W & W bekommt neuen Vorstandsvorsitz

Dr. Gert Haller (60), Vorstandsvorsitzender des Stuttgarter Finanzdienstleistungskonzerns Wüstenrot & Württembergische AG wird Ende Februar 2006 aus seinem Amt ausscheiden und zum 1. März unter Bundespräsident Horst Köhler die Leitung des Bundespräsidialamtes übernehmen.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat der vorzeitigen Auflösung des Vertrages bereits zugestimmt und will in den kommenden Wochen über einen Nachfolger entscheiden. Für seine neue Tätigkeit erhält Haller kein Gehalt.

Als Staatssekretär im Bundesfinanzministerium war Haller unter anderem Stellvertreter der G 7-Finanzminister sowie persönlicher Beauftragter von Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl zur Vorbereitung des Weltwirtschaftsgipfels.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.