Württembergische überarbeitet Oldtimer-Tarif

Die Württembergische Versicherung hat ihren Kfz-Spezialtarif Best for Cars für Oldtimer, Youngtimer und Sammlerfahrzeuge überarbeitet. Wie das Tochterunternehmen des Finanzkonzerns Wüstenrot & Württembergische (W&W) aus Stuttgart mitteilt, enthält der Tarif neue Zusatzbausteine und Leistungen.

OldtimerNeu ist, dass Versicherte den Baustein „Fahrer-Schutz“ nun in den Tarif integrieren können. Dieser kostet 39 Euro im Jahr und soll dann leisten, wenn sich ein berechtigter Fahrer bei einem Unfall mit dem versicherten Fahrzeug verletzen sollte, so der Versicherer.

Ebenfalls neu ist, dass im „Pkw-Schutzbrief“, die Leistungen der Tarifbausteine „Classic“ und „Plus“ für PKW-Oldtimer zusammengeführt worden sind. Der neue Gesamtpreis beträgt 29 Euro im Monat – als Einzelvariante kosteten die Bausteine 32 Euro (Classic) beziehungsweise 11,90 Euro (Plus). Der Schutzbrief beinhaltet neben Abschlepp- und Heimtransportdiensten im In- und Ausland auch die Organisation von Übernachtungs- und Weiterreisemöglichkeiten.

Zudem teilt die Württembergische mit, dass der Versicherungsschutz für Auslandsreisen um die Komponente „Ausland-Schaden-Schutz“ erweitert wurde. Diese beitragsfreie Erweiterung soll bei einem Unfall im Ausland vor den finanziellen Folgen eines Schadens, für den der Unfallgegner einzutreten hat, schützen. (lk)

Foto: Shutterstock

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.