- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Pflege-Bahr: Deutsche Familienversicherung lanciert Kombi-Tarif

Die DFV Deutsche Familienversicherung bietet mit der “DFV-FörderPflege” ab sofort einen staatlich geförderten Pflege-Bahr-Tarif an. Dieser kann laut DFV mit der Pflegetageldversicherung “DFV-DeutschlandPflege Ergänzungsdeckung” kombiniert werden.

Philipp J. N. Vogel, Deutsche Familienversicherung [1]

Philipp J. N. Vogel, DFV Deutsche Familienversicherung

Man habe sich für die Kombinationsmöglichkeit entschieden, da gesetzliche Pflegepflichtversicherung und staatlich geförderte Pflege-Bahr-Produkte meist nicht ausreichen würden, um die Pflegekosten [2] vollständig zu decken, so die DFV.

Besondere Vorteile der Tarifkombination sind laut DFV der vollständige Wegfall der fünfjährigen Wartezeit, wenn der Versicherte durch einen Unfall pflegebedürftig wird, sowie die Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit und bei Eintritt des Pflegefalls.

Unterstützung bei Pflegeplatzvermittlung

Darüber hinaus erhalte der Kunde Assistance-Leistungen, wie etwa die Unterstützung bei der Vermittlung von Pflegeplätzen. Auf Wunsch könne der Ergänzungstarif auch mit einer Leistungsdynamik und der Verdopplung des Pflegegeldes im Demenzfall abgeschlossen werden. Voraussetzung für den Abschluss der DFV-DeutschlandPflege Ergänzungsdeckung sei eine vereinfachte Gesundheitsprüfung.

“Da die Pflege-Vorsorge eines unserer Schwerpunktthemen ist, war es für uns selbstverständlich, auch ein gefördertes Produkt anzubieten und den zur Verfügung stehenden Gestaltungsspielraum im Sinne unserer Kunden auszuschöpfen”, sagt Philipp J. N. Vogel, Vorstand der DFV Deutsche Familienversicherung.

Neues Tarifmodell soll Pflege-Beratung vereinfachen

Anlässlich der Markteinführung der DFV-FörderPflege hat die DFV zudem ein neues Tarifmodell angekündigt: Nach eigenen Angaben wurden bisher je nach Eintrittsalter Pflegetagegeldtarife mit vorgegebenen Tagegeldhöhen zu unterschiedlichen Beiträgen angeboten. Mit dem Pflege-Bahr habe der Gesetzgeber die Versicherungswirtschaft gezwungen, umzudenken, so Vogel. “Es ging darum, welche Leistungen für einen Monatsbeitrag von 10 beziehungsweise 15 Euro angeboten werden können. Diese Systematik haben wir auf die DFV-DeutschlandPflege Ergänzungsdeckung übertragen und ein beitragsorientiertes Tarifmodell entwickelt, das die Beratung erheblich vereinfachen wird”, so Vogel.

Entsprechend den finanziellen Möglichkeiten soll der Kunde somit sinnvolle Kombinationsangebote für einen Gesamtmonatsbeitrag von beispielsweise 15, 20 oder 25 Euro erhalten, erklärt der DFV-Vorstand. Hiervon losgelöst könne die DFV-DeutschlandPflege auch ohne Kombination mit dem neuen Pflege-Bahr-Tarif abgeschlossen werden. (lk)

Foto: DFV Deutsche Familienversicherung