Canada Life zieht positive Zwischenbilanz

Mit einem Zuwachs von 77 Prozent bei der betrieblichen Altervorsorge (bAV) zieht die Canada Life Assurance Europe Limited mit der deutschen Niederlassung in Köln eine positive Bilanz für das erste Halbjahr 2006.
In den ersten sechs Monaten dieses Jahres beliefen sich die Zuwächse im bAV-Neugeschäft auf über 11,5 Millionen Euro. ?Die Geschäftsentwicklung auf dem deutschen Markt verläuft nach wie vor sehr erfreulich“, erklärt Günther Soboll, Hauptbevollmächtigte der Canada Life Europe für Deutschland. Insgesamt verzeichnete der Versicherer am deutschen Markt Beitragseinnahmen im Neugeschäft von mehr als 41 Millionen Euro (bezogen auf die Jahresbeiträge bei ratierlicher Zahlungsweise sowie einem Zehntel der Einmalbeiträge). Die Bewertungssumme beläuft sich nach Unternehmensangaben auf über eine Milliarde Euro. Bei der Bestands-Prämie wurde mit mehr als 479 Millionen Euro ein Wachstum von 18 Prozent innerhalb der letzten zwölf Monate erzielt. Großen Anteil an dem Canada-Life-Wachstum tragen die fondsbasierten Renten-Versicherungen mit Garantie namens ?Generation“, die der Versicherer in allen drei Schichten der Altervorsorge anbietet.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.