sonderzahlungen des Arbeitgebers oder Steuerrückzahlungen, flexibel für das Aufstocken der privaten Altersvorsorge eingesetzt werden.

Für den jeweiligen Vertrag gilt der bei der Zuzahlung gültige Rechnungszins. Die Zuzahlung ist letztmalig acht Jahre vor dem Ablauf des Vertrages möglich. Das Angebot gilt für fondsgebundene und konventionelle Rentenversicherungen. Pro Jahr können gegen eine Gebühr von 15 Euro mindestens 500 Euro und maximal 20.000 Euro zugezahlt werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.