Anzeige
14. Januar 2011, 10:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kunstversicherung “Fine Art by Hiscox” erweitert

Der Spezialversicherer Hiscox hat die Konditionen seiner Kunstversicherung Fine Art by Hiscox modifiziert und erweitert. Die Police bietet einen zugeschnittenen Versicherungsschutz für private Kunstsammler und Firmensammlungen.

Picasso-127x150 in Kunstversicherung Fine Art by Hiscox erweitertNeben klassischen Werken wie Gemälden und künstlerischen Fotografien können zahlreiche andere Kunstgegenstände jetzt zu optimierten Bedingungen versichert werden. Dazu gehören zum Beispiel antiquarische Möbel, Teppiche, Musikinstrumente, Manuskripte, alte Bücher, Porzellan, Skulpturen, Weine, Briefmarken oder Münzen.

Neben weltweiter Allgefahren-Deckung versichert “Fine Art by Hiscox” Kunstwerke jetzt auch außerhalb des eigentlichen Versicherungsortes uneingeschränkt. Das gilt weltweit auch beim Transport, bei Umzügen oder beim Diebstahl aus einem Fahrzeug heraus. Vorher galt die Außenversicherung nur für bis zu sechs Monate beziehungsweise bei Umzügen bis 90 Tage und bis 150.000 Euro.

Zudem sind bei einer Restauration entstandene Schäden sind automatisch mitversichert. Die Cash-Option bietet dem Kunden die Wahlmöglichkeit zwischen Restaurierung oder finanzieller Entschädigung bei Teilschäden. Sollte sich herausstellen, dass der Kunde unwissentlich gestohlene Werke erworben hat, bezahlt Hiscox für daraus entstandene Schäden des Kunden bis zu 150.000 Euro pro Jahr (vorher 30.000 Euro). Zudem werden etwaige Reisekosten, die durch Kunstdiebstahl oder Beschädigung entstehen, werden bis zu 15.000 Euro übernommen (vorher 5.000 Euro). Kosten für den Austausch von Türschlössern, Fenstern oder Alarmanlagen sind bis zu einer Höhe von 15.000 Euro gedeckt (vorher 6.000 Euro).

Die eigentlichen Bedingungen wurden laut Hiscox kompakter und transparenter gestaltet. Sie umfassen nun lediglich vier Seiten. Eine Kündigung ist jederzeit ohne die Einhaltung von Fristen möglich. Der Schadenservice sieht eine Reaktionszeit von 48 Stunden im Schadenfall vor. Eigenen Angaben zufolge kann der Versicherer zudem auf ein erstklassiges internationales Expertennetzwerk zurückgreifen. Die Police “Fine Art by Hiscox” ermögliche zudem hohe Deckungssummen und flexibles, individuell zugeschnittenes Underwriting.

Hintergrund: Bestimmte Risiken für Kunstgegenstände lassen sich über eine Hausratversicherung nicht abdecken. Um spezifische Gefahren wie etwa den Transport von Kunstwerken oder Schäden durch eine Restauration zu versichern, bieten einige Assekuranzen maßgeschneiderte Kunstversicherungen an. Auch können Kunstwerke mit einer solchen Police ihrem genauen Wert entsprechend versichert werden. (te)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung

Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb 
Deutsche Postbank/DSL Bank, darüber, welche Anforderungen die Kunden an
 eine professionelle Baufinanzierungsberatung stellen und in welcher Weise
 die DSL Bank ihre angeschlossenen Partnervermittler unterstützt.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...