Umfrage: Berufsunfähigkeit – die große Unbekannte

Alarm an der BU-Front: Mehr als die Hälfte der Bundesbürger vertraut im Fall von Berufsunfähigkeit auf den Staat und ist ohne privaten Risikoschutz. Dieses Ergebnis liefert eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des Talanx-Versicherers HDI-Gerling.

unknownDas Wissensdefizit ist der Studie zufolge enorm: 81 Prozent der Befragten war nicht einmal bekannt, dass Berufsunfähigkeit bedeutet, seinen bisherigen Beruf aus gesundheitlichen Gründen langfristig nur noch in eingeschränktem Umfang ausüben zu können.

43 Prozent der Teilnehmer haben bisher eine BU-Versicherung abgeschlossen. Für 36 Prozent ist die Angst vor zu hohen Kosten das wichtigste Argument gegen den Abschluss einer solchen Police.

Bei HDI-Gerling zeigt man sich ob der Ergebnisse besorgt: „Für die meisten Menschen ist ihre Arbeitskraft die einzige Geldquelle – aber schlechter abgesichert als Auto oder Hausrat“, warnt Leben-Vorstand Lüder Mehren. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.