Huk-Coburg legt dank Direkttochter zu

Die Huk-Coburg hat im vergangenen Jahr in der Kfz-Versicherung 180.000 neue Kunden gewinnen können, besonders die Online-Tochter Huk-24 hat zum Wachstum beigetragen.

Damit ist der Bestand in der sehr umkämpften Autoversicherung per 1. Januar 2009 auf 8,1 Millionen Kunden angewachsen, teilt der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit mit. Dies sei der zweithöchste Bestandszuwachs zum Jahresbeginn in der Geschichte des Unternehmens.

Positiv habe sich einmal mehr die Direktversicherungstochter Huk-24 entwickelt, die zu Jahresbeginn 936.000 Autos versichert hat. Zudem verkauft die Huk immer mehr Verträge mit Werkstattbindung. Hat der Kunde einen Unfall, entscheidet der Versicherer, bei welcher Werkstatt das Auto repariert wird. Dafür zahlt der Kunde 20 Prozent weniger Beiträge. Jeder zweite Neukunde entscheide sich inzwischen für den Tarif Kasko Select, so der Versicherer. (hi)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.