Skandia mit neuer Fondsrente

Die Skandia Lebensversicherung AG, Berlin, hat eine neue fondsgebundene Rentenversicherung vorgestellt. Bemerkenswert seien der Portfolio-Navigator, eine verbesserte Kostenstruktur, die zu einer höheren Ablaufleistung führe, eine weitreichende Flexibilität in Einzahlungs- und Verrentungsphase sowie die Möglichkeit flexibler Beitragspausen schon ab dem ersten Jahr.

Alleinstellungsmerkmal des neuen Produktes sei jedoch der neue Portfolio-Navigator, heißt es von Seiten der Gesellschaft weiter. Bei dem Tool handele es sich um einen für Skandia-Kunden exklusiven und optionalen Service des Portfolio-Managements in der Fondsrente, der volkswirtschaftliche Rahmendaten wie das Bruttoinlandsprodukt, das Zinsniveau, die Inflationsrate oder Wechselkurs-Veränderungen und ihre Wirkung auf die Kapitalmärkte mit individuell ermittelten Kundendaten wie verfügbarem Kapital, Sicherheitsbedürfnis oder Anlagehorizont zusammenführt und damit in der Fondsrente, ein für jeden Anleger individualisiertes Portfolio entwirft und automatisch periodisch anpasst.

?Der Skandia Portfolio-Navigator überprüft regelmäßig, ob das individuell zusammengestellte Portfolio noch bedarfsgerecht an der jeweiligen Zielvorgabe ausgerichtet ist und optimiert es gegebenenfalls entsprechend neu?, erklärt Dr. Dirk Rathjen, Leiter Investment bei der Skandia. Der Skandia Portfolio-Navigator kann beliebig an- und abgewählt werden und gilt für sämtliche Skandia-Kunden. Die jährlichen Gebühren belaufen sich auf 0,25 Prozent des Net Asset Value (Deckungskapital) pro Jahr.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.