- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Squeeze-Out der DBV-Winterthur von OLG Frankfurt bestätigt

Die Axa AG, Köln, ist alleiniger Aktionär der DBV-Winterthur AG, Wiesbaden.Der Beschluss der Hauptversammlung der DBV-Winterthur vom 3. Juli 2008 wurde heute in das Handelsregister beim Amtsgericht Wiesbaden eingetragen. Die Barabfindung beläuft sich auf 70,71 Euro pro Aktie plus 5,80 Euro Garantiedividende, teilt die Axa mit.

Das Landgericht Frankfurt hatte im Januar 2009 mehrere Klagen von Kleinaktionären der DBV-Winterthur, die sich gegen die Wirksamkeit des Übertragungsbeschlusses richteten, abgewiesen. Die dagegen erhobenen Beschwerden habe nun auch das Oberlandesgericht Frankfurt mit Beschluss vom 6. April 2009 zurückgewiesen. Gegen die Entscheidung des Oberlandesgerichts können keine Rechtsmittel eingelegt werden, so die Axa. (mo)