31. August 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Canada Life erweitert Kapitalplan um limitierten Fonds

Der Lebensversicherer Canada Life Europe, mit deutscher Niederlassung in Köln, erweitert seine fondsgebundene Rentenversicherung gegen einen Einmalbeitrag erneut um einen strukturierten Fonds.
Spektrum 12 kann in limitierter Auflage im Rahmen des Produkts Flexibler Kapitalplan gewählt werden und lässt den Kunden an den durchschnittlich besten Anlageergebnissen der zur Verfügung stehenden vier Anlageklassen teilhaben. Sicherheitsorientierte haben durch eine Garantiekomponente Kapitalschutz. Die Zeichnungsfrist beginnt am 15. Oktober und endet am 14. Dezember dieses Jahres.

Der Fonds Spektrum 12 legt gleich zu Beginn die Gewichtung der Aktien, Renten, Immobilien oder Rohstoffe rückwirkend und abhängig von der durchschnittlichen Performance der verschiedenen Anlageklassen fest. Somit erhält der Versicherungsnehmer eine Wertentwicklung, bei der die Anlageklasse mit dem rückwirkend besten jährlichen Durchschnitt über die zwölf Jahre am stärksten gewichtet wird, die zweite etwas weniger und die dritte lediglich am Rande. Jene Anlageklasse, die retrospektiv die schlechtesten Ergebnisse erzielt hat, wird vollständig aus der Bewertung genommen. Die exakte Gewichtung legt Canada Life Mitte Oktober für die ersten fünf Millionen Euro fest.

Ein Garantiebaustein sichert dem Kunden den Kapitalschutz zu. Zum Versicherungsende erhält dieser entweder die festgeschriebene Mindestleistung oder die gewichtete Summe der drei verschiedenen Ergebnisse jeder Anlageklasse. Die Mindestleistung wird ebenfalls Mitte Oktober festgelegt und über dem eingezahlten Beitrag liegen.

Spektrum 12 setzt nach Angaben des Unternehmens auf eine Kombination aus alter und neuer Welt. Zum einen wird in den anerkannten Aktienleitindex der Eurozone DJ Euro Stoxx 50 und den S&P 500 investiert. Die neuen Märkte werden durch den CECE EUR, der sich als Benchmark für Osteuropa etabliert hat und durch Hongkongs führenden Aktienindex Hang Seng berücksichtigt. Renten repräsentiert der JP Morgan Government Bond Europe. Immobilien werden durch den FTSE EPRA und Rohstoffe mit dem DJ AIG Commodity abgebildet.

Im Rahmen des Flexiblen Kapitalplans stehen 20 weitere Fonds von insgesamt neun entsprechenden Gesellschaften zur Auswahl ? darunter American Express Asset Management, Blackrock Merril Lynch Investment Managers und Threadneedle Investments. Dabei setzt sich das Angebot aus direkt gemanagten Fonds sowie aus Fondsportfolios namhafter Publikumsfonds, die exklusiv von den Anlagegesellschaften zusammengestellt wurden, zusammen.(aks)

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Universa baut Fondspalette aus und bringt neue Kfz-Versicherung

Die Universa Versicherungen, Nürnberg, stockt die Fondspalette auf und bietet jetzt fünf iShare-ETFs von Blackrock Asset Management an. Neben einem weltweiten und deutschen Aktienindex werden somit nun auch ETFs angeboten, die einen Aktienindex in Europa und in Schwellenländern sowie einen Index aus Unternehmensanleihen in der Eurozone nachbilden.

mehr ...

Immobilien

Deutsche wollen smarter wohnen

Das Smart Home gilt seit einigen Jahren als der Standard von morgen. Eine Deloitte-Studie zeigt: Das Interesse an diesen Anwendungen ist groß, der Datenschutz bleibt jedoch ein wichtiges Thema. Immerhin 13 Prozent der Haushalte verfügen bereits über einen intelligenten Lautsprecher. Bei der Art der bevorzugten Smart-Home-Lösungen gibt es zudem Unterschiede zwischen den Altersgruppen.

mehr ...

Investmentfonds

BaFin präzisiert Vorschriften der MiFID II

Die Finanzaufsicht BaFin hat die Neufassung ihres Rundschreibens “MaComp” veröffentlicht und präzisiert darin unter anderem die Grundsätze zur “Zielmarktbestimmung” und diverse weitere neue Vorschriften. Zwei Punkte allerdings fehlen noch.

mehr ...

Berater

Neue Kooperationspartner der BCA AG

Der Oberurseler Maklerpool BCA präsentiert mit der xbAV Beratungssoftware GmbH sowie Honorar Konzept GmbH zwei Unternehmen, die ihre Services den BCA-Partnern zur Verfügung stellen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Umbau von Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat abgeschlossen

Die Lloyd Fonds AG teilt mit, dass die im März angekündigten Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur nun umgesetzt und die üblichen Vorbehalte aufgehoben wurden. Zudem wurde der Aufsichtsrat mehrheitlich neu besetzt.

mehr ...

Recht

Bürgschaften sind keine nachträglichen Anschaffungen

Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, so kann er dies nicht mehr als nachträgliche Anschaffungskosten werten und somit auch nicht mehr steuermindernd geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: IX R 36/15). Gastbeitrag von Holger Witteler, Kanzlei Husemann, Eickhoff, Salmen & Partner

mehr ...