- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Ergo Direkt startet erfolgreich mit neuer Marke

Die vor gut einem Jahr aus den Karstadt Quelle Versicherungen hervorgegangene [1] Ergo Direkt hat Gewinn und Beitragseinnahmen 2010 deutlich steigern können. Mit einem Jahresüberschuss von 40,7 Millionen Euro sei das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt worden, teilt der Direktversicherer mit.  

Peter M. Endres

Der Markenwechsel habe den Geschäftserfolg somit nicht wie befürchtet negativ beeinflusst, freut sich Vorstandschef Peter M. Endres. Das Rekordergebnis sei auch darauf zurückzuführen, dass die Kosten für Werbemaßnahmen niedriger ausfielen, als zum Zeitpunkt des Markenwechsels zunächst erwartet.

Die Beitragseinnahmen der Ergo Direkt stiegen 2010 um 13,4 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro. Im Bereich Leben legten sie um 15,5 Prozent auf 932,9 Millionen Euro zu, in der Gesundheitssparte um 15,4 Prozent auf 265,5 Millionen Euro. Nur in der Sachversicherung sanken die gebuchten Bruttobeiträge um 1,1 Prozent auf 109,5 Millionen Euro.

Die Kundenzahl der Ergo-Tochter erhöhte sich auf über 4,4 Millionen, die Anzahl der Verträge stieg um neun Prozent auf knapp 7,1 Millionen.

Einen leichten Rückgang verbuchte der Versicherer beim Kapitalanlageergebnis, was mit “sehr volatilen Finanzmärkten” begründet wird. Das Nettoergebnis sank von 170,2 auf 156,1 Millionen Euro. Die laufenden Erträge erhöhten sich indes von 169,4 auf 178,5 Millionen Euro. (hb)

Foto: Ergo Direkt