- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Sebold-Bender wechselt von Allianz zu Generali

Dr. Monika Sebold-Bender (49) wird zum 1. Juni 2012 neues Vorstandsmitglied Komposit und Schaden bei den Generali Versicherungen in München. Seit Juni 2011 ist die promovierte Volkswirtin Head of Underwriting, Global P&C bei der Allianz SE, München.

Dr. Monika Sebold-Bender

Wie die Generali mitteilt, folgt Sebold-Bender auf Roman Blaser (56), der den Versicherer Ende letzten Jahres auf eigenen Wunsch verlassen hatte.

Sebold-Bender war Mitglied in verschiedenen Gremien des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) sowie des Verbandes öffentlicher Versicherer (VöV).

Darüber hinaus war sie mehrere Jahre in führenden Positionen der Versicherungsbranche tätig – darunter Leiterin der Abteilung Tarife, Statistik, Produktentwicklung bei Axa Direkt (Sicher Direct), Hauptabteilungsleiterin Kraftfahrt und Hauptabteilungsleiterin Produkt-Marktmanagement sowie Vorstand Privatkundengeschäft, Schaden und Leben Landesdirektion bei der Westfälischen Provinzial, Münster.

„Wir freuen uns, mit Monika Sebold-Bender eine ausgewiesene Versicherungsexpertin gewonnen zu haben“, sagt Dietmar Meister, Vorsitzender der Aufsichtsräte der Generali Versicherungen. Als erfahrene Managerin werde Sebold-Bender dem Ressort Komposit und Schaden die nötigen Impulse geben, um die sehr gute Marktposition der Generali Versicherungen unter den Schaden- und Unfallversicherern weiter auszubauen, so Meister.

Das Ressort Komposit und Schaden wurde seit Januar 2012 kommissarisch von Generali-Deutschland-Chef Winfried Spies geführt. (lk)

Foto: Generali