- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Weiterbildung: Über 200 “gut beraten”-Partner

Mit der Initiative “gut beraten – Weiterbildung der Versicherungsvermittler in Deutschland” will die deutsche Versicherungswirtschaft das Weiterbildungsengagement stärken. Mittlerweile sind über 230 Versicherer, Maklerpools und Schulungsanbieter der Initiative beigetreten.

Dr. Katharina Höhn ist geschäftsführendes Vorstandsmitglied des BWV, bei dem die Initiative “gut beraten” angesiedelt ist.

“Unser gemeinsames Ziel ist die Stärkung der Beratungsqualität [1] in unserer Branche”, erläuterte Josef Beutelmann, Vorstandsvorsitzender des Berufsbildungswerks der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (BWV), beim Pressegespräch anlässlich des Projektstarts vor fast eineinhalb Jahren. Dass dieses Ziel von einem Großteil der Branche [2] mitgetragen wird, zeigen die aktuellen Zahlen, die das BWV bekannt gegeben hat.

Seit Start der Initiative zur Weiterbildung [3] haben demnach mehr als 230 Organisationen [4] den Akkreditierungsprozess zum Bildungsdienstleister beziehungsweise Trusted Partner durchlaufen. Wie die Dr. Katharina Höhn [5], geschäftsführendes Vorstandsmitglied des BWV gegenüber Cash. berichtete, waren es Ende Mai noch 157 akkreditierte Unternehmen (davon 67 Versicherer).

Buchungsfrist für Weiterbildungspunkte

Im April 2013 hatten Branchenverbände das Projekt “gut beraten” ins Leben gerufen und die Regeln zur Anrechnung von Bildungsmaßnahmen veröffentlicht. Seit 1. September letzten Jahres können Bildungsmaßnahmen bepunktet [6] werden. Seit Oktober 2013 ist die Akkreditierung als Trudted Partner beziehungsweise Bildungsanbieter möglich.

Wie das BWV mitteilt, können Weiterbildungspunkte, die zwischen dem 1. September und dem 31. Dezember 2013 erworben wurden, noch bis zum 31. Dezember 2014 nachgebucht werden. (jb)

Foto: Gerhard Blank