- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Württembergische erweitert Drei-Topf-Hybrid

Die Württembergische Lebensversicherung, eine Tochter des Stuttgarter Finanzkonzerns Wüstenrot & Württembergische (W&W), erweitert ihre Angebotspalette beim Drei-Topf-Hybrid Genius. Das Vorsorgemodell kann nun staatliche Fördermöglichkeiten mit fondsbasierten Garantiekomponenten kombinieren. 

Mit Genius verfügt die Württembergische Lebensversicherung jetzt über eine Produktlösung für jede Schicht des mit dem Alterseinkünftegesetz eingeführten Drei-Schicht-Modells.

Bei Drei-Topf-Hybrid-Modellen werden die Kundengelder zwischen dem klassischen Deckungsstock, für den der gesetzliche Garantiezins gilt, Garantiefonds und freien Fonds gesplittet. Der Verteilungsschlüssel wird individuell angepasst.

Als Herzstück seines neuen Produkts dieser Art bezeichnet W&W die Wertsicherungsstrategie. Im Gegensatz zu marktgängigen Modellen wolle man weitestgehend auf Umschichtungen innerhalb des Wertsicherungsfonds verzichten, so der Versicherer. Dies führe zu geringeren Garantiekosten und ermögliche eine durchgängig hohe Fondsquote bei maximaler Sicherheit.

Genius soll sich ferner durch eine Beitragsgarantie mit zusätzlich wachsender Guthabengarantie, einen hohen Rentenfaktor auf das Gesamtguthaben ohne Treuhänderklausel sowie äußerst lange Rentengarantiezeiten auszeichnen. Zudem bediene es sich der Anlagestrategie des Produkts „Vier Gewinnt“, das wegen eines jährlichen Rebalancing antizyklisches Investieren ermöglichen soll. (hb)

Foto: Shutterstock