- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Continentale mit neuer Pflege-Produktlinie

Die Continentale Krankenversicherung hat eine neue Produktlinie im Bereich Pflege auf den Markt gebracht. Das Produktkonzept “PflegeGarant” besteht aus drei neuen Pflegetagegeldversicherungen und einem neuen Pflegekapitaltarif.

Ausgebaut werden kann der Einsteiger- oder Komfort-Schutz durch Wechselrechte im Alter von 40, 50 oder 60 Jahren in höhere Tarifvarianten.

Bei den Tagegeldern haben Kunden die Wahl zwischen der günstigen Einsteigervariante (PG-E) für den Schutz bei schwerster Pflegebedürftigkeit sowie den Tarifvarianten Komfort und Komfort-plus (PG-K und PG-K-plus), der “umfangreicherem Schutz in allen Pflegestufen” biete, teilt das Unternehmen in Dortmund mit. So leisteten die Komfortvarianten unter anderem auch bei dauerhafter erheblicher Einschränkung der Alltagskompetenz (Pflegestufe 0).

Alle zehn Jahre besteht ein Wechselrecht in höhere Stufen

Laut Continentale können die Tagegelder jeweils für stationäre und ambulante Pflege vereinbart werden; eine dynamische Erhöhung ist dabei möglich. Ausgebaut werden kann der Einsteiger- oder Komfort-Schutz durch Wechselrechte im Alter von 40, 50 oder 60 Jahren in höhere Tarifvarianten. Nachversicherungsgarantien sind ebenfalls Bestandteil der Bedingungen.

Einmalige Kapitalleistung möglich

Alle PflegeGarant-Tagegelder sehen eine Beitragsbefreiung in Pflegestufe III vor. Ein weltweiter Versicherungsschutz kann jeweils individuell vereinbart werden. Ergänzen lassen sich alle drei Tarifvarianten zudem um eine einmalige Kapitalleistung ab Pflegestufe I mit dem Pflegekapitaltarif “PflegeGarant-Capital”. (lk)

Foto: Shutterstock