- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Debeka wächst kräftig und festigt Marktführerschaft

Die Koblenzer Debeka-Gruppe hat ihre Beitragseinnahmen im Geschäftsjahr 2010 spartenübergreifend um 5,3 Prozent auf 8,58 Milliarden Euro gesteigert. Vor allem in der privaten Krankenvollversicherung konnte der Konzern deutlich zulegen und seine Marktführerschaft souverän verteidigen.

Uwe Laue

Im umkämpften Segment der Krankenvollversicherung baute die Debeka ihren Bestand um 34.600 Versicherte aus und verbuchte damit laut eigenen Angaben etwa 40 Prozent des gesamten Neugeschäfts in der Branche.

Damit vollversichert das Unternehmen inzwischen 2,15 Millionen Personen, deutlich mehr als alle Wettbewerber. Insgesamt stiegen die Beitragseinnahmen in der Krankenversicherung 2010 um 7,5 Prozent auf 4,96 Milliarden Euro.

In der Schaden- und Unfallversicherung erreichte die Debeka ein Beitragsplus von 5,7 Prozent und konnte so Marktanteile gewinnen. Insgesamt erhöhte das Unternehmen die Zahl der Mitglieder und Kunden 2010 um 2,1 Prozent auf über 6,4 Millionen.

Positiv entwickelten sich auch die Erträge des Konzerns. Im Geschäftsjahr wuchsen die Einnahmen um 4,2 Prozent auf knapp zwölf Milliarden Euro. Die zum Konzern gehörende Bausparkasse legte um 1,4 Prozent auf rund 3,42 Milliarden Euro zu.

Nach den Jahren der Finanzkrise erwartet Debeka-Vorstandschef Uwe Laue für 2011 noch stärkeres Wachstum. Die Zahlen des ersten Quartals würden diese Einschätzung bestätigen, so Laue. (hb)

Foto: Debeka