Ideal: erfolgreich in 2009, optimistisch für 2010

Ebenfalls und erneut gewachsen ist Unternehmensangaben zufolge die Ideal Versicherung AG, die das Schaden- und Unfallgeschäft innerhalb der Gruppe betreibt. Die Brutto-Beitragseinnahme stieg um 37,8 Prozent auf fünf Millionen Euro, die Zahl der Neuverträge der jungen Sparte konnte um 66,4 Prozent auf 19.992 zulegen. Um 59,6 Prozent auf 45.038 Verträge stieg der Versicherungsbestand an Unfall-, Hausrat- und Haftpflichtversicherungen für Senioren.

Deutlich verbessert wurde auch die Combined Ratio von 102,8 auf nur noch 92,5 Prozent. Erstmals nach Einführung der Sparten Hausrat und Haftpflicht im Jahr 2004 wurde mit 200.000 Euro ein Jahresüberschuss erzielt.

Die Gruppe erwartet auch für 2010 wieder ein Wachstum bei allen Kennzahlen. Ziel ist es, das Neugeschäft nach laufendem Jahresbeitrag in 2010 in allen Sparten um neuen Prozent Bereich Leben sowie um sechs Prozent im Bereich Schaden (Unfall, Hausrat, Haftpflicht) zu steigen. Der Versicherungsbestand nach laufendem Jahresbeitrag soll um sechs Prozent im Segment Leben und 24 Prozent im Segment Schaden wachsen. Dazu, diese Ziele zu erreichen, soll auch die am 1. März 2010 gestartete neue Rechtsschutzversicherung beitragen, die als preisgünstige Absicherung für ältere Menschen positioniert wurde. (te)

Foto: Ideal

1 2Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.