Anzeige
Anzeige
19. Juni 2012, 15:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue Fondsrente der VHV Leben

Hybride Fondsrentenkonzepte vereinen Renditechancen mit Garantiekomponenten. Die VHV Leben, Hannover, hat ein solches Produkt neu entwickelt.

FondsrenteDie neue Generation der VHV Fondsrente Variorente-Invest setzt auf ein so genanntes dynamisches 3-Topf-Hybrid-Konzept. Das eingezahlte Geld wird zwischen drei verschieden Töpfen „dynamisch“ umgeschichtet – je nach Marktlage:

Den ersten Topf bildet das konventionelle Deckungskapital und ist damit die wichtigste Komponente für die Garantie: Dieser Topf ist nahezu identisch mit dem Deckungskapital einer klassischen Rentenversicherung und wird dem Garantiezins von 1,75 Prozent für die gesamte Laufzeit verzinst.

Zusätzliche Rendite bringt darüber hinaus die laufende Verzinsung der VHV Leben. Insgesamt wird das Kapital in diesem Topf derzeit mit vier Prozent verzinst. Bei starken Kursstürzen wird bei Bedarf das Volumen aus den anderen beiden Töpfen teilweise oder vollständig in den Deckungsstock umgeschichtet, damit die zugesagte Garantie auf jeden Fall erreicht wird.

Der zweite Topf besteht aus einem Garantiefonds. Er unterstützt die Garantiekomponente und begrenzt Verluste durch ein Wertsicherungskonzept. Zugleich bietet er Renditechancen, da ein Teil des Kapitals renditeträchtig am Kapitalmarkt investiert wird.

Bei guter Wertentwicklung des Wertsicherungsfonds werden Teile des Guthabens in den dritten Topf umgeschichtet. Der besteht aus einer reinen Fondsanlage, die der Kunde individuell wählen kann. Beispielsweise können Themenfonds, die auf Nachhaltigkeit oder Emerging Markets setzten, ausgewählt werden.

Geschärft: Das Rendite/Risiko-Profil

Bei herkömmlichen 3-Topf-Hybriden ist das Rendite/Risiko – Profil oftmals ungünstig verteilt: Simulationen ergaben, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit lediglich Renditen zwischen null und zwei Prozent über die gesamte Laufzeit erzielt werden.

Anders das neue dynamische 3-Topf-Hybrid-Konzept, so der Hannoveraner Versicherer. Die VHV Fondsrente Variorente-Invest sei nach neuesten finanzwissenschaftlichen Erkenntnissen und auf Grundlage zahlreicher Kapitalmarktsimulationen entwickelt.

Seite zwei: Fondsrente: Sicherheit und Rendite

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...