Anzeige
3. Januar 2013, 09:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ergo macht Hausratversicherung zum Bausteinsystem

Mit Beginn des neuen Jahres hat die Ergo Versicherung ihre Hausratversicherung auf ein modulares Bausteinsystem umgestellt. Dieses bietet einen Grundschutz, der um verschiedene Leistungsbausteine erweitert werden kann, teilen die Düsseldorfer mit.

In der Hausratversicherung setzt die Ergo künftig auf ein BausteinsystemDer Versicherer verspricht sich von der Einführung des Bausteinsystems, dass dem Kunden künftig ein „optimal auf die individuellen Bedürfnisse“ abgestimmter Versicherungsschutz geboten werde. Dazu soll vor allem eine integrierte „Gegenstandsversicherung“ beitragen: Der Baustein ermöglicht einen weltweiten Schutz für persönlich besonders geschätzte Gegenstände, die beschädigt, zerstört oder gestohlen werden. Dies können beispielsweise technische Geräte oder die Sportausrüstung sein, erklärt die Ergo.

Eine weitere Besonderheit des neuen Produkts ist nach Angaben des Versicherers eine Absicherung für Kinder, die nicht mehr bei ihren Eltern wohnen. So sei der Hausrat von Kindern auch außerhalb des elterlichen Zuhauses mit bis zu 30 Prozent der Versicherungssumme der Eltern mitversichert. Der Schutz ende erst zum Ende des laufenden Versicherungsjahres, in dem die Kinder heiraten oder erstmals ein Arbeitsverhältnis aufnehmen.

Neu am Markt ist laut Ergo zudem eine „Fahrrad-Diebstahl Vorsorge“. Demnach ist ein neu angeschafftes Fahrrad im laufenden Versicherungsjahr ohne zusätzlichen Beitrag bis zu 500 Euro gegen einfachen Diebstahl versichert. Ebenfalls neu: Wer nach einem Einbruchdiebstahl oder Raub in den eigenen vier Wänden nicht mehr dort wohnen möchte, dem erstattet die Ergo die Umzugskosten bis maximal 1.500 Euro.

Darüber hinaus gibt es einen Baustein „Elementargefahren“, der Schäden am Hausrat durch Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben oder Schneedruck absichern soll. Ohne diesen Baustein deckt die Hausratversicherung nur Schäden durch Feuer, Einbruchdiebstahl, Leitungswasser und Sturm ab. (lk)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

2 Kommentare

  1. wie so oft:
    ERGO kommt mal wieder hinterher, dieses System praktizieren andere Versicherer schon seit Jahren!

    Kommentar von Jörg Maisenhälder — 4. Januar 2013 @ 11:26

  2. Sehr gut die Idee. So kann sich jeder seinen individuellen Schutz gestalten. Preis-/Leistungsverhältnis sehr gut!

    Kommentar von Jens Peschke — 3. Januar 2013 @ 11:46

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Anstieg der Immobilienpreise im Norden und Osten verlangsamt

Die Wohnimmobilienpreise steigen weiter. In einigen Märkten zeichnet sich aber bereits ab, dass die Geschwindigkeit, mit der die Preise wachsen, abnimmt. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise Region Nord/Ost hat die Wohnimmobilienmärkte in Dresden, Hamburg, Hannover und Berlin untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

LSE-Chef Xavier Rolet verlässt Londoner Börse

Die London Stock Exchange (LSE) verliert Ende 2018 ihren Vorstandsvorsitzenden Xavier Rolet. Der Franzose wollte das Unternehmen bereits nach der gescheiterten Fusion mit der Deutschen Börse verlassen. Rolet schaffte es, den Wert der LSE während seiner Amtszeit zu vervielfachen.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...