- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Deutscher Ring: Baloise und Signal Iduna besiegeln Entflechtung

Das Gerangel um den Versicherer Deutscher Ring zwischen Baloise und Signal Iduna ist endgültig zu Ende. Nachdem die beiden Parteien Ende April eine Absichtserklärung unterzeichnet hatten, folgte nun der Vertrag, in dem die Entflechtung des Deutschen Rings geregelt ist.

Das teilen Baloise und Signal Iduna in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. Die wesentlichen Inhalte des Entflechtungsvertrags [1] waren auf einer Pressekonferenz im April bereits bekannt gegeben worden. Der Vertrag beinhaltet unter anderem die Aufteilung der gemeinsamen Beteiligungen und Kosten der Entflechtung.

Zudem ist festgelegt, dass die Mitarbeiter und Vertriebspartner, die derzeit noch für beide Gesellschaften des Deutschen Rings (Signal Iduna/DR Kranken und DR Leben/Sach) tätig sind, künftig nur noch für eine der beiden Gesellschaften arbeiten.

Die letzte Hürde die es zu nehmen gilt, ist der Betriebsrat. Beide Unternehmen kündigten an, auf Basis des Entflechtungsvertrags zeitnah Gespräche führen zu wollen.

Die Einigung mit den Mitarbeitern und Vertriebspartnern, für welche Stammorganisation sie künftig tätig sind, soll bis Ende 2010 erfolgen. Die vollständige Entflechtung inklusive der Entflechtung der IT soll bis Ende 2012 abgeschlossen sein. (ks)

Foto: Shutterstock