- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Volkswohl Bund steigert Bruttobeiträge 2011

Der Volkswohl Bund hat eine positive Bilanz des Geschäftsjahrs 2011 gezogen: Wie der Dortmunder Lebensversicherer mitteilte, stiegen die gebuchten Bruttobeiträge im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent auf rund 1,23 Milliarden Euro (2010: 1,15 Milliarden Euro).

Volkswohl-Bund-Zentrale, Dortmund

Die darin enthaltenen laufenden Beiträge stiegen um sechs Prozent auf rund 1,04 Milliarden Euro, das Einmalbeitragsgeschäft legte um 12,2 Prozent auf 191 Millionen Euro zu.

Im Neugeschäft sorgte vor allem die 2010 eingeführte Rente Plus für Zufriedenheit: Diese erzielte laut Volkswohl Bund eine Beitragssumme von über 820 Millionen Euro. Das Produkt sieht vor, dass Versicherte, die zu Beginn oder während der Bezugszeit ihrer abgeschlossenen Privat-Rente pflegebedürftig werden, eine höhere Rente vereinbaren können. Mit einem Anstieg von 13 Prozent auf fast 902 Millionen Euro Beitragssumme habe sich zudem das Neugeschäft in der betrieblichen Altersversorgung sehr positiv entwickelt, heißt es weiter.

Ein großes Minus gab es hingegen beim Gewinn: Der Gesamtüberschuss nach Direktgutschrift und Steuern sank um ein gutes Drittel auf rund 101 Millionen Euro (2010: 158 Millionen Euro). Davon flossen 94 Millionen Euro in die Rückstellung für Beitragsrückerstattung, sieben Millionen Euro wurden dem Eigenkapital zugewiesen, das nunmehr 98,8 Millionen Euro beträgt.

Die Sicherheitsmittel erhöhten sich gegenüber dem Vorjahr um 27 Millionen auf über 817 Millionen Euro (12,1 Prozent der Versichertenguthaben).

Bei der Sachversicherungs-Tochter des Volkswohl Bundes stagnierten die Beitragseinnahmen: Dort gab es nur ein leichtes Plus von 0,6 Prozent auf 72,7 Millionen Euro. Aufgrund einer guten Schadenentwicklung ergab sich ein Gewinn nach Steuern in Höhe von 8,4 Millionen Euro, so der Versicherer.

Mit dem Anfang 2012 gegründeten Online-Portal „Prokundo“ versucht der Versicherer das Vertriebspotenzial in der Sachversicherung zu stärken [1]. Die Plattform richtet sich an Vermittler und ermöglicht den Abschluss von Unfall-, Haftpflicht- und Hausratversicherungen. (lk)

Foto: Volkswohl Bund