31. Januar 2011, 13:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BDAE stockt Leistungen für Mitglieder auf

Der Hamburger Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE) hat die Leistungen der Mitgliedschaft anlässlich seines 15-jährigen Jubiläums deutlich erweitert. Neu ist unter anderem eine internationale Rechtsschutz-Police, die gemeinsam mit der Arag konzipiert wurde.

Aufstocken-127x150 in BDAE stockt Leistungen für Mitglieder aufDie neue Versicherung berücksichtigt die Bereiche Verkehrs- und Strafrechtsschutz. Die Erfahrung zeige, so BDAE, dass insbesondere im Ausland und damit in einem für deutsche Bürger unbekannten Rechtsraum ein solcher Schutz von Nutzen sei.

Ein weiterer neuer Baustein der Mitgliedschaft ist kostenloses interkulturelles Training für potenzielle Auswanderer und Expatriates. Dabei handelt es sich um ein mehrstündiges allgemeines Kultursensibilisierungs-Training, das für Personen konzipiert wurde, die einen Auslandsaufenthalt planen.

Bestandteil der Mitgliedschaft sind außerdem Assistance-Leistungen (Notfall-, Hilfs- und Servicedienste), die Deutschen im Ausland über eine 24-Stunden-Hotline in allen Ländern der Welt Soforthilfe im Notfall sowie den Krankenrücktransport ins Heimatland sichert.

Anders als bei Assistance-Leistungen im Tourismussektor ist der BDAE-Assisteur neben klassischen Expatriate-Ländern wie beispielsweise Shanghai, USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) auch in entlegenen Provinzen präsent, wie der Spezialanbieter für Auslandskrankenversicherungen betont.

Dank einer eigenen Auslandsberatungsstelle können sich Mitglieder professionellen Rat bei der Vorbereitung ihres Auslandsaufenthaltes holen. Zudem verspricht der BDAE Zugriff auf eine umfangreiche und regelmäßig aktualisierte Länderdatenbank, einen ganzjährigen Rabatt bei der Visumbeschaffung und beim Autoverleiher Sixt sowie besondere Konditionen bei steuerlichen Fragen.

Der Verein gibt außerdem einen monatlich erscheinenden Newsletter rund um das Thema „Leben & Arbeiten im Ausland“ heraus, in dem unter anderem rechtliche Informationen und gesundheitliche Themen redaktionell aufbereitet werden.

Bei Beratern will BDAE mit hohem Cross-Selling-Potenzial punkten, das sich daraus ergibt, dass das Unternehmen neben zielgruppenspezifischen Auslandskrankenversicherungen einen Ersatz für die komplette deutsche Sozialversicherung im Ausland im Portfolio hat.

„Die Mitgliedschaftsleistungen des BDAE können für Makler und Vermittler ein positiver und neutraler Aufhänger zu Beginn eines Beratungsgesprächs mit einem auswanderungswilligen Kunden sein“, sagt Dennis Perlmann, Vertriebsdirektor Makler und Multiplikatoren der BDAE Gruppe. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bilanz 2019: Stuttgarter Versicherung mit zweistelligem Plus in der bAV

Die Stuttgarter Versicherung hat ihre Geschäftszahlen für 2019 vorgelegt. Das Unternehmen meldet aus allen Sparten Zuwächse. Insbesondere die betriebliche Altersvorsorge verzeichnete Steigerungen im zweistelligen Prozentbereich. Und auch das Geschäft mit der nachhaltigen sowie fondsgebundenen Altersvorsorge floriert. 

mehr ...

Immobilien

Blick ins Grundbuch: Was alles wichtig ist

Ob für den Immobilienkauf oder -verkauf, am Grundbuchauszug führt kein Weg vorbei. Denn der Grundbuchauszug enthält alle notwendigen Informationen, die für den Kauf- oder Verkaufsprozess bei Immobilien wichtig sind. Was genau ein Grundbuchauszug ist und wo der Antrag zur Grundbucheinsicht gestellt werden kann, erklären die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler.

mehr ...

Investmentfonds

China: Vom Schwarzen Schwan zum Seeungeheuer?

Wird sich der einfache Schwarze Schwan namens Coronavirus als Seeungeheuer entpuppen, das immer wieder auftaucht und die Volatilität an den Börsen nachhaltig beeinflussen könnte? Ein Gastbeitrg von Olivier de Berranger, Chief Investment Officer, und Enguerrand Artaz, Fondsmanager, La Financière de l‘Échiquier.

mehr ...

Berater

So teuer wie nie: Trotz Klimapaket steigen die Strompreise

Wer ein Unternehmen führt, muss nicht nur den Stromverbrauch, sondern auch die korrespondierenden Kosten im Auge behalten. Obwohl der Preis für Gewerbestrom grundsätzlich unter dem für Privatkunden liegt, betrifft viele Betriebe die Erhöhung der Strompreise – vor allem kleine und mittelständische Unternehmen tragen gemeinsam mit Privathaushalten einen Großteil der Kosten. In diesem Jahr steigert jeder zweite Grundversorger die Aufwendungen für Energie.

mehr ...

Sachwertanlagen

UDI-Emission “te Solar Sprint IV” vor dem Totalverlust?

Die Emittentin der im Oktober 2016 aufgelegten Vermögensanlage “te Solar Sprint IV” warnt vor der Gefahr eines vollständigen Forderungsausfalls eines ausgereichten Nachrangrangdarlehens. Den Anlegern droht dann wohl der Totalverlust ihres Investments.

mehr ...

Recht

„Jetzt kann Mietendeckel-Wahnsinn gestoppt werden“

„Das Land Berlin begeht mit dem Gesetz zum Mietendeckel einen offenen Verfassungsbruch. Dieser Wahnsinn muss schnellstmöglich durch das Bundesverfassungsgericht gestoppt werden. Wir begrüßen sehr, dass der Antrag auf ein Normenkontrollverfahren nun die erforderliche Unterstützung im Bundestag hat. Jetzt kann dieser wohnungspolitischen Geisterfahrt in Karlsruhe ein Ende gesetzt werden“, sagte Andreas Ibel, Präsident des BFW Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen, heute in Berlin.

mehr ...