HDI-Gerling kauft ukrainische Assekuranz

Die HDI-Gerling International Holding hat den seit 1992 bestehenden ukrainischen Schaden- und Unfallversicherer Alcona gekauft. Insgesamt hat der Hannoversche Sachversicherer 94 Prozent der osteuropäischen Versicherungsgesellschaft übernommen. Der Kauf unterliegt allerdings noch der Genehmigung der zuständigen Behörden. Im stark expandierenden ukrainischen Versicherungsmarkt rangiert Alcona nach Aussagen von HDI-Gerling auf Platz zwölf. Dabei verfügt der 220 Mitarbeiter starke Versicherer über ein flächendeckendes Vertriebsnetz und arbeitet mit 185 eigenen Agenten.

Der Schwerpunkt des Versicherungsgeschäfts liegt in den Bereichen Kraftfahrtprodukte und Unfallversicherungen. HDI-Gerling international ist im Sachversicherungssegment des Talanx-Konzerns angesiedelt. Die Zwischenholding steuert die Auslandsgesellschaften des Versicherers. (dr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.