Entscheiderrisiken absichern

Die Zurich Gruppe Deutschland hat mit der D&O Plus Entscheidungshaftpflicht eine Versicherung speziell für Geschäftsführer und Vorstände von mittelständischen Unternehmen mit einem Jahresumsatz bis zu 100 Millionen Euro in ihrem Produktportfolio.

RisikoGrundsätzlich schützt eine sogenannte D&O-Versicherung (Managerhaftpflicht) bei Vermögensschäden, die auf eine schuldhafte Pflichtverletzung der versicherten Person gegenüber dem eigenen Arbeitgeber oder externen Dritten zurückzuführen sind.

Nach Angaben von Zurich übernehme die Police die anfallenden Kosten im Rahmen der Verteidigung, wehre unberechtigte Ansprüche ab und leiste bei berechtigten Ansprüchen Schadenersatz. Im Paket enthalten seien zudem Pflichtverletzungen vor Vertragsbeginn sowie nicht nur die Absicherung von Organisationspflichtverletzungen, sondern auch von operative Tätigkeiten. Der Verzicht auf einen Eigenschadenabzug, also die Anrechnung von Gesellschaftsanteilen des Versicherten, sei inklusive, heißt es in der Mitteilung.

Außerdem verspricht der Versicherer zusätzliche Leistungen wie Gehaltsfortzahlungen bis zu 250.000 Euro pro Jahr im Falle der Aufrechnung, eine sofortige, prämienfreie, unverfallbare Nachmeldefrist von fünf Jahren und eine zusätzliche Deckungssumme für pensionierte Vorstände und Geschäftsführer. (ks)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.