LVM hat zehnmillionsten Vertrag im Visier

Die LVM Versicherung aus Münster hat ihre Ziele für das laufende Geschäftsjahr hochgeschraubt. Vorstandschef Jochen Herwig ist überzeugt, dass die Anzahl der Verträge von aktuell 9,9 auf mehr als zehn Millionen steigt. Grundlage für die Einschätzung sei die erfreuliche Geschäftsentwicklung im bisherigen Jahresverlauf.

lvm gaulIm letzten Jahr hat der vor allem im Kfz-Policen-Markt starke Versicherungskonzern nach eigenen Angaben Beitragseinnahmen von über 2,6 Milliarden Euro erzielt, was einem Plus von 5,7 Prozent entspricht.

Im hart umkämpften Geschäft mit Autoversicherungen beziffert die LVM ihr Beitragsplus im vergangenen Jahr auf 4,4 Prozent. Auch die übrigen Schaden- und Unfallversicherungssparten wuchsen dem Unternehmen nach stärker als der Markt.

Insgesamt erzielte der Versicherungsverein ein Beitragsplus von 5,0 Prozent. Getrübt wurde das Ergebnis allerdings durch die Schadenentwicklung: Im November und Dezember 2010 wurden der LVM alleine aufgrund des frühen Wintereinbruchs mit Rekordschneefällen etwa 40.000 Kraftfahrthaftpflicht- und Vollkaskoschäden mit einem Aufwand von über 132 Millionen Euro gemeldet.

Die Tochterunternehmen LVM-Rechtsschutzversicherung, LVM-Lebensversicherung und LVM-Krankenversicherung erzielten 2010 alle positive Ergebnisse. Die LVM-Lebensversicherung und LVM-Krankenversicherung verbuchten Beitrags-Wachstumsraten von 6,9 beziehungsweise 6,8 Prozent. Die LVM-Rechtsschutzversicherung konnte um 3,7 Prozent zulegen.

Auch der Start ins Geschäftsjahr 2011 ist der LVM zufolge geglückt. In den ersten vier Monaten verzeichneten alle Sparten des Vereins ein Beitragswachstum von insgesamt 6,8 Prozent, der Konzern weise aktuell ein Beitragsplus von 2,1 Prozent gegenüber den ersten vier Monaten des Vorjahres auf.

Besondere Schwerpunkte will der Versicherer 2011 auch in den Vorsorgesparten, also der Lebens-, Kranken- und Unfallversicherung setzen. (hb)

Foto: LVM

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.