Ergo macht Hausratversicherung zum Bausteinsystem

Mit Beginn des neuen Jahres hat die Ergo Versicherung ihre Hausratversicherung auf ein modulares Bausteinsystem umgestellt. Dieses bietet einen Grundschutz, der um verschiedene Leistungsbausteine erweitert werden kann, teilen die Düsseldorfer mit.

Bausteine Multi-RenteDer Versicherer verspricht sich von der Einführung des Bausteinsystems, dass dem Kunden künftig ein „optimal auf die individuellen Bedürfnisse“ abgestimmter Versicherungsschutz geboten werde. Dazu soll vor allem eine integrierte „Gegenstandsversicherung“ beitragen: Der Baustein ermöglicht einen weltweiten Schutz für persönlich besonders geschätzte Gegenstände, die beschädigt, zerstört oder gestohlen werden. Dies können beispielsweise technische Geräte oder die Sportausrüstung sein, erklärt die Ergo.

Eine weitere Besonderheit des neuen Produkts ist nach Angaben des Versicherers eine Absicherung für Kinder, die nicht mehr bei ihren Eltern wohnen. So sei der Hausrat von Kindern auch außerhalb des elterlichen Zuhauses mit bis zu 30 Prozent der Versicherungssumme der Eltern mitversichert. Der Schutz ende erst zum Ende des laufenden Versicherungsjahres, in dem die Kinder heiraten oder erstmals ein Arbeitsverhältnis aufnehmen.

Neu am Markt ist laut Ergo zudem eine „Fahrrad-Diebstahl Vorsorge“. Demnach ist ein neu angeschafftes Fahrrad im laufenden Versicherungsjahr ohne zusätzlichen Beitrag bis zu 500 Euro gegen einfachen Diebstahl versichert. Ebenfalls neu: Wer nach einem Einbruchdiebstahl oder Raub in den eigenen vier Wänden nicht mehr dort wohnen möchte, dem erstattet die Ergo die Umzugskosten bis maximal 1.500 Euro.

Darüber hinaus gibt es einen Baustein „Elementargefahren“, der Schäden am Hausrat durch Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben oder Schneedruck absichern soll. Ohne diesen Baustein deckt die Hausratversicherung nur Schäden durch Feuer, Einbruchdiebstahl, Leitungswasser und Sturm ab. (lk)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.