Anzeige
Anzeige
16. Juli 2012, 15:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Internet-Telefonie für Allianz-Call-Center

Der Münchner Versicherer Allianz betreut seine Kunden und Vermittler in Deutschland ab sofort über eine zentrale Internet-Telefonanlage (Voice over IP (VoIP)). Die technische Umstellung bei den bundesweit zwölf Call-Center-Standorten soll Kostenvorteile ermöglichen und Wartezeiten verkürzen, teilt das Unternehmen mit.

Allianz Call Center auf VoIP umgestelltLaut Allianz wurde die Internet-Telefonie bei den 10.000 Sachbearbeitern in weniger als fünf Monaten eingerichtet. Alle Kundenanliegen könnten nun standortunabhängig erledigt werden, heißt es. Dadurch könnten Spitzenlasten bedarfsgerecht zwischen den Standorten verteilt und Kapazitäten besser gesteuert werden. Auf die Zahl der Sachbearbeiterstellen habe die Umstellung keinen Einfluss, betont ein Allianz-Sprecher.

Neben kürzeren Wartezeiten sollen die Anrufer auch von neuen technischen Möglichkeiten profitieren: Durch die Verschmelzung von Telefonleitung und Netz werde es künftig beispielsweise möglich sein, dass Skype-Nutzer per Mausklick direkt mit ihrem Allianz-Sachbearbeiter verbunden werden, erklärt das Unternehmen. Kurzfristig werde zudem ein Rückrufservice, über einen sogenannten Callback-Button, angeboten.

„Mit diesem Projekt treiben wir die Digitalisierung im Unternehmen weiter voran“, sagt Alexander Vollert, Vorstand für Betriebsorganisation und IT der Allianz Deutschland. „Mit der Internet-Telefonie verbessern wir unsere Qualität im Kundenkontakt, schaffen neue Kommunikationswege mit unseren Kunden und Vertretern und stärken unsere wichtigsten Zugangskanäle Telefon und Internet.“ Nach Umstellung der Sachbearbeitung auf VoIP-Telefonie sollen bis Mitte 2013 auch die Mitarbeiter in der Hauptverwaltung sowie in großen Allianz Agenturen folgen. Damit realisiere die Allianz das größte Projekt dieser Art in der deutschen Assekuranz, so Vollert. (lk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...