22. September 2014, 11:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Einige wollen ihr eigenes Süppchen kochen”

Gibt es auch kritische Rückmeldungen?

Am Anfang gab es kritische Anmerkungen, dass unsere Risikoanalysebögen zu umfangreich sind. Hier haben wir entgegengewirkt, indem wir bei diversen Sparten sogenannte Mindeststandards eingeführt haben. Dabei handelt es sich um Deckungseinschlüsse, die sich weitergehend im Markt durchgesetzt haben. Diese Mindestandards müssen vom Vermittler daher nicht mehr abgefragt werden.

Auch gibt es vereinzelt Kritik, dass wir auf individuelle Rückfragen nicht oder sehr zögerlich reagieren. Aufgrund unserer knappen personellen und finanziellen Ressourcen sind wir aber leider dazu nicht in Lage. Alle im Arbeitskreis beteiligten Personen erledigen ihre Tätigkeiten für den Arbeitskreis neben ihrer normalen Tätigkeit.

Gerade haben Sie neue Risikoanalysebögen für die private Krankenzusatzversicherung veröffentlicht. Was steht als nächstes aus der Agenda? 

Im Bereich der PKV gehen wir die betriebliche Krankenversicherung an. Die Risikoanalysebögen für den Versorgungsbereich werden im Moment völlig neu überarbeitet und hoffentlich in Kürze veröffentlicht. Auch arbeitet die Arbeitsgruppe Finanzen an neuen Fragebögen.

Im Gewerbebereich ist der Risikoanalysebogen für die Geschäfts-Gebäudeversicherung kurz vor der Veröffentlichung und es stehen weitere, zum Beispiel für die Auto-Transport und die Gewerbe-Rechtsschutzversicherung, an – nur um einige Beispiele zu nennen. Wir haben noch viel auf der Agenda.

Inwieweit nimmt der Arbeitskreis aktiv an der DKM teil?

Wir sind mit einem eigenen Stand in der Halle 5, Stand PK6, vertreten, auf dem sich die Vermittler mit den im Arbeitskreis arbeitenden Personen austauschen können. Ein besonderes Highlight wird unser Workshop sein, der am 30. Oktober in der Zeit von 11:00 bis 11:45 Uhr in der Halle 5, Raum 3, stattfindet. Titel: “Systematisch beraten – erfolgreich und haftungssicher vermitteln”.

Bei einem früheren Vortrag auf dem Charta-Marktplatz in Düsseldorf wurde deutlich, dass fast alle Vermittler den Arbeitskreis kennen, sie aber erst bei direkter Ansprache erkennen, welche Vorteile ihnen die Hilfen des Arbeitskreises bieten. Insbesondere der Nutzen unserer Beratungsleitfäden ist vielen nicht deutlich – nämlich dass sie bei Verwendung der Leitfäden systematisch mehr Geschäft vermitteln.

Aktuell unterstützen 26 Partner aus der Branche den Arbeitskreis. Wünschen Sie sich noch mehr Unterstützung?

Dieses wäre wunderbar, schon allein um mit einer verstärkten Finanzierung die Arbeiten schneller vorwärts bringen zu können. Aktuell haben wir auch noch ein Programm aufgelegt, über das wir die Vermittler, die alle Arbeitsergebnisse des Arbeitskreises kostenlos nutzen können, bitten, den Arbeitskreis mit einem geringen Betrag in Höhe von jährlich 19,90 Euro zu unterstützen. Dieses Programm stellen wir auf der DKM vor.

 

Interview: Julia Böhne

Foto: Friedel Rohde

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...