Anzeige
8. September 2010, 14:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Helvetia bringt neue Kfz-Versicherung an den Markt

Parkschadenschutz, Preisermäßigung für junge Familien und Preisgarantie bis Ende 2012: Dies sind zentrale Features der neuen Kfz-Versicherung Helvetia Auto Care, die der Schweizer Versicherer zum 1. November einführt.

Dr Finkelnburg-127x150 in Helvetia bringt neue Kfz-Versicherung an den Markt

Dr. Moritz Finkelnburg, Helvetia

Die neue Kfz-Versicherung bietet zwei Schutzvarianten: Einen deutlich preisreduzierten Basisschutz mit Grundleistungen und einen Komfortschutz für anspruchsvolle Kunden. Darüber hinaus bietet die Helvetia einen prämienfreien Parkschadenschutz an. Damit werden typische Parkschäden wie kleine Dellen und Kratzer an der Karosserie, bei einer geringen pauschalen Selbstbeteiligung von 50 Euro, beseitigt. Als Partner hat die Helvetia hierfür die Werkstattkette A.T.U. gewinnen können.

Einen besonderen Fokus legt die Helvetia mit ihrem Auto Care-Tarif auf die Zielgruppe der jungen Familien. Familien, deren jüngstes Kind höchstens acht Jahre ist, erhalten ein so günstiges Prämienniveau. “Gerade junge Familien, die auf ihr Auto angewiesen sind, wollen wir so unterstützen”, erläutert Dr. Moritz Finkelnburg, Vorstandsmitglied der Helvetia, den Zuschnitt der Produkts auf die Zielgruppe. Eine zusätzliche Preisreduzierung ist möglich, wenn das älteste Kind jünger als 14 Jahre ist.

Bis Ende 2012 gilt darüber hinaus eine Festpreisgarantie. Tariferhöhungen und Typ- oder Regionalklassenänderungen sind somit bis zu diesem Datum ausgeschlossen. Als nach eigenen Angaben erster Versicherer am Markt bietet die Helvetia zudem für Fahrzeuge mit einer automatischen Distanzregelung – völlig unabhängig von der Automarke – einen deutlichen Preisnachlass. Ein solches Fahrer-Assistenzsystem erkennt das vorausfahrende Fahrzeug, ermittelt dessen Geschwindigkeit und hält dann den notwendigen Abstand. Dadurch werden Auffahrunfälle deutlich reduziert. Der günstigere Preis gilt für alle nicht-serienmäßige Systeme.

Außerdem gibt es bei Auto Care die Möglichkeit eine Fahrer-Unfallversicherung abzuschließen, damit bei selbstverschuldeten Unfällen oder bei Fahrerflucht auch der Fahrer geschützt ist. Der geht in solchen Fällen sonst leer aus, denn die Kfz-Haftpflichtversicherung schützt bisher nur die Insassen des Autos. Weiterhin bietet die Helvetia einen umfassenden Kfz-Schadenservice, der unter anderem einen Abhol- und Bringservice, Ersatzwagen während der Reparatur und sechs Jahre Garantie auf ausgeführte Arbeiten umfasst. (te)

Foto: Helvetia

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

2 Kommentare

  1. In der Vergangenheit, ist die HELVITIA in keinem Vergleich (Prämien-Ranking) an den ersten 30 Plätzen zu sehen gewesen. Der Artikel suggeriert, daran “könnte” sich etwas ändern…. das ist jedoch kaum zu glauben(!)

    Kommentar von PappaAntePortas — 6. Oktober 2010 @ 15:07

  2. […] http://www.cash-online.de/versicherungen/2010/helvetia-bringt-neue-kfz-versicherung-auf-den-markt/34… Außerdem gibt es bei Auto Care die Möglichkeit eine Fahrer- Unfallversicherung abzuschließen, damit bei selbstverschuldeten Unfällen oder bei Fahrerflucht auch der Fahrer geschützt ist. Der geht in solchen Fällen sonst leer aus, … […]

    Pingback von Eine Kfz-Unfallversicherung ist sinnvoll und notwendig | RSS Verzeichnis — 12. September 2010 @ 07:28

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...