Allianz-Vorstand Walthes geht

Dr. Frank Walthes, zuständig für den operativen Versicherungsbetrieb beim Versicherer Allianz, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Dies teilte der Konzern mit.

Meldung AllianzWie die „Financial Times Deutschland“ berichtete, soll Walthes die Chef-Nachfolge von Friedrich Schubring-Gieseneuer bei der Versicherungskammer Bayern (VKB) antreten, der in den Ruhestand gehen soll.

Die VKB wollte gegenüber Cash.Online keine Stellung zur Personalie nehmen. Bestätigt wurde nur, dass der Verwaltungsrat einer Personal-Entscheidung zugestimmt hat, die Bestätigung durch die Finanzaufsicht Bafin stehe aber noch aus.

Der Aufsichtsrat der Allianz entsprach Walthes‘ Wunsch, ihn von seinen Vorstandsaufgaben zu entbinden, und dankte ihm für seine langjährige Führungsarbeit in der Allianz Gruppe. Ein Nachfolger wurde bislang nicht benannt.

Walthes gehörte seit Anfang 2011 dem Allianz-Vorstand an. Seine Laufbahn beim Münchener Konzern begann 1996 als Vorstandsassistent. Von 2000 bis 2002 leitete Walthes das Integrationsbüro Allianz/Dresdner Bank. (lk)

Foto: Allianz

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.